Ist Ricotta gesund?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Ist Ricotta gesund?“ und geben Informationen über die Anzahl der Makronährstoffe, die in Ricotta enthalten sind, wie man Ricotta kauft und welche anderen Vorteile der Verzehr von Ricotta hat.

Ist Ricotta gesund?

Ja, Ricotta ist gesund. Ricotta enthält eine gute Menge an Kalzium, Riboflavin, Niacin, Vitamin A und Vitamin B12. Außerdem enthält er Vitamin K, Zink, Phosphor, Zink und Selen.

Erwachsene sollten 2 ½ bis 4 Portionen Ricotta pro Tag verzehren. Ricotta kann auch den Bedarf deines Körpers decken. 

Wie hoch ist der Anteil an Makronährstoffen in Ricotta-Käse?

Die angegebenen Werte beziehen sich auf 100 g Ricotta-Käse:

Ricotta-Käse enthält 551 Kilojoule. Die Menge an Kohlenhydraten beträgt etwa 2 Gramm, während der Eiweißgehalt etwa 10 Gramm beträgt. Das liegt an dem hohen Eiweißanteil im Ricotta-Käse.

Der Fettgehalt des Ricotta-Käses beträgt etwa 8,7 g. Ricotta ist auch eine gute Kalziumquelle, denn er enthält etwa 230 mg.

Ricotta-Käse wird ebenfalls aus Molke hergestellt. Aufgrund der verzweigtkettigen Aminosäuren in der Molke wird das Protein schneller aufgenommen. Das in der Molke enthaltene Leucin ist auch dafür bekannt, dass es das Muskelwachstum fördert.

Welche weiteren Vorteile hat der Verzehr von Ricotta-Käse?

Weitere Vorteile des Verzehrs von Ricotta-Käse sind folgende:

  • Ricotta-Käse enthält eine geringere Menge an Fett. Das macht ihn ein bisschen herzfreundlicher, denn gesättigte Fette werden mit Herzkrankheiten in Verbindung gebracht. 

Der Cholesteringehalt liegt bei etwa 40 Milligramm für 100 Gramm Ricotta-Käse.

  • Ricottakäse kann auch zur Verbesserung der Sehkraft beitragen. Das liegt daran, dass er etwa 320 Mikrogramm Vitamin A pro 100 Gramm Ricottakäse enthält. 

Das sorgt auch dafür, dass der Mensch im Dunkeln sehen kann. Vitamin A hilft auch bei der Erhaltung einer gesunden Haut und der Immunität.

  • Ricottakäse kann auch als Teil des Abnehmprogramms verzehrt werden. Da Ricottakäse Molke enthält, kann er den Muskelaufbau fördern. Außerdem ist der Käse fettarm.
  • Ricotta wird aus Molke hergestellt. Daher verursacht er keine Verdauungsprobleme, unabhängig davon, aus welcher Milch er zubereitet wird.
  • Ricotta-Käse enthält auch Vitamin E. Das hilft bei der Pflege der Haut. Vitamin E hat auch Anti-Aging-Eigenschaften. 

Eine weitere wichtige Wirkung von Vitamin E ist, dass es freie Radikale bekämpfen kann. Das bedeutet, dass Vitamin E antioxidative Eigenschaften hat, die von Vitamin E bereitgestellt werden.

  • Da Ricotta-Käse Kalzium enthält, hilft er bei der Stärkung der Knochen. 100 Gramm Ricottakäse enthalten doppelt so viel Kalzium und Phosphor wie Milch.

Wie kann ich Ricotta kaufen?

Ricotta gibt es normalerweise in Supermärkten und er wird gekühlt aufbewahrt. Wenn du jedoch einen italienischen Lebensmittelladen in der Nähe hast, ist es besser, den Ricotta-Käse dort zu kaufen.

Du kannst den Käse auch auf dem Wochenmarkt kaufen. Auf den Wochenmärkten gibt es sowohl frischen als auch selbstgemachten Käse. Wenn der gekaufte Ricotta-Käse keine Konservierungsstoffe enthält, ist er nicht lange haltbar.

Weitere FAQs zum Thema Käse, die dich interessieren könnten.

Welche Ersatzprodukte gibt es für Frischkäse?

Wie lange kann Käse im Kühlschrank aufbewahrt werden?

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Ist Ricotta gesund?“ beantwortet und Informationen über die Anzahl der Makronährstoffe im Ricotta-Käse, den Kauf von Ricotta und die anderen Vorteile des Ricotta-Käsekonsums gegeben.

Referenz

https://eatsmarter.de/lexikon/warenkunde/milchprodukte/ricotta

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.