Ist Senf gut für die Gesundheit?

Ist Senf gut für die Gesundheit?

In diesem kurzen Leitfaden werden wir die Frage „Ist Senf gut für die Gesundheit?“ beantworten und weitere Details zu dieser Frage geben.

Möglicherweise hast du gerade Senf gekauft und diese Frage ist dir in den Sinn gekommen. In diesem kurzen Leitfaden werden wir diese Frage beantworten, damit du für die Zukunft informiert bist.

Was ist Senf?

Senf ist ein beliebtes Gewürz, das aus den Samen der Senfpflanze hergestellt wird.

Diese Pflanze ist im Mittelmeerraum beheimatet und mit nährstoffreichem Gemüse wie Brokkoli, Kohl und Rosenkohl verwandt. Sowohl seine Samen als auch seine Blätter sind essbar und machen ihn zu einer vielseitigen Ergänzung deiner Gerichte.

Abgesehen von seiner kulinarischen Verwendung hat Senf eine Geschichte der Verwendung als Heilmittel in der traditionellen Medizin, die bis in die griechischen und römischen Zivilisationen der Antike zurückreicht – und das vielleicht aus gutem Grund.

Die moderne Wissenschaft beginnt, Senf mit gesundheitlichen Vorteilen zu verbinden, die von niedrigeren Blutzuckerwerten bis hin zu einem erhöhten Schutz vor Infektionen und Krankheiten reichen.

Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Wissenschaft hinter dem Senf und seinen potenziellen Nutzen für die Gesundheit.

Senfkörner: Ist Senf gut für die Gesundheit?
Senfkörner

Zubereitung 

Senfblätter können roh oder gekocht gegessen werden, wodurch sie eine vielseitige Ergänzung zu Salaten, Suppen und Eintöpfen sind. Sie können auf die gleiche Weise wie Spinat zubereitet werden, geben deinen Mahlzeiten aber einen schärferen, radikalischen Geschmack.

Senfkörner können in warmer Milch eingeweicht, in Salatdressings verquirlt, gemahlen, in warme Mahlzeiten gestreut oder eingeweicht und zur Herstellung von Senfpaste verwendet werden.

Senfpaste ist wohl die beliebteste Art, Senf zu konsumieren. Dieses kalorienarme Gewürz ist eine einfache Methode, um deinen Mahlzeiten einen Schuss Eisen, Kalzium, Selen und Phosphor hinzuzufügen.

Ist Senf gut für die Gesundheit?

Ist Senf gut für die Gesundheit? Ja, und zwar sehr! Unter medizinischen Experten ist es inzwischen unbestritten, dass Senf gesund ist und mehrere gesundheitsfördernde Wirkungen hat. 

So ist er in vielerlei Hinsicht gesund für unseren Körper und daher nicht nur eine feine Delikatesse, sondern auch ein sehr empfehlenswertes Lebensmittel, sei es zur Linderung von Erkältungen, zur Unterstützung der Verdauung oder sogar zur Verringerung des Krebsrisikos.

Ist Senf gut für die Gesundheit?
Senfpflanze

Einerseits ist Senf gesund, weil seine scharfen Substanzen den Appetit anregen und die Verdauung fördern. Nicht umsonst wird der scharfe Senf oft zu fetthaltigen Speisen wie Bratwurst usw. gereicht, denn die scharfen Senföle unterstützen den Verdauungstrakt, wenn das Essen im Magen ziemlich schwer ist. 

Auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung bestätigt, dass sich der Verzehr von Senf positiv auf die Verdauung auswirkt, da er den Appetit anregt und vor allem fette Speisen bekömmlicher macht.

Senf und Fitness

Der Konsum von Senf kann sich ebenfalls vorteilhaft auf die Fitness auswirken, wie Wissenschaftler an der Universität von North Carolina, USA, festgestellt haben: Senf fördert das Muskelwachstum. 

Wie bei einer tierexperimentellen Analyse nachgewiesen wurde, haben die in der Senfpflanze enthaltenen Steroide eine vergleichbare Wirkung wie die anabolen Steroide, die das Muskelwachstum ankurbeln. 

Die Einnahme der Senfsteroide führte bei den Testratten zu einem Muskelwachstum und einem Abbau von Körperfett. 

Die Wirkung ist bisher nur an Tieren wissenschaftlich erforscht worden, doch wer weiß, ob die Forschungsergebnisse vielleicht eines Tages zur Herstellung neuer Medikamente genutzt werden können.

Ist Senf gut für die Gesundheit?

Senf ist eine Quelle von Nährstoffen

Senfpflanzen gibt es in mehreren Dutzend Sorten, die alle reich an Nährstoffen sind.

Ihre Blätter enthalten große Mengen an Kalzium, Kupfer und den Vitaminen C, A und K, während ihre Samen besonders reich an Ballaststoffen, Selen, Magnesium und Phosphor für deine Mahlzeiten sind.

Die Senfpflanze ist reich an einer Vielzahl von Nährstoffen. Sowohl ihre Samen als auch ihre Blätter sind essbar, was sie zu einer vielseitigen Ergänzung deiner Ernährung macht. Senfpaste ist eine kalorienarme Möglichkeit, deinen Mahlzeiten Geschmack und eine Prise Nährstoffe hinzuzufügen.

Senfkörner und -blätter sind besonders reich an Folgendem:

Antioxidantien

Senf enthält Antioxidantien und andere nützliche Pflanzenstoffe, die dazu beitragen, deinen Körper vor Schäden und Krankheiten zu schützen.

Glucosinolate

Außerdem ist Senf reich an Glucosinolate und starken Antioxidantien, die beide die Gesundheit fördern und vor verschiedenen Krankheiten schützen können. 

Sie verleihen der Gewürzpaste ihre unvergleichliche Schärfe und sind für die gesundheitsfördernde Senfwirkung verantwortlich, die auf unterschiedliche Weise eintritt. 

Glucosinolate ist eine Gruppe von schwefelhaltigen Verbindungen, die in allen Kreuzblütlern, einschließlich Brokkoli, Kohl, Rosenkohl und Senf, enthalten sind. 

Glucosinolate werden aktiviert, wenn die Blätter oder Samen der Pflanze beschädigt werden – entweder durch Kauen oder Schneiden – und man glaubt, dass sie die antioxidative Abwehr deines Körpers zum Schutz vor Krankheiten anregen. 

Ist Senf gut für die Gesundheit?

Isothiocyanate

Diese Verbindung wird aus Glucosinolaten gewonnen, die dazu beitragen können, das Wachstum oder die Ausbreitung von Krebszellen zu verhindern. 

Sinigrin

Diese von Glucosinolat abgeleitete Verbindung ist für den scharfen Geschmack von Senf verantwortlich und soll entzündungshemmende, antibakterielle, antimykotische, krebsbekämpfende und wundheilende Eigenschaften besitzen.

Carotinoiden

Des weiteren ist Senf reich an Carotinoiden, Isorhamnetin und Kaempferol. Die Forschung verbindet diese Flavonoid-Antioxidantien mit dem Schutz vor Krankheiten wie Typ-2-Diabetes, Herzkrankheiten und vielleicht sogar einigen Krebsarten. 

Er kann vor Bakterien, Pilzen und Krebszellen schützen, sowie Entzündungen und Blutzuckerspiegel senken. Es sind jedoch noch weitere Forschungen nötig, um diese Wirkungen zu bestätigen.

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Ist Senf gut für die Gesundheit?“ beantwortet und weitere Einzelheiten zu dieser Frage angegeben.


Wenn du Fragen, Feedback oder Kommentare hast, lass es uns bitte unten wissen.

Folge uns auf Pinterest, Facebook und Instagram weiter unten.

Viel Spaß dabei!

Hier bleibst du auf dem neuesten Stand der Lebensmittelsicherheit in Deutschland.

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.