Ist es gefährlich, gefrorene Beeren zu essen?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Ist der Verzehr von gefrorenen Beeren gefährlich?“, erörtern, warum sie unsicher sein können, wie man sie sicher zum Verzehr macht und diskutieren die Konservierungsstoffe in ihnen.

Ist es gefährlich, gefrorene Beeren zu essen?

Es ist nur sicher, wenn die gefrorenen Beeren das Gütesiegel der großen Lebensmittelkontrollbehörden haben. In den Jahren 1997 bis 2016 hat die FDA 3 Ausbrüche des Hepatitis-A-Virus und 1 Norovirus-Epidemie im Zusammenhang mit gefrorenen Beeren in den USA dokumentiert.

Wenn die Qualitätskontrollbehörde Hepatitis-A-Viren oder Noroviren in einer Probe gefrorener Beeren findet, wird sie sich mit dem Unternehmen in Verbindung setzen und mit ihm zusammenarbeiten, um die notwendigen Schritte zum Schutz der öffentlichen Gesundheit zu unternehmen und eine Warnung zu veröffentlichen, die kontaminierten gefrorenen Beeren nicht zu kaufen und zu kühlen.

Deshalb sind gefrorene Beeren nicht gefährlich, wenn sie die Qualitätskontrollen bestanden haben. Wenn du gefrorene Beeren kaufen willst, solltest du die zertifizierten kaufen.

Die Lebensmittelsicherheitsvorschriften einiger Länder stellen sicher, dass die hier angebauten Beeren sicher verzehrt werden können. Aber nicht alle Länder halten sich an die gleichen Regeln. Beeren, die in diesen Ländern angebaut und verarbeitet werden, können für den Verzehr gefährlich sein. 

Informiere dich also über die Vorschriften des Landes, das die gefrorenen Beeren produziert, die du kaufen willst.

Warum sind manche gefrorenen Beeren unsicher?

Brombeeren, Erdbeeren und Himbeeren sind empfindliche Früchte, die mit Pilzen, Bakterien oder Viren kontaminiert werden können, wenn sie von einem infizierten Mitarbeiter angefasst werden, der keine angemessene Handhygiene betreibt.

Sie können auch kontaminiert werden, wenn sie mit verunreinigtem Agrarwasser oder einer verunreinigten Oberfläche, wie z.B. einem Erntebehälter, in Kontakt kommen. Obwohl das Einfrieren Beeren konserviert, werden Viren, die bei niedrigen Temperaturen überleben können, nicht immer abgetötet.

Einige Beeren können gefährliche Organismen beherbergen, wie z. B.:

  • Shiga-Toxin-produzierende E. coli (STEC).
  • Norovirus Hepatitis-A-Virus
  • Salmonellen 

Wie macht man gefrorene Beeren genusstauglich?

Du kannst gefrorene Beeren auf eine der folgenden Weisen zum Verzehr vorbereiten:

  • Bringe sie zum Kochen oder koche sie mindestens 1 Minute lang bei 85 Grad Celsius.
  • Denke daran, dass das Risiko nicht durch das Waschen von gefrorenem Obst beseitigt wird.
  • Die meisten Viren und Bakterien, die auf gefrorenen Beeren gefunden werden, können den Gefrierprozess überstehen. 
  • Sie halten auch Gefriertrocknung und Wärmebehandlungen von weniger als 85°C stand.
  • Wenn du Beeren zubereitest, ist es wichtig, dies sorgfältig zu tun. Smoothies und Desserts sind Beispiele für ungekochte Gerichte, in denen normalerweise gefrorene Beeren verwendet werden.

Vermeide es, Beeren an Personen zu servieren, bei denen ein Krankheitsrisiko besteht.

Die folgenden Menschen sind in Bezug auf ihre Gesundheit gefährdet: Menschen in den Achtzigern und Neunzigern, vor allem solche mit schweren gesundheitlichen Problemen. Kleine Kinder, schwangere Frauen und Erwachsene mit geschwächtem Immunsystem sind ebenfalls gefährdet.

Werden in gefrorenen Beeren Konservierungsstoffe verwendet?

Gefrorene Lebensmittel werden routinemäßig nur mit kochendem Wasser gereinigt und benötigen keine Konservierungsstoffe, da sie gefroren sind. Du solltest zwar die Etiketten überprüfen und Zucker- oder Salzzusätze in Gemüse und Obst vermeiden, aber die meisten Waren enthalten keine Konservierungsstoffe oder Zusätze.

Ist es wahr, dass gefrorene Beeren schlecht für dich sind?

Obst und Gemüse werden auf dem Höhepunkt ihrer Reife geerntet und eingefroren. Studien belegen, dass der Gehalt an Vitaminen, Mineralien und sekundären Pflanzenstoffen mit dem von frischen Produkten vergleichbar ist. 

Viele Beeren behalten sogar mehr Nährstoffe, wenn sie eingefroren werden, als wenn sie frisch verzehrt werden.

Haben Pestizide in gefrorenen Beeren eine geringere Konzentration?

Laut einer neuen Studie enthalten gefrorene Beeren potenziell schädliche Pestizidwerte, die mit einem erhöhten Risiko für ADHS in Verbindung gebracht werden. 

Außerdem enthalten Bio-Lebensmittel weniger Pestizidrückstände als konventionelle Lebensmittel, und selbst wenn sie nicht als Bio gekennzeichnet sind, enthalten Obst und Gemüse von Bauernmärkten häufig weniger Pestizide.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Ist der Verzehr von gefrorenen Beeren gefährlich?“ beantwortet, erörtert, warum sie unsicher sein können, wie man sie sicher zum Verzehr macht und über die Konservierungsstoffe in ihnen gesprochen.

Referenzen:

https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Tiefgekuehlte-Beeren-Vorsicht-vor-Krankheitserregern,beeren278.html

https://www.ruhr24.de/service/beeren-obst-gefroeren-tiefkuehl-tiefkuehlobst-gesund-auftauen–gefaehrlich-keime-viren-gefahr-13837812.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.