Couscous kochen für Kinder

In diesem kurzen Artikel befassen wir uns mit dem Thema „Couscous kochen für Kinder“. Wir geben Hintergrundinformationen über Couscous und teilen Rezeptideen für die Ernährung deiner Kinder mit dieser nahrhaften Zutat.

Das Couscous-Rezept hat seinen Ursprung vor langer Zeit in Afrika und seine Grundzutat ist Weizengrieß, der zahlreiche gesundheitliche Vorteile hat, da er eine nahrhafte und mineralstoffreiche Zutat ist.

Das traditionelle Rezept besteht darin, die Bohnen zu hydratisieren, zu würzen und die Zutaten hinzuzufügen, aus denen der Couscous besteht, der sich sehr gut mit einem bemerkenswerten Geschmack und einer bemerkenswerten Textur verbindet. Auf der ganzen Welt wird das Gericht mit unterschiedlichen Zutaten zubereitet und in den verschiedenen Regionen unterschiedlich zubereitet.

Auch die Zubereitung von Couscous ist praktisch und vielseitig, so dass du deinem Kind leicht eine leckere und nahrhafte Mahlzeit anbieten kannst. Außerdem ist Couscous eine leckere Möglichkeit für dein Kind, Gemüse zu essen. Schau dir also eine Auswahl an Couscous-Rezepten an, die dein Kind sicher lieben wird:

Marokkanischer Couscous mit grünen Bohnen

Zutaten

  • 1 Tasse marokkanischer Couscous
  • 1 Tasse heißes Wasser
  • 1 Esslöffel Butter
  • 200 g Brechbohnen
  • 100 g sonnengetrocknete Tomaten (oder Kirschtomaten)
  • 3 Esslöffel gehackte Mandeln
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • Salz und schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Methode der Zubereitung

  1. Zuerst müssen wir unseren Couscous hydratisieren. Er kommt in einer kleinen Verpackung in Körnern, die wie Miliaria aussehen. Lege den Couscous in eine Schüssel und mache mit deinen Fingern ein Loch in die Mitte. Gib einen Löffel Butter genau in die Mitte.
  2. Parallel dazu schneiden wir die Schoten auf und kochen sie. Wirf die Spitzen jeder Schote weg, ebenso wie die Schoten, die fleckig sind. Sie sind nicht zum Verzehr geeignet. Schneide jede Schote in die Hälfte oder in kleinere Stücke. Koche sie, bis sie al dente sind.
  3. Koche in einem anderen Topf 1 Tasse gefiltertes Wasser auf, bis es kocht. Gieße das Wasser über die Butter im Couscous und lasse es etwa 10 Minuten lang hydrieren oder bis das Wasser ausgetrocknet ist.
  4. Löse mit einer Gabel vorsichtig die Körner, die bereits hydratisiert und butterartig sind. Gib die gekochten Schoten hinzu.
  5. Brate den gehackten Knoblauch in einer Pfanne in Öl an und füge die gehackten Mandeln hinzu, wenn er fertig ist. Schnell anbraten, aber nicht anbrennen lassen.
  6. Gib die Mandeln zum Couscous und füge auch die getrockneten Tomaten hinzu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Couscous mit Zucchini

Zutaten

  • 1 Tasse (Tee) Couscous
  • 1 Tasse und ½ (Tee) Wasser
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • ¼ Tasse Knoblauch (Knoblauch)
  • 1 Zucchini (klein)
  • 1 geriebene Karotte
  • Salz und Pfeffer

Anweisungen

  1. Gib den Couscous in eine Schüssel, würze ihn mit einer Prise Salz und füge Wasser hinzu, bis der Couscous vollständig bedeckt ist, und lass ihn 5 Minuten ruhen.
  2. Gib einen Esslöffel Olivenöl in eine Sauteuse, gib den Knoblauch dazu und brate ihn 1 Minute lang an.
  3. Die Zucchini hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und weitere 2 Minuten sautieren, bis sie weich sind.
  4. Die geriebene Karotte hinzufügen und weitere 1 Minute anbraten.
  5. Gib den bereits gewässerten Couscous dazu, mische ihn gut durch und genieße ihn.

Kommentare:

  • Würze, was du willst, wir verwenden nur die Basics, also sei kreativ und lass es nach deinem Geschmack.
  • Wenn du möchtest, kannst du das Wasser durch Hühner- oder Gemüsebrühe ersetzen.
  • Wir haben grüne Bohnen, Zucchini und Karotten verwendet. Du kannst aber auch jedes andere Gemüse verwenden, wie Brokkoli, Blumenkohl, Kürbis, Erbsen, Auberginen und sogar Bananen und Wegerich. Lasst eurer Fantasie freien Lauf und würzt nach dem Geschmack eurer Kinder.

Couscous-Pfannkuchen

Zutaten

  • 1 Tasse Grieß für Couscous
  • 1 Tasse Gemüsebrühe
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
  • 2 reife, entkernte Tomaten, gewürfelt
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Methode der Zubereitung

  • Bringe die Gemüsebrühe zum Kochen, schalte die Hitze ab und gib den Couscous-Grieß hinzu und lass ihn etwa 10 Minuten ruhen, bis die Bohnen weich sind.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebel und die Tomaten in einer beschichteten Pfanne in 2 Esslöffeln Olivenöl anbraten, bis sie goldgelb und weich sind. 
  • Dann das Tomatenmark hinzugeben, gut umrühren und den Herd ausschalten.
  • Mische die Tomatensauce, die du gerade zubereitet hast, mit dem Couscous und passe Salz und Pfeffer an. Der Couscous wird orange und ein wenig klebrig werden.
  • Drehe die Hitze von niedrig auf mittel. 
  • Lege ein Papiertuch in die antihaftbeschichtete Pfanne, füge ein wenig Öl hinzu und lege eine etwa 3 mm dicke Schicht Couscous auf den Boden der Pfanne. 
  • Mit der Rückseite eines Löffels andrücken, damit sich auf der Seite des Pfannkuchens, die mit der Pfanne in Berührung kommt, eine festere Kruste bildet, etwa 4 Minuten lang.
  • Nimm die Pfannkuchen mit Hilfe eines Spatels und eines Tellers aus der Pfanne. 
  • Warm servieren.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir uns mit dem Thema „Couscous kochen für Kinder“ befasst, indem wir Hintergrundinformationen über Couscous gegeben und Rezeptideen für die Ernährung deiner Kinder mit dieser nahrhaften Zutat vorgestellt haben.

Referenzen:

https://www.gutekueche.at/gesundekinder-couscous-rezepte
https://www.chefkoch.de/rs/s0/couscous+kinder/Rezepte.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert