Igel-inspirierte Lebensmittel

In diesem kurzen Artikel befassen wir uns mit dem Thema „Igel-inspiriertes Essen“, indem wir das Rezept für Gerichte teilen, die du kochen kannst und die die Form eines Igels haben.

Um das Essen deiner Kinder lustig zu gestalten oder den Tisch auf einer Party zu dekorieren, kannst du deine Kreativität nutzen und Essen in Form eines Igels zubereiten. Im Folgenden findest du einige Ideen.

Igel-inspirierte Lebensmittel

Knödel „Igel“

Zutaten

  • 4 Eiweiß
  • 1 großes Paket Engelshaar-Nudeln
  • 1 kg Hühnerbrust
  • 6 Löffel Speisestärke
  • 3 Gläser Milch
  • 1 Dose grüner Mais
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Margarine
  • Gewürze nach Geschmack

Methode der Zubereitung:

  1. Die Hähnchenbrust in Salzwasser kochen, das Fleisch nach dem Kochen zerkleinern und das Wasser, in dem das Huhn gekocht wurde, aufbewahren.
  2. Brate das zerkleinerte Fleisch mit 2 Esslöffeln Margarine, Knoblauch und Zwiebeln an, gib dann den grünen Mais ohne Wasser dazu und lass ihn ein wenig anbraten.
  3. Gib 2 Tassen des Wassers, in dem das Huhn gekocht wurde, und die 3 Tassen Milch mit der Maisstärke zusammen und rühre, bis es eindickt.
  4. Abkühlen lassen.
  5. Kugeln formen, Eiweiß mit Salz schlagen und die Kugeln in den Eischnee und die zerkleinerten Nudeln geben, dann in sehr heißem Öl frittieren.

„Melonen-Igel“ mit Obstsalat

Zutaten

  • 1 Melone
  • 1/2 Ananas in Würfeln
  • 1/3 der Melone (der untere Teil, der geschnitten werden soll) in Würfel schneiden
  • 2 Kiwis in Würfeln
  • 1 kleine Schachtel Erdbeeren
  • 1 große Mango in Würfel geschnitten
  • 2 gewürfelte Bananen
  • bunte Streusel
  • Stift mit essbarer Tinte

Zubereitungsmethode:

  1. Schneide 1/3 des Bodens der Melone ab, so dass sie aufrecht steht, und stecke die Zahnstocher um die ganze Melone herum, bis auf den Teil, wo das kleine Igelgesicht sein wird.
  2. Lege sie vorsichtig auf die Stäbchen. 
  3. Zeichne die Augen und Augenbrauen
  4. Gib die Süßigkeiten in ein kleines Stück Banane und diene als Kleber.

„Igel“-Rindfleisch mit Kartoffeln und Käse.

Zutaten

  • Schweinehackfleisch – 400 g;
  • Reis – 200 Gramm;
  • Hartkäse – 80 Gramm;
  • Ei – 1 Stück;
  • Knoblauch – 1 Knoblauchzehe;
  • Kartoffeln – 10 Knollen;
  • Zwiebeln – 2 Stück;
  • Salz – eine Prise;
  • schwarzer Pfeffer zum Abschmecken.

Methode der Zubereitung:

  1. Die gehackte Zwiebel und die Knoblauchzehe zum Schweinehackfleisch geben. 
  2. Für die Zubereitung von Fleisch im „Igel“-Format kannst du auch gemischtes Hackfleisch verwenden: das heißt, Schweine- oder Putenfleisch, gemischt mit Hühnerfleisch.
  3. Koche Reis: im Verhältnis von einer Tasse Getreide zu zwei Tassen heißem Wasser. 
  4. Zuerst muss der Reis unter fließendem Wasser gut gewaschen werden: bis das Wasser klar ist.
  5. Es ist besser, Rundkornreis zu verwenden: Er ist weicher und zarter. 
  6. Und für die Zubereitung von Bröckelreis als Beilage zum Hauptgericht verwenden wir Langkornreis.
  7. Gib den gekochten Reis in das Hackfleisch.
  8. Fahre ein Ei.
  9. Das Hackfleisch mit Reis salzen und mit schwarzem Pfeffer würzen.
  10. Mische alles gut durch.
  11. Dem Hackfleisch können dünne Paprikawürfel beigefügt werden. Es ist ratsam, verschiedene Farben zu verwenden: gelb, rot und grün. Die Paprika verleiht dem Gericht Saftigkeit, einen angenehmen Geschmack und leuchtende Farbakzente.
  12. Fette ein Backblech mit Öl ein.
  13. In regelmäßigen Abständen wird die Handfläche in Wasser getaucht und es werden kleine Bällchen aus Hackfleisch geformt.
  14. Verteile die „Igel“ aus dem Hackfleisch auf einem Backblech, mit etwas Abstand zueinander.
  15. Wasche die Kartoffeln gut, schäle sie und schneide sie in Kreise: einen Zentimeter dick.
  16. Die Kartoffeln müssen gesalzen werden und auf einem Backblech zwischen den Fleischbällchen verteilt werden.
  17. Damit das Gericht nicht austrocknet, kannst du ein wenig Mayonnaise über die Hackfleisch-Kartoffel-Igel geben.
  18. Wenn die Mayonnaise in rohe Kartoffeln kommt, behalten die Kartoffeln nach dem Braten ihre Form und können ein wenig hart sein: Denn die in der Mayonnaise enthaltene Säure lässt die Kartoffeln nicht weich werden.
  19. Im Ofen bei 200 Grad Celsius 20-30 Minuten backen.
  20. Reibe Hartkäse mit mittelgroßen Löchern: oder mahle ihn mit einem Mixer.
  21. Mit gehacktem Käse aus Hackfleisch bestreuen und wieder in den Ofen schicken, bis er durchgebacken ist: weitere 15 Minuten. Es wird aussehen wie ein Igel!

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir uns mit dem Thema „Igel-inspiriertes Essen“ befasst, indem wir das Rezept für Gerichte, die du kochen kannst und die die Form eines Igels haben, mit dir teilen.

Referenzen:

https://www.chefkoch.de/rezepte/1089771214981637/Party-Igel.html
https://eatsmarter.de/rezepte/geduenstete-birne-in-igelform-fuer-kinder-0
https://www.kochbar.de/rezepte/igelform.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.