Ist Butter vegan?

Ist Butter vegan?

In dieser kurzen Anleitung werden wir die Frage „Ist Butter vegan?“ beantworten und weitere Details zu dieser Frage geben.

Vielleicht hast du gerade Butter gekauft und diese Frage ist dir in den Sinn gekommen. In dieser kurzen Anleitung werden wir diese Frage beantworten, damit ihr für die Zukunft informiert seid.

Ist Butter vegan?

Butter ist eine der Zutaten, die viele von uns oft verwenden, über die wir aber nicht viel nachdenken.

Wenn du oder ein geliebter Mensch sich vegan ernährst, fragst du dich vielleicht, ob es in Ordnung ist, Butter zu essen.

Die kurze Antwort ist nein, Butter ist nicht vegan. Zum Glück, während vor vielen Jahren Butter die einzige Möglichkeit war, ist heutzutage die Milchkiste im Supermarkt voller Butter und Butterersatz.

Was ist also das Beste, wenn du vegan kochst?

Bevor du diese Frage beantwortest, ist es am besten, vollständig zu verstehen, was eine vegane Ernährung ist und woraus Butter besteht.

Ist Butter vegan?

Was ist Vegan?

Ein Veganer ist eine Person, die keine Nahrungsmittel isst, die von einem Tier stammen. 

Dazu gehört natürlich Fleisch, aber auch Eier, Milchprodukte und einige andere tierische Nebenprodukte.

Veganer essen kein Rindfleisch, Huhn, Fisch, Schalen- und Krustentiere oder Schweinefleisch. 

Auch Milchprodukte wie Milch, Käse, Butter, Eiscreme und Joghurt gehören nicht zu ihrem Speiseplan. Und da Eier von Hühnern stammen, sind sie auch verboten. 

Daher sind alle Lebensmittel, die diese Produkte enthalten – von Pizza über Smoothies und Kekse bis hin zu Omeletts – nicht Teil einer veganen Ernährung.

Was ist Butter?

Wir streichen sie auf Toast, schmelzen sie in einer Bratpfanne und cremen sie mit Zucker ein, aber haben wir wirklich darüber nachgedacht, was Butter ausmacht? 

Butter wird eigentlich aus Sahne hergestellt, dem fettreicheren Teil der Milch, der, wie wir wissen, von einer Kuh stammt. 

Da Butter aus Sahne, die von einer Kuh stammt, hergestellt wird, und Veganer keine Produkte essen, die von Tieren stammen, ist es klar, dass Butter nicht vegan ist und von jedem, der sich vegan ernährt, gemieden werden sollte.

Ist Butter vegan?

Was ist Margarine?

Es gibt verschiedene Versionen von Margarine in den Regalen der Läden, die aus einer Vielzahl von Zutaten hergestellt werden.

Hauptsächlich ist Margarine eine Mischung aus pflanzlichem Fett, Magermilch, Wasser, Aromen und Farbstoffen. 

Es gibt auch einige Arten von Margarine, die überhaupt keine Milchprodukte enthalten.

Margarine wurde als preiswertere Alternative zu Butter entwickelt, da für die Herstellung von Butter eine Menge Milch benötigt wird – 11 Liter Milch, um nur 500 Gramm Butter herzustellen! 

Daher ist Margarine kein klarer veganer Ersatz für Butter, kann es aber sein, wenn die Zutatenliste keine tierischen Produkte enthält. Es ist also wichtig, die Etiketten immer sorgfältig zu lesen.

Was ist also „vegane Butter“?

Vegane Butter ist eigentlich keine Butter. Sie wird nicht aus Milch, Sahne oder irgendeinem anderen Produkt hergestellt, das von einem Tier stammt. 

Normalerweise wird vegane Butter unter Verwendung von Öl und anderen pflanzlichen Zutaten hergestellt, um ein Produkt herzustellen, das wie Butter aussieht, wirkt und schmeckt, aber eigentlich keine Butter ist.

Ist Butter vegan?

Die pflanzlichen Alternativen zu Milchprodukten sind in der Regel fettärmer und haben eine günstigere Fettsäurezusammensetzung als ihre tierischen Pendants.

Darüber hinaus enthält pflanzliche Milch in der Regel weniger Zucker und genauso viel Kalzium wie Kuhmilch, wenn sie mit Kalzium angereichert wurde.

Wenn ihr nun die Worte „vegane Butter“ hört oder seht, werdet ihr feststellen, dass es sich um eine falsche Bezeichnung und eine Abkürzung für „veganer Ersatz für Butter“ oder ein „veganes butterähnliches Produkt“ handelt. 

Aber in der Welt des Marketings sprechen diese Ausdrücke den Verbraucher nicht an, daher vegane Butter.

Um diese Verwirrung zu vermeiden, bezeichnen viele Leute das Produkt als „vegane Margarine“, was ein bisschen genauer ist. 

Fazit

Ist Butter vegan? Kurz: Nein, normale Butter ist nicht vegan. Sie enthält tierische Fette, was bei einer veganen Ernährung ein Tabu ist.

Als Ersatz werden vegane Margarinen angeboten, die sehr butterähnlich sind – aber einfach vegan. 

Hier bleibst du auf dem neuesten Stand der Lebensmittelsicherheit in Deutschland.

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.