Kann ich ein Huhn in der Suppe braten?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Kann ich ein Huhn in der Suppe braten?“ und geben Informationen darüber, wie das Huhn in der Suppe gebraten werden kann und wie man es lagert.

Kann ich ein Huhn in der Suppe braten?

Ja, du kannst ein Huhn in der Suppe braten. Ein ganzes Huhn, das in einer Brühe mit Zwiebeln und frischen Kräutern gebraten wird. Das ergibt eine schmackhafte und reichhaltige Suppe. Wenn du Eiernudeln in die Suppe gibst, bekommt sie einen viel besseren Geschmack.

Du kannst Grundnahrungsmittel zum Kochen verwenden. Das Huhn, das in der Suppe gebraten wird, wird auch viel zarter sein.

Wie brate ich ein Huhn in der Suppe?

Zutaten

  • 4 Pfund Hühnerklein
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffern nach Geschmack
  • Olivenöl zum Kochen
  • 2 Zweige frischer Salbei
  • 0,75 Unzen frische Kräuter
  • 1 mittelgroße gelbe Zwiebel
  • 1 Kopf Knoblauch 
  • 1 Zitrone 
  • 2-3 Lorbeerblätter
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • 50 Unzen Hühnerbrühe
  • 5 Unzen Hähnchennudeln
  • 2 fein gewürfelte Möhren
  • 1 mittelgroße Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 1 mittelgroßer Staudensellerie (fein gewürfelt)
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffern nach Geschmack

Methode

  • Heize den Ofen auf 425 Grad Fahrenheit vor.
  • Benutze ein Papiertuch und tupfe die Oberfläche des Hähnchens ab. Würze das ganze Huhn mit Salz und Pfeffer. Du kannst die Hähnchenschenkel zusammenbinden und sie mit den Brüsten verbinden, um das Würzen zu erleichtern.
  • Gib das Olivenöl in einen Topf. Gib das Hähnchen in die Pfanne und lass es bei mittlerer Hitze anbraten. Brate sie 3-4 Minuten an und wende die Hähnchenteile, um auch die andere Seite anzubraten.
  • Halte die Brustseite des Huhns nach oben und lege das Huhn in die Mitte der Pfanne.
  • Gib das Huhn in die Pfanne und füge Knoblauch, Lorbeerblätter und Zwiebel hinzu. Gib die Pfefferkörner zum Huhn und mische sie gut durch.
  • Gieße die Hühnerbrühe über die Hähnchenseiten und lass sie gut durchgaren, damit sie knusprig werden. Gieße die Hühnerbrühe nicht über das Hähnchen, da sonst die Gefahr besteht, dass das Hähnchen matschig wird.
  • Lass das Huhn für 1-2 Stunden im Topf. Prüfe mit einem Thermometer, ob das Huhn gar ist. Es sollte 165 Grad Fahrenheit betragen.
  • Mische das Huhn gut durch und nimm es vorsichtig aus der Brühe. Das Huhn wird wahrscheinlich zerbrechen, da es zart ist. Sei also vorsichtig.
  • Benutze ein Sieb, um die Hühnerbrühe abzuseihen. In einem anderen Topf kochst du die Eiernudeln 6-8 Minuten lang und rührst sie zwischendurch um.
  • Gib Sellerie, Karotten und Zwiebeln in die gebratene Hühnerbrühe. Koche sie 10-15 Minuten lang, damit das Gemüse schön weich wird.
  • Gib die Eiernudeln in die Suppe und mische sie gut durch. Servieren.

Wie lagert man die gebratene Hühnersuppe?

Gebratene Hühnersuppe kann im Kühlschrank aufbewahrt werden. Sie hält sich 3-4 Tage im Kühlschrank.

Weitere FAQs zum Huhn, die dich interessieren könnten.

Wie bereitet man Kung Pao Huhn zu?

Wie backt man Hähnchenbrüste?

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Kann ich ein Huhn in der Suppe braten?“ beantwortet und Informationen darüber gegeben, wie das Huhn in der Suppe gebraten werden kann und wie man es lagert.

Referenz

https://rollis-rezepte.ch/index.php?id_rez=1168&id_kat=11

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert