5 Arten von Backöfen, die du kennen musst

In diesem kurzen Artikel stellen wir dir 5 Arten von Backöfen vor, die du kennen solltest.

Elektro-, Erdgas-, Einbau-, Arbeitsplattenöfen… Es gibt zahlreiche Unterschiede zwischen den verschiedenen Backofentypen – so viele, dass es schwierig sein kann, herauszufinden, welcher der richtige ist. 

Deshalb haben wir einen Beitrag verfasst, in dem du erfährst, wie du herausfindest, was was ist und was am besten zu deinem Alltag, deinen Bedürfnissen und sogar zum Design deiner Küche passt.

5 Arten von Backöfen, die du kennen musst:

Elektrische Öfen

Der Elektrobackofen ist immer beliebter geworden, weil er kompakter ist, ein modernes Design hat, die Temperatur effizient regelt und über Funktionen wie eine Zeitschaltuhr verfügt. 

Diese Art von Ofen gart gleichmäßig und bewahrt den Geschmack des Essens, indem er einen (oder mehrere) elektrische Widerstände verwendet, die das Essen erwärmen und die Wärme an das Essen weiterleiten – in manchen Fällen ist das Ergebnis jedoch nicht so schmackhaft, wie wenn es in einem Ofen zubereitet worden wäre. ein Gasherd

Ein weiterer Vorteil von Elektrobacköfen ist ihre Vielfalt: Es gibt Modelle mit unterschiedlichen Kapazitäten (Größen) und Zusatzfunktionen. Außerdem kann das Design des Geräts selbst verändert werden:

Einbaubackofen

Der Einbaubackofen muss, wie der Name schon sagt, in einen Schrank, eine Arbeitsplatte oder ein anderes Küchenmöbelstück eingebaut werden und ist in der Regel größer.

Aufsatzbackofen

Der Aufsatzofen sieht aus wie eine Mikrowelle und kann auf eine Arbeitsplatte oder ein anderes Möbelstück gestellt werden. Dieses Modell ist am weitesten verbreitet und am preiswertesten. Es passt in die meisten Küchen, benötigt aber einen eigenen Schrank oder eine Arbeitsplatte.

Da er am Küchenschrank oder der Arbeitsplatte befestigt wird, hat der Einbaubackofen ein modernes Design und spart Platz. Aufgrund seiner Größe ist er jedoch am besten für Familien oder diejenigen geeignet, die häufig große Mengen an Rezepten zubereiten.

Der Gasherd: ein Küchenklassiker.

Der Gasbackofen ist die bekannteste und klassischste Alternative zum elektrischen Modell. Dieser Ofen, der normalerweise am Herd befestigt ist, kann unabhängig sein – ein Trend, der mit der Beliebtheit von Kochfeldern ohne Backofen wächst. 

In den meisten Fällen handelt es sich bei diesem Modell um ein Einbaumodell, das an Schränken oder Arbeitsplatten befestigt werden kann. Um zu funktionieren, benötigt das Gasmodell eine Versorgung mit Kochgas (über eine Flasche oder ein Leitungsnetz). 

Kein Wunder, dass er so beliebt ist, denn er heizt schnell auf und bewahrt dabei den Geschmack, die Konsistenz und die Nährstoffe der Lebensmittel. Außerdem ist dieses Gerät in der Regel preiswerter und größer als die gängigeren Elektrobacköfen (Bankmodelle).

Backöfen und Verzierungen

Backöfen (egal ob Elektro- oder Gasöfen) wirken sich nicht nur positiv auf deine Kücheneinrichtung aus, sondern sind auch äußerst nützlich beim Kochen.

Die Einbaumodelle haben ein modernes und raffiniertes Aussehen, das zu integrierten Küchen mit einer eher amerikanisch geprägten Architektur passt – mit einer Insel, die das Kochfeld und den Backofen zusammenfassen kann.

Nutze die Vielseitigkeit von Aufsatzöfen zu deinem Vorteil. Wenn deine Küche ein klassisches Aussehen hat, wähle ein weißes Modell mit traditionellem Design; wenn die Umgebung ein kühles und modernes Aussehen hat, wähle einen Backofen mit Edelstahlausführung. 

Auch ein Touchscreen-Panel zum Beispiel trägt zur Komposition dieses Stils bei.

Und was ist mit der Mikrowelle?

Kann man die Mikrowelle als Backofen bezeichnen? Theoretisch ja, schließlich erhitzt und kocht sie Lebensmittel. Da dieses Gerät jedoch mit elektromagnetischen Wellen arbeitet, eignet es sich am besten zum Aufwärmen und Auftauen und nicht zum Kochen. 

Deshalb ist es ideal, wenn du sowohl einen Backofen – elektrisch oder gasbetrieben, eingebaut oder auf der Arbeitsplatte, je nach deinen Vorlieben und dem Stil deiner Küche – als auch eine Mikrowelle hast.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir 5 Arten von Backöfen besprochen, die du kennen solltest.

Referenzen:

https://www.olina.com/news/detail/die-3-beliebtesten-backofen-arten-und-warum-sie-so-oft-gekauft-wurden
https://www.neff-home.com/de/produkte/herde-backoefen/backoefen/backofen-worauf-achten

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.