Kann ich mit Kokosöl braten?

Kann ich mit Kokosöl braten?

In dieser kurzen Anleitung werden wir die Frage „Kann ich mit Kokosöl braten?“ beantworten und weitere Details zu dieser Frage geben.

Vielleicht hast du gerade Kokosnussöl gekauft und dir ist diese Frage durch den Kopf gegangen. 

In diesem kurzen Leitfaden werden wir diese Frage beantworten, damit du für die Zukunft informiert bist.

Kann ich mit Kokosöl braten? 

Ja, du kannst mit Kokosnussöl braten. Wenn du nach einem Weg suchst, eine einzigartige neue Geschmacksdimension in dein Lieblingsessen einzubringen, dann probiere mal das Braten mit Kokosnussöl aus. 

Das Öl besitzt einen leicht süßlichen Kokosnussgeschmack, der den darin gekochten Speisen auf subtile Weise verliehen wird. 

Probiere alles zu kochen, von Hähnchenflügeln über Süßkartoffelpommes bis hin zu Jalapeno-Poppers, sowie Desserts wie Donuts und Schokoriegel im Teig, für eine tropische Note deiner Lieblingsspeisen.

Kann ich mit Kokosöl braten?

Die Vorteile des Bratens mit Kokosnussöl

Nur weil Öl einen hohen Rauchpunkt hat, heißt das noch lange nicht, dass es die beste Wahl zum Braten von Lebensmitteln ist. 

Je mehr gesättigte Fette ein Speiseöl hat, desto besser widersteht es der Hitze. 

Kokosnussöl enthält etwa 90 Prozent gesättigtes Fett und hat einen Rauchpunkt von 175 °C, was es für das Braten bei mittlerer Temperatur geeignet macht. 

Einfach ungesättigte Fette sind auch beim Frittieren relativ stabil, aber mehrfach ungesättigte Fette zerfallen in giftige Elemente, zu denen Peroxide, Aldehyde und Alkohol gehören. 

Kokosnussöl enthält nur 2 Prozent mehrfach ungesättigte Fette, was es zu einem der gesündesten Öle zum Braten von Lebensmitteln macht.

Kann ich mit Kokosöl braten?

Überhitze das Öl nicht während des Frittierens

Benutze eine Fritteuse mit eingebautem Thermostat, um das Kokosnussöl während des Frittierens auf 105 bis 175 °C zu halten, damit der Rauchpunkt nicht überschritten wird. 

Wenn du in einem Topf, einer Bratpfanne oder einem Wok frittierst, benutze ein aufsteckbares Kochthermometer, um zu überwachen, wie heiß das Öl wird. 

Wenn du keins hast, wirf einen ungelösten Popcornkern hinein. Du wirst sofort erkennen, ob das Öl heiß genug ist, wenn es platzt. 

Bleib an der Pfanne und achte auf schwache Kondensstreifen, die aufsteigen – ein sicheres Zeichen dafür, dass das Öl zu rauchen beginnt. 

Wenn du die Temperatur beim Frittieren unter 175 °C hältst, erhältst du eine goldene, knusprige Kruste, ohne dass die Außenseite anbrennt.

Kann ich mit Kokosöl braten?

Nicht in den Abfluss kippen

Sobald Kokosnussöl auf 80 °C abkühlt, verwandelt es sich in einen Feststoff. Die feste Konsistenz von Kokosnussöl bedeutet, dass es in Ordnung ist, es durch ein Sieb in ein Glas zu gießen, um es wiederzuverwenden. 

Achte nur darauf, es an einem kühlen, dunklen Ort zu lagern. Nachdem das wiederverwendete Öl anfängt, schmutzig auszusehen, ist es Zeit, es zu ersetzen: 

Benutze das Öl in deinem Kompost; gieße es in ein Glas über Papiertücher, um es als Feueranzünder für deinen nächsten Campingausflug zu verwenden, oder schütte es in einen geschlossenen Behälter und lege es mit dem Müll weg. 

Wirf es nur nicht in die Spüle. Wenn du Öl in den Abfluss schüttest, kühlt es sich beim Durchgang durch das Rohrleitungssystem ab und vermischt sich mit kaltem Wasser.

Das festgesetzte Fett wird sich an der Innenseite von Rohren, Siphons oder Durchgängen in deiner Kläranlage oder Kanalisation festsetzen und Verstopfungen und Rückstauungen verursachen.

Kann ich mit Kokosöl braten?

Nicht übertreiben …

Obwohl Kokosnussöl eine der gesündesten Möglichkeiten ist, frittiertes Essen zuzubereiten, ändert es nichts daran, dass frittiertes Essen ein Leckerbissen und kein Grundnahrungsmittel in deiner Ernährung sein sollte. 


In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Kann ich mit Kokosnussöl braten?“ beantwortet und weitere Details zu dieser Frage gegeben.

Wenn ihr Fragen, Feedback oder Kommentare habt, lasst es uns bitte unten wissen.

Folge uns auf Pinterest, Facebook und Instagram weiter unten.

Viel Spaß dabei!

Hier bleibst du auf dem neuesten Stand der Lebensmittelsicherheit in Deutschland.

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.