Kann man mit Kohlsuppe abnehmen?

In diesem kurzen Artikel geben wir eine Antwort auf die Frage „Kann man mit Kohlsuppe abnehmen?“ und Informationen über die Kohlsuppendiät.

Kann man mit Kohlsuppe abnehmen?

Ja! Befürworter der Kohlsuppendiät sagen, dass sie eine sichere und effektive Methode ist, um schnell ein paar Pfunde zu verlieren. Weil die Diät die Kalorienzufuhr stark einschränkt, kannst du während der Diät Gewicht verlieren. Allerdings wirst du nicht nur Fett verlieren. Der gesamte Gewichtsverlust besteht aus einer Mischung aus Wasser und Fett und ein wenig Muskelmasse ist auch dabei.

Es gibt keinen Grund, die Kohlsuppendiät länger als eine Woche am Stück zu machen, da sie einen Mangel an komplexen Kohlenhydraten sowie an Eiweiß, Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen aufweist.

Was genau ist die Kohlsuppendiät?

Die Kohlsuppendiät ist genau das, wonach sie klingt: Du musst, wie der Name schon sagt, sieben Tage lang viel Kohlsuppe essen. Zu den weiteren Einschränkungen gehören der Verzehr von bestimmten Obst- und Gemüsesorten, Fleisch und braunem Reis, die nach einem festgelegten Essensplan verzehrt werden müssen.

Es gibt noch einige andere Nachteile der Kohlsuppendiät, die leicht zu erkennen sind. Die Menge an Salz, die in einigen Kohlsuppenrezepten verwendet wird, kann ziemlich hoch sein. Wenn du eine große Menge Kohl zu dir nimmst, werden deine Blähungen noch verschlimmert.

Da du während der Diät nicht genügend Nährstoffe zu dir nimmst, fühlst du dich vielleicht schwach oder müde, während du die Diät machst. Wenn du mit der Diät aufhörst, kannst du das verlorene Gewicht schnell wieder erreichen.

Denk daran, dass Modeerscheinungen wie diese zwar verlockend sein mögen, aber eine langfristige Gewichtsabnahme nur möglich ist, wenn du deine Ess- und Bewegungsgewohnheiten langfristig und gesund änderst.

 Was sind die möglichen Nachteile der Kohlsuppendiät?

Es gibt einige Nachteile der Kohlsuppendiät, die in manchen Fällen die Vorteile überwiegen können. 

Es ist nicht möglich, mit der Kohlsuppendiät einen signifikanten Gewichtsverlust zu erzielen, da sie nur eine Woche am Stück durchgeführt werden kann.

Es gibt eine Grenze für die Menge an Fett, die dein Körper in einer bestimmten Woche verbrennen kann. In der ersten Woche einer kalorienarmen Diät sind nur 34 % des verlorenen Gewichts Fett, so die Studie.

Es wird geschätzt, dass etwa zwei Drittel des Gewichtsverlusts auf Wassereinlagerungen und den Abbau von Muskelmasse zurückzuführen sind.

 Glykogen ist der Name für diese Speicher, die deinem Körper als wichtigste Quelle für schnelle Energie dienen. Normalerweise bildet das Glykogen in deinem Körper einen Komplex mit Wassermolekülen.

Eine unzureichende Kalorienzufuhr führt dazu, dass dein Körper seine Glykogenspeicher aufbraucht, was zu einem Gewichtsverlust führt.

Egal, wie du dich ernährst, sobald du zu deiner normalen Ernährung zurückkehrst, wird dein Körper damit beginnen, die Notfallspeicher wieder aufzufüllen und an Wassergewicht zuzunehmen. Das gilt unabhängig davon, wie gesund deine Ernährung ist.

Was ist der entscheidende Nachteil der Kohlsuppendiät?

Der größte Nachteil der Kohlsuppendiät ist, dass ein großer Teil der täglich notwendigen Eiweißzufuhr bei der Kohlsuppendiät aufgrund der eingeschränkten Vielfalt der Mahlzeiten fehlt. 

Viele lebenswichtige Vitamine und Mineralstoffe fehlen auch aufgrund der begrenzten Vielfalt an Lebensmitteln, die auf dem Speiseplan stehen.

 Wenn du während deiner Ernährung nicht genügend Eiweiß zu dir nimmst, wirst du Muskeln verlieren.

Das Essen ist auch ziemlich fade, was es schwer macht, länger als eine Woche am Stück durchzuhalten.

Die Zubereitung von Kohlsuppe erfordert viel Zeit und Arbeit, was für manche Menschen abschreckend sein kann.

Wie oft am Tag solltest du die Kohlsuppendiät zu dir nehmen? 

Ihr Grundnahrungsmittel ist die fettfreie Kohlsuppe, die zwei- bis dreimal täglich zusammen mit einer wechselnden Auswahl anderer zulässiger Produkte verzehrt wird und die Basis der Diät bildet.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie viel Kohlsuppe kann ich essen?

Wie isst man nach einer Kohlsuppendiät?

Wie schmeckt fermentierter Rotkohl?

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir eine Antwort auf die Frage „Kann man mit Kohlsuppe abnehmen?“ und Informationen über die Kohlsuppendiät gegeben.

Referenz

https://www.instyle.de/beauty/abnehmen-kohlsuppe#:~:text=Aber%3A%20Das%20Ger%C3%BCcht%20der%20Kohlsuppen,gen%C3%BCgen%20Fl%C3%BCssigkeit%20zu%20sich%20nehmen.

https://www.stern.de/gesundheit/ernaehrung/diaet/kohlsuppendiaet–so-sinnvoll-laesst-sich-damit-abnehmen-3532546.html

https://www.bunte.de/health/abnehmen-ernaehrung/diaeten/kohlsuppendiaet-mit-kohlsuppe-abnehmen-bringt-das-was.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.