Kann man Kokosnussmilch einfrieren?

In diesem kurzen Ratgeber beantworten wir die Frage „Kann man Kokosmilch einfrieren?“ mit einer ausführlichen Analyse, ob man Kokosmilch einfrieren kann oder nicht. Außerdem gehen wir darauf ein, wie du gefrorene Kokosmilch auftauen kannst und welche Unterschiede du in der aufgetauten Kokosmilch feststellen wirst.

Also lasst uns ohne viel Aufhebens eintauchen und mehr darüber herausfinden.

Kann man Kokosnussmilch einfrieren?

Du kannst Kokosnussmilch einfrieren, aber das bedeutet nicht unbedingt, dass das Ergebnis deinen Erwartungen entspricht. Es ist erwähnenswert, dass der fetthaltige Teil der Kokosnussmilch gerinnen oder flockig werden kann.

Kokosmilch, die im Gefrierschrank in einem Gefrierbeutel oder luftdichten Behälter bei etwa -18 Grad Celsius aufbewahrt wird, hält sich etwa 2-3 Monate. Danach beginnt sich die Qualität der Kokosmilch zu verschlechtern.

Du kannst deine Kokosmilch also zweifellos einfrieren, um ihre Haltbarkeit für eine lange Zeit zu verlängern. Aber es ist erwähnenswert, dass die gefrorene Kokosnussmilch nach dem Auftauen eine andere Konsistenz haben wird. 

Wie friert man Kokosnussmilch ein?

In Plastik-Gefrierbeuteln

Wenn du also Kokosmilch im Gefrierschrank aufbewahren willst, musst du die Kokosmilch in verschiedene Portionen oder Portionsgrößen aufteilen, die du häufig verwendest. Diese verschiedenen Portionen füllst du dann in separate Gefrierbeutel oder Flaschen. Beschrifte sie und lagere sie im Gefrierschrank.

Der Grund, warum du die Kokosmilch in Portionsgrößen aufteilst, ist, dass du auf diese Weise die Menge Kokosmilch auftauen kannst, die du brauchst, während der Rest der Kokosmilch unberührt im Gefrierschrank bleiben kann.

In Flaschen

Wenn du Kokosmilch in Flaschen aufbewahrst, solltest du die Flasche nie bis zum Rand füllen, denn Kokosmilch dehnt sich aus, wenn sie gefriert, und wenn du die Flasche bis zum Rand mit Kokosmilch gefüllt hast, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Flasche platzt. Das gilt vor allem für Glasflaschen.

Im Eiswürfelbehälter

Du kannst auch Kokosmilch-Eiswürfel machen, indem du Kokosmilch in die Eiswürfelschale gibst und sie einfrierst. Sie können am besten für Smoothies verwendet werden.

Wie taut man Kokosnussmilch auf?

Wenn es darum geht, Kokosmilch aufzutauen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie du das machen kannst.

  1. Du kannst die gefrorene Kokosnussmilch auftauen, indem du sie über Nacht im Kühlschrank aufbewahrst. Die auf diese Weise aufgetaute Kokosmilch hält sich im Kühlschrank einige Tage lang. Es ist erwähnenswert, dass das Auftauen der Kokosmilch im Kühlschrank die beste Methode zum Auftauen ist, da die Kokosmilch auf diese Weise keinen extremen Temperaturschwankungen ausgesetzt ist.
  1. Eine andere Methode, um gefrorene Kokosmilch aufzutauen, ist, den Plastikbeutel mit der Kokosmilch in eine Schüssel mit kaltem Wasser zu tauchen. Es ist wichtig zu erwähnen, dass du die auf diese Weise aufgetaute Kokosnussmilch sofort verwenden solltest.
  1. Zu guter Letzt: Wenn du die Kokosmilch bereits vor dem Einfrieren portionsweise zubereitet hast, kannst du die gefrorene Kokosmilch auch direkt in das Kochgut geben, aber vergiss nicht, die Kochzeit an die gefrorene Kokosmilch anzupassen.

Es ist erwähnenswert, dass du gefrorene Kokosmilch niemals in heißem Wasser, in der Mikrowelle oder in direktem Sonnenlicht auftauen solltest.  Außerdem solltest du die aufgetaute Kokosmilch immer kräftig schütteln, bevor du sie trinkst, damit sich das Fett, das sich vom Rest der Kokosmilch getrennt hat, wieder mit ihr vermischt.

Welche Unterschiede kannst du feststellen, wenn die Kokosmilch aufgetaut ist?

Wenn du die gefrorene Kokosmilch aufgetaut hast, wird sich ihre Farbe ein wenig verändern, aber vor allem die Textur und Konsistenz der aufgetauten Kokosmilch unterscheidet sich von der frischen Kokosmilch.

Aufgetaute Kokosnussmilch hat eine klumpige Konsistenz und ist wässrig. Der Grund für diese Veränderung ist die Abtrennung des Fetts vom Rest der Kokosnussmilch. Deshalb empfiehlt es sich, die aufgetaute Kokosmilch vor dem Trinken kräftig zu schütteln. 

Wenn Kokosmilch eingefroren wird, wird der fettige Teil ein wenig bröckelig. Er löst sich wieder auf, wenn die Milch erhitzt und gründlich durchgeschüttelt wird.

Aufgrund der veränderten Textur ist es am besten, aufgetaute Kokosmilch zum Backen und für andere Kochzwecke zu verwenden.

Du kannst hier über die verschiedenen Arten von Kokosnüssen lesen.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie ist die Kokosnussmilch von Lidl?

Wie macht man Kokosmilch cremig?

Wie lange hält sich Vollmilch im Kühlschrank?

Fazit

In diesem kurzen Ratgeber haben wir die Frage „Kann man Kokosmilch einfrieren?“ mit einer ausführlichen Analyse beantwortet, ob man Kokosmilch einfrieren kann oder nicht. Außerdem haben wir besprochen, wie du gefrorene Kokosmilch auftauen kannst und welche Unterschiede du in der aufgetauten Kokosmilch bemerken wirst.

Zitate

https://www.edeka.de/ernaehrung/expertenwissen/1000-fragen-1000-antworten/wie-kann-ich-kokosmilch-einfrieren.jsp#:~:text=Das%20Entscheidende%20vorab%3A%20Sie%20k%C3%B6nnen,Tiefk%C3%BChltruhe%2C%20wie%20Sie%20gerade%20brauchen.

https://www.gartenjournal.net/kokosmilch-einfrieren

https://www.chefkoch.de/forum/2,52,675042/Kokosmilch-einfrieren.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.