beilage zu kartoffelgratin

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Welche Beilagen gibt es zu Kartoffelgratin?“ mit einer ausführlichen Analyse von Kartoffelgratin. Außerdem besprechen wir, ob Gemüse gut zu Kartoffelgratin passt und wie viel Kartoffelgratin du pro Person einplanen solltest.

Welche Beilagen gibt es zu Kartoffelgratin?

Hier sind die 5 besten Kartoffelgratin-Beilagen

  1.  Eine beliebte und leckere Option ist ein gemischter Salat. Für einen kühlenden Effekt sorgt Eisbergsalat oder Kopfsalat, der mit Tomaten, Gurken und Paprika gemischt und mit einem leckeren Dressing serviert wird.
  1. Eine weitere beliebte Beilage zum Kartoffelgratin sind Fleischbällchen oder Cevapcici. Das Hackfleisch kann je nach Vorliebe warm oder kalt zum Gratin serviert werden.
  1. Panierte Hähnchenschnitzel werden goldbraun frittiert. Ein Kartoffelgratin ist eine klassische Beilage, die mit Kartoffeln direkt aus der Pfanne zubereitet wird.
  1. Gebratenes Gemüse aus aller Welt ist sehr lecker und passt gut zu Gratin. Zuckerschoten, Karotten und Zucchini passen gut zu diesem Gericht.
  1. Ein Kartoffelgratin kann jederzeit zu jeder Art von Fleischgericht serviert werden. Fleisch vom Grill hingegen ist eine kreative Alternative, vor allem, weil es so viele verschiedene Geschmacksrichtungen gibt.

Vegetarische Beilagen für Kartoffelgratin

Eine Kartoffelgratin-Beilage passt gut zu Fleisch, aber auch Gemüse und Salate sind eine hervorragende Beilage. Eine leckere Alternative ist es, das exotische Gemüse nach dem Anbraten in etwas Brühe und Gewürzen zu kochen. Eine andere Möglichkeit ist ein knackiger, frischer grüner Salat mit Paprika, Gurken und Tomaten, der mit einem schmackhaften Dressing verfeinert wird.

 

Kartoffelgratin kann auch als Beilage zu Fleisch und Fisch serviert werden

Wenn es ums Essen geht, ist das Kartoffelgratin eine Mahlzeit für sich. Als Alternative kann das Gratin selbst dazu verwendet werden, eine Mahlzeit abzurunden. Wenn du das Gratin mit Fleisch oder Fisch servierst, kannst du es auch mit Fleischbällchen oder Schinken oder mit Hähnchen- oder Putenschnitzel servieren. Gegrilltes Steak passt gut zu Gratin, denn es ist eine erfrischende Abwechslung zu den traditionellen Pellkartoffeln und Pommes frites.

Welcher Salat mit Kartoffelgratin?

Kartoffelgratin kann als Beilage oder als ganzes Abendessen serviert werden. Deshalb gibt es nicht viele Salate, die gut dazu passen. Ein grüner Salat, z. B. ein Eisberg- oder Kopfsalat, ist die beste Beilage. Wenn du ein Joghurt-, französisches oder Essig-Dressing sowie Paprika und andere Gewürze hinzufügst, entsteht ein knackiges und erfrischendes Kartoffelgratin-Gericht. Wenn du dem Salat einen fruchtigen Geschmack verleihen möchtest, z. B. mit ein wenig Grapefruit oder Ananas, kannst du das tun.

Passt Gemüse gut zu Kartoffelgratin?

Das Kartoffelgratin eignet sich hervorragend, um verschiedene Gemüsesorten in Szene zu setzen. Wenn du jedoch eine leichtere Beilage möchtest, würze ein ungewöhnliches Pfannengemüse nur mit ein wenig Brühe. Zum Schluss wird ein buntes Gemüse als Beilage für ein Kartoffelgratin mit grünen Bohnen, Zucchini, Zuckerschoten und Karotten zubereitet.

Wie viel Kartoffelgratin solltest du pro Person einplanen?

Es hängt ein wenig von dem jeweiligen Esser ab. Da der eine mehr und der andere weniger isst, kann man nur eine ungefähre Schätzung abgeben. Im Allgemeinen reichen etwa 250 Gramm Kartoffelgratin für eine einzelne Person. Dazu gibt es fast immer eine Beilage, die auch als Füllung dient.

Rezept für das beste Kartoffelgratin

Das sind die Zutaten für Kartoffelgratin

  • Butter für die Form
  • 1Knoblauchzehen
  • 800gKartoffeln, festkochend
  • 250mlSahne
  • 250mlVollmilch
  • Kräutersalz und Pfeffer, frisch gemahlen
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • 1 Esslöffel Gemüsebrühepulver
  • z.Butterflöckchen

 Vorbereitung

Fette eine große, flache Auflaufform mit Butter ein. Der Knoblauch sollte vor dem Verzehr geschält werden. Drücke die Mischung in die Form, oder würfle sie fein und verteile sie. Schneide die Kartoffeln mit einem Gurkenschneider in kleine Stücke (das ist die schnellste Methode).

Schneide die Hälfte der Kartoffeln in Scheiben und lege sie auf den Teller. Die restlichen Kartoffeln werden darauf geschichtet und mit Kräutersalz und frisch geriebener Muskatnuss gewürzt, bevor sie gebacken werden.

Verrühre die Milch und die Sahne in einer Schüssel. Würze mit einer großzügigen Menge Kräutersalz, Gemüsebrühepulver, Muskatnuss und Pfeffer. Die Kartoffeln sollten vor dem Servieren mit dieser Mischung überzogen werden. Bestreue das Gratin mit Butterflöckchen und serviere es.

Im vorgeheizten Backofen 1 Stunde lang bei 180°F von oben nach unten backen. Sofort servieren.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie kocht man Kartoffeln in der Mikrowelle?

Ist es sicher, Kartoffeln mit grüner Schale zu essen?

Wie kocht man Kartoffeln für Kartoffelsalat?

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Welche Beilagen gibt es zu Kartoffelgratin?“ mit einer ausführlichen Analyse von Kartoffelgratin beantwortet. Außerdem haben wir besprochen, ob Gemüse gut zu Kartoffelgratin passt und wie viel Kartoffelgratin du pro Person einplanen solltest.

Zitat

https://www.chefkoch.de/rezepte/644981165672475/Das-beste-Kartoffelgratin.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.