Kann abgelaufene Kokosnussmilch noch verwendet werden?

In diesem kurzen Artikel geben wir eine Antwort auf die Frage „Kann man abgelaufene Kokosmilch noch verwenden?“ und zeigen, wie man verdorbene Kokosmilch erkennt.

Kann abgelaufene Kokosnussmilch noch verwendet werden?

Nein, abgelaufene Kokosnussmilch sollte nicht verzehrt werden. In den meisten Fällen bleibt ein ungeöffnetes Kokosmilchgetränk in einer aseptischen Verpackung (auch Karton genannt) nach dem aufgedruckten Verfallsdatum sechs bis zwölf Monate lang frisch; das ist jedoch nicht immer der Fall.

Lebensmittel, die Kokosmilch enthalten und im Kühlbereich, aber nicht in aseptischer Verpackung vermarktet werden, müssen innerhalb einer Woche nach dem auf dem Produktetikett angegebenen Verfallsdatum verbraucht werden.

Woran erkennt man schlechte Kokosmilch?

Schimmel ist ein deutliches Anzeichen dafür, dass die Kokosmilch das Ende ihrer Haltbarkeit erreicht hat. Es ist sinnlos, Milch zu lagern, die von Schimmel befallen ist.

Auch wenn die Milch gerinnt oder einen ungewöhnlichen Geruch hat, sind das Anzeichen dafür, dass die Milch verunreinigt ist. Ein letztes Wort der Vorsicht: Wenn eine Dose aufgebläht oder aufgequollen erscheint, sollte sie weggeworfen und nicht aufbewahrt werden.

Solange die deutliche Trennung nicht als Zeichen für verdorbene Milch gedeutet wird, ist sie normal! Wenn du die Milch ein paar Sekunden lang schüttelst oder schwenkst, solltest du sie leicht wieder zusammensetzen können.

Wie kann ich Kokosmilch am besten frisch halten?

Wenn du deine Dosen Kokosmilch noch nicht geöffnet hast, bewahre sie an einem kühlen, trockenen Ort auf, z. B. in deinen Küchenschränken, bis du sie verwenden willst. Es ist sinnlos, ungeöffnete Dosen einzufrieren, denn dadurch verlängert sich ihre Haltbarkeit in keiner Weise.

Wenn du eine Dose Milch geöffnet hast, bewahre sie bis zu einer Woche in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank auf oder friere sie ein, um die Haltbarkeit um bis zu sechs Monate zu verlängern.

Kokosmilch nimmt schnell die Aromen anderer Lebensmittel auf, also halte sie von stark parfümierten Speisen im Kühlschrank fern! Du kannst Kokosmilch aus der Dose in einem anderen Behälter aufbewahren, wenn du den „Dosen“-Geschmack nicht willst, der damit einhergeht.

Bewahre selbstgemachte Kokosmilch immer im Kühlschrank auf und verbrauche sie innerhalb von zwei Tagen nach der Zubereitung (sofern nicht anders angegeben).

Welche kreativen Möglichkeiten gibt es, übrig gebliebene Kokosnussmilch zu verwenden?

Übrig gebliebene Dosen oder Kartons mit Kokosmilch können für eine Vielzahl von Gerichten verwendet werden, darunter Matcha Colada, Kokosnusskuchen, Tandoori-Hühnchen und sogar Süßkartoffel-Kokosnuss-Currysuppe. Weitere Gerichte, die mit Kokosmilch zubereitet werden können, sind Currys, Suppen und Soßen.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Warum verdirbt die Milch so schnell?

Warum nicht Milch in die Kühlschranktür stellen?

Kann man Kokosnussmilch einfrieren?

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir eine Antwort auf die Frage „Kann man abgelaufene Kokosmilch noch verwenden?“ gegeben und erklärt, wie man verdorbene Kokosmilch erkennt.

Referenz

https://www.chefkoch.de/forum/2,9,745224/Kokosmilch-deutlich-ueber-dem-MHD-Verwenden-oder-weg-damit.html

https://eatsmarter.de/lexikon/warenkunde/kokosmilch

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.