Kann ich Frikadellen im Backofen braten?

Kann ich Frikadellen im Backofen braten?

In dieser kurzen Anleitung werden wir die Frage „Kann ich Frikadellen im Backofen braten?“ beantworten und weitere Details zu dieser Frage geben.

Vielleicht hast du gerade Frikadelle gekauft und diese Frage ist dir in den Sinn gekommen. 

In dieser kurzen Anleitung werden wir diese Frage beantworten, damit ihr für die Zukunft informiert seid.

Kann ich Frikadellen im Backofen braten?

Ja, du kannst Frikadellen im Ofen braten. Anstatt deine „Frikadellen“ in der Pfanne zu braten, legst du sie dann auf einem Backblech bei 200 °C für eine halbe Stunde in den Ofen. 

So bleiben sie nicht mehr an der Bratpfanne kleben, es gibt keine angebrannten oder halbfertigen Frikadellen mehr, keine Frikadellen, die beim Prüfen, ob sie fertig sind, auseinanderfallen. 

Lass sie einfach für eine halbe Stunde in Ruhe, und du bist fertig. Was ist einfacher als das?

Diese gewürzten deutschen Fleischpatties (in Dänemark auch als Frikadeller bekannt) sind sowohl für Mahlzeiten als auch für Picknicks äußerst beliebt, weil sie sowohl heiß als auch kalt gleichermaßen lecker sind! 

Kann ich Frikadellen im Backofen braten?

Sie sind seit Jahrhunderten ein Grundnahrungsmittel im Haushalt und ihre Beliebtheit hat sich über mehrere europäische Länder und darüber hinaus verbreitet.

Frikadellen, wie sie in Deutschland genannt werden (alias Fleischküchle, Fleischpflanzerl und Buletten), oder Frikadeller, wie sie in Dänemark genannt werden, sind gewürzte Fleischpasteten, die heiß oder kalt genauso schmackhaft sind und seit Jahrhunderten sowohl für Mahlzeiten als auch für Picknicks beliebt sind.  

Was sind die Hauptzutaten in Frikadellen?

Wie bei fast jedem „traditionellen“ oder „authentischen“ Rezept gibt es mehr als eine Version.  

Je nach Region und Familientradition gibt es zahlreiche Variationen.  Nichtsdestotrotz haben Frikadellen und Frikadeller im Allgemeinen alle die gleichen Hauptzutaten gemeinsam: Hackfleisch, Zwiebeln, Brot, Ei und Gewürze.  

Die regionalen Unterschiede variieren in den einzelnen Gewürzen.

In einer Rezeptsammlung, die 1790 von der Mutter des deutschen Schriftstellers Theodor Fontanes zusammengestellt wurde, war das über 200 Jahre alte Rezept für Frikadellen damals wie heute weitgehend identisch und enthielt Hackfleisch (meist eine Kombination aus Rind- und Schweinefleisch), Zwiebeln, Brot, Eier, Petersilie und Gewürze.  

Kann ich Frikadellen im Backofen braten?

Das Rezept von 1790 sieht zwei sehr traditionelle Gewürze vor, Muskatblüte und Kardamom. Während Muskatnuss ersetzt werden kann, empfehlen wir Muskatblüte für diesen traditionellen, altmodischen deutschen Geschmack. 

Ebenso ist Majoran, nicht Oregano, das traditionelle Kraut der Wahl in Deutschland und Dänemark.

Ursprünglich wurden Frikadellen in Schweine- oder Rinderfett gebraten, aber heute werden sie meist in Butterschmalz oder Öl oder einer Kombination aus beidem zubereitet.

Wie serviert man Frikadellen?

In Deutschland werden Frikadellen üblicherweise mit Kartoffelsalat (probier mal einen schwäbischen Kartoffelsalat oder einen cremigen Kartoffelsalat) oder einem knusprigen Brötchen, das mit Senf bestrichen ist, serviert.   

Kann ich Frikadellen im Backofen braten?

Viele essen sie auch mit Kartoffelpüree und Gemüse. In Dänemark werden sie auch häufig auf Rugbord (dänisches Roggenbrot) mit eingelegtem Rotkohl oder eingelegten Gurkenscheiben gegessen.   

In beiden Ländern sind sie ein beliebtes Picknick-Essen, weil sie leicht zu transportieren sind und auch kalt verzehrt werden können.

Frikadelle-Variationen

Wenn du die Geschmacksrichtungen gegen etwas anderes austauschen möchtest, kannst du versuchen, die Gewürze im Rezept gegen eines der folgenden auszutauschen:   

Curry, Chilipulver, sonnengetrocknete Tomaten, eingelegte Zitrone (für ein wenig marokkanischen Einfluss), Harissa, Kümmel, Fenchel, Basilikum, Thymian, Rosmarin, etc.

Frieren die Frikadellen gut ein?

Ja, das tun sie!  Sie gefrieren sehr gut und sind bis zu 3 Monate im Gefrierschrank haltbar.  

Kann ich Frikadellen im Backofen braten?

Verpackt und aufbewahrt in verschließbaren Gefrierbeuteln oder luftdichten Behältern.  Einfach auftauen und in der Mikrowelle, Pfanne oder im Ofen aufwärmen.


In dieser kurzen Anleitung haben wir die Frage „Kann ich Frikadellen im Ofen braten?“ beantwortet und weitere Details zu dieser Frage angegeben.

Wenn ihr Fragen, Feedback oder Kommentare habt, lasst es uns bitte unten wissen.

Folge uns auf Pinterest, Facebook und Instagram weiter unten.

Viel Spaß dabei!

Hier bleibst du auf dem neuesten Stand der Lebensmittelsicherheit in Deutschland.

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.