4 Kochempfänger, die in deiner Küche nicht fehlen dürfen

In diesem kurzen Artikel besprechen wir 4 Küchenhelfer, die in deiner Küche nicht fehlen dürfen, und geben Tipps für nützliche Küchenutensilien.

Um gutes Essen zuzubereiten, brauchst du nicht viele Pfannen. Trotz einer großen Anzahl von Produkten, die durch ihre unterschiedlichen Funktionen, Formate und ein immer attraktiveres Design auffallen, reichen drei oder vier Sorten in der Küche aus. 

Experten zufolge musst du neben der Funktionalität auch auf die Größen und Materialien achten, um einen guten Kauf zu tätigen. 

Wusstest du zum Beispiel, dass dünne Pfannen sehr schnell Wärme verlieren? Für das Kochen im Wasser macht das keinen großen Unterschied, aber für das Plattieren und andere Techniken, die viel Hitze benötigen, sind dicke Töpfe und Pfannen ideal.

4 Kochempfänger, die in deiner Küche nicht fehlen dürfen

  1. Mittlerer Topf

Die 4-Liter-Stücke sind ein Joker in der Küche und können für die meisten Zubereitungen verwendet werden, wenn größere Mengen gekocht werden. Zu kleine Pfannen können dazu führen, dass das Essen an den Seiten anbrennt, und zu große Pfannen können die Zubereitung zu trocken und mit wenig Soße hinterlassen. 

Der Durchschnitt ist ideal. Wähle solche, die einen festen Griff und dickere Ränder und Böden haben, um Unfälle zu vermeiden. Mit antihaftbeschichteten Stücken kannst du kochen, ohne zu viel Fett hinzuzufügen, und sie verhindern, dass das Essen anhaftet.

  1. Pan

Eine dicke Bratpfanne mit einem Durchmesser von etwa 23 cm ist der richtige Begleiter für verschiedene Gerichte: Fleisch, Fisch, Eier und Gemüse. Du kannst zwischen Antihaft, Keramik oder Edelstahl wählen. 

Wenn du dich beim Kauf für die zweite Variante entscheidest, ziehe die mit einem dreifachen Boden vor – sie verhindern, dass das Essen anbrennt. Antihaftbeschichtungen sind leicht zu reinigen. 

Eine Keramikpfanne mit Antihaftbeschichtung ist ideal für deine erste Pfanne. Um das Produkt nicht zu beschädigen, ist es nicht empfehlenswert, eine Temperatur über 250°C zu verwenden.

  1. Kleine Portionen

Mit Griffen und kleineren (2 Liter oder weniger) sind sie gut für die Zubereitung von Soßen geeignet, weil sie verhindern, dass das Wasser zu schnell verdunstet. Fachleute empfehlen, dickere Stücke zu kaufen, z. B. aus Edelstahl, die emailliert oder antihaftbeschichtet sein können. 

Wenn du in der Mikrowelle kochst, kannst du an eine Glaspfanne denken, aber die sind zerbrechlicher und brennen leicht an, wenn nicht genug Öl verwendet wird.

  1. Kasserolle

Rund, tief und mit zwei Griffen an den Seiten, eignet er sich für Eintöpfe, Schmorgerichte und Eintöpfe. Bei guter Pflege können sie ein Leben lang halten. Er ist ideal für Rezepte mit Lebensmitteln in kleinen Stücken oder ganzen Fleischstücken, die lange Kochzeiten erfordern. 

Sie halten die Wärme lange Zeit und können vom Herd auf den Tisch gestellt werden.

Bonustipps für nützliche Utensilien, die dir das Kochen erleichtern werden:

Gemüseschäler

Denke an ein wirklich nützliches Utensil. Wenn du zu dem Team gehörst, das ein Messer zum Schälen benutzt, kannst du sicher sein, dass dir das sehr helfen wird. 

Er macht es nicht nur einfacher, ein Gemüse zu schälen, sondern ist auch extrem leicht zu finden. Mit dem Sparschäler macht es noch mehr Spaß, Gemüse in Rezepten zu verwenden.

Holzlöffel

Es mag einfach erscheinen, aber ein guter Holzlöffel wird dein bester Freund am Herd sein. Er serviert nicht nur alles, sondern ist auch sehr lange haltbar und zerkratzt die Pfannen nicht.

Messlöffel

Das perfekte Utensil für alle, die sich in die Küche wagen, abgesehen davon, dass es natürlich wunderschön ist! 

Die Löffel helfen beim Abmessen der Rezepte, die eher langweilig sind und meist spezifischere Zutaten haben – wer war schon jemals im Zweifel, ob der Löffel für eine Suppe oder einen Nachtisch war?

Reibe

Eine Reibe ist der Klassiker, den jeder zu Hause hat, selbst diejenigen, die denken, dass sie ihn nicht haben, haben ihn tatsächlich. Möhren, Kartoffeln und Salate werden dein treuer Knappe fürs Leben sein. Ein unverzichtbarer Gegenstand und Helfer in der Küche!

Spachtel aus Silikon

Perfektion hat einen Namen und der ist eine Silikonstatue. Kennst du das, wenn wir einen Kuchen backen und bevor der ganze Teig in die Form gegossen ist, noch eine Menge Zutaten in der Schüssel übrig sind? Lieber Freund, deine Sorgen sind vorbei! Die Spachtel entfernen alles!

Silikonhandschuhe

Es ist zwar nicht eines der wichtigsten und unentbehrlichsten Utensilien, wenn du etwas aus dem Ofen nimmst, aber es ist eine tolle Option, die du zu Hause hast. 

Ich wette, du hast dir schon mal ein Geschirrtuch verbrannt, als du die Pfanne vom Herd genommen hast. Sie sind nicht nur schön, sondern sorgen auch für ein gemütliches Detail in der Küche.

Schalen

Schüsseln, Schalen, Teller, egal wie wir sie nennen, jeder hat sie… Unser Tipp ist, diese Schüsseln aus Edelstahl oder Glas zu haben. Sie erleichtern die Zubereitung eines Rezepts und machen deine Küche trotzdem funktionaler und das Mise en Place sieht schön aus.

Bretter

Bretter sind nicht nur äußerst notwendig, sondern auch sehr funktional. Es gibt viele Arten, von den einfachsten bis zu den teuersten. 

Unser Tipp ist, ein gutes und einfaches Brett zum Gemüseschneiden zu haben, das eher für den täglichen Gebrauch geeignet ist, und ein anderes, das schöner und funktionaler ist und sogar als Brett für Antipasti dienen kann.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir 4 Küchenhelfer besprochen, die in deiner Küche nicht fehlen dürfen, und Tipps für nützliche Küchenutensilien gegeben.

Referenzen:

https://www.lecker.de/speisekammer-einrichten-das-gehoert-zur-grundausstattung-77758.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.