Kann man Mozzarella einfrieren?

In dieser Kurzanleitung beantworten wir die Frage „Kann man Mozzarella einfrieren“ mit einer ausführlichen Analyse, ob man Mozzarella-Käse einfrieren kann oder nicht. Außerdem besprechen wir, wie man Mozzarella-Käse richtig einfriert und auftaut.

Also ohne viel Aufhebens, lassen Sie uns eintauchen und mehr darüber herausfinden.

Kann man Mozzarella einfrieren?

Ob Sie Mozzarella-Käse einfrieren können oder nicht, hängt von der Art des Mozzarella-Käses ab, den Sie einfrieren möchten. Es gibt drei verschiedene Varianten von Mozzarella-Käse: geraspelten Mozzarella-Käse, Mozzarella-Käseblöcke und frische Mozzarella-Kugeln. Jede von ihnen verhält sich beim Einfrieren anders.

Mozzarella-Käseblöcke

Zuerst kommen die Mozzarella-Käseblöcke; sie haben einen geringen Feuchtigkeitsgehalt, daher können Sie sie leicht einfrieren. Mozzarella-Käseblöcke halten sich bei richtiger Lagerung im Gefrierschrank etwa 6 Monate.

Geriebener Mozzarella-Käse

Im Falle des im Laden gekauften zerkleinerten Mozzarellas können Sie weitermachen, da Sie den zerkleinerten Mozzarella einfach in einem Plastikgefrierbeutel im Gefrierschrank aufbewahren können. Geschredderter Mozzarella-Käse hält sich bei richtiger Lagerung im Gefrierschrank etwa 3-4 Monate.

Frische Mozzarella-Kugeln

Wenn es sich um frischen Mozzarella-Käse handelt, dann ist das Einfrieren aufgrund des hohen Feuchtigkeitsgehalts des Frischkäses keine gute Idee für ihn. 

Wenn Sie frischen Mozzarella einfrieren, kann dies zur Bildung von Eiskristallen führen, die die Qualität und Textur Ihres frischen Mozzarellas beeinträchtigen können. Außerdem, wenn Sie die frischen Mozzarellakugeln einfrieren, werden Sie nach dem Auftauen nicht nur einen merklichen Unterschied in der Textur sehen (er wird bröckelig und trocken), sondern Sie werden auch einen Unterschied in seinem Geschmack spüren. Falls Sie den frischen Mozzarella dennoch einfrieren, hält er sich im Gefrierschrank etwa 2-3 Monate.

Es ist erwähnenswert, dass je länger Sie den frischen Mozzarella im Gefrierschrank aufbewahren, desto mehr wird sich die Textur nach dem Auftauen verändern.

Kann man Mozzarella einfrieren?

Wie friert man verschiedene Mozzarellasorten ein?

Mozzarella-Käseblöcke

Alles, was Sie tun müssen, ist, den Mozzarella-Block in Keile zu schneiden und die Keile einzeln in Frischhalte- oder Alufolie zu wickeln, bevor Sie sie in den Plastik-Gefrierbeutel geben.

Der Grund dafür ist, dass Sie nicht den ganzen Mozzarella-Block auftauen müssen, wenn Sie nur ein Stückchen Käse benötigen. So bewahren Sie Ihren Mozzarella vor Temperaturschwankungen und können nur die Menge Mozzarella auftauen, die Sie benötigen, während der Rest des Mozzarellas unberührt im Gefrierschrank bleiben kann.

Falls Sie Mozzarella-Keile haben, können Sie die einzelnen Mozzarella-Keile in Alufolie oder Frischhaltefolie einwickeln und anschließend in einem Gefrierbeutel im Gefrierfach aufbewahren. Der Grund für das Einwickeln der Mozzarella-Keile in Alufolie oder Frischhaltefolie ist, dass sie vor Verbrennungen im Gefrierschrank geschützt werden sollen.

Aber wenn Sie Mozzarella-Scheiben haben, können Sie ein Keksblatt nehmen und es zwischen die Mozzarella-Scheiben legen, damit sie nicht aneinander kleben, und sie danach in einen Plastik-Gefrierbeutel stecken, beschriften und im Gefrierschrank aufbewahren.

Geriebener Mozzarella-Käse

Um den geschredderten Mozzarella einzufrieren, müssen Sie ihn nur in Portionen aufteilen, die Sie in der Regel benötigen. Danach geben Sie die Mozzarella-Portionen in verschiedene Plastik-Gefrierbeutel und beschriften diese. Jetzt können Sie sie im Gefrierschrank aufbewahren und sie bleiben dort für eine ziemlich lange Zeit.

Frische Mozzarella-Kugeln

Aufgrund der möglichen Veränderung der Textur und des Geschmacks empfehlen wir nicht, frischen Mozzarella einzufrieren.

Wenn Sie dennoch Mozzarella einfrieren möchten, lassen Sie zunächst überschüssige Flüssigkeit aus Ihren frischen Mozzarellakugeln ab, indem Sie sie auspressen. Danach können Sie die Mozzarellakugeln in die gewünschten Portionsgrößen schneiden. 

Wickeln Sie nun jede Portion frischen Mozzarella einzeln in die Frischhaltefolie oder die Alufolie ein und bewahren Sie sie anschließend in dem Gefrierbeutel auf. Verschließen Sie den Beutel, beschriften Sie ihn und bewahren Sie ihn im Gefrierfach auf.

Wie man Mozzarella-Sticks herstellt, können Sie hier nachlesen.

Wie taut man Mozzarella richtig auf?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie Ihren gefrorenen Mozzarella auftauen können. Sie können eine von ihnen wählen.

  1. Die erste Möglichkeit, die am sichersten ist, ist das Auftauen Ihres gefrorenen Mozzarellas, indem Sie ihn über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.
  1. Die andere Möglichkeit, die Sie verwenden können, ist, Ihren gefrorenen Mozzarella in einer Schüssel mit kaltem Wasser aufzutauen. Es wird empfohlen, den auf diese Weise aufgetauten Mozzarella sofort zu verwenden.
  1. Zu guter Letzt, wenn Sie den Mozzarella bereits in die Portion aufgeteilt haben, die Sie im Gericht benötigen, können Sie den gefrorenen Mozzarella direkt während des Kochens in das Gericht geben, vergessen Sie nur nicht, die Kochzeit für das Auftauen und Aufwärmen des gefrorenen Mozzarellas anzupassen.

Es ist erwähnenswert, dass Sie Ihren Mozzarella-Käse nicht in der Mikrowelle auftauen sollten.

Fazit

In diesem kurzen Ratgeber haben wir die Frage „Kann man Mozzarella einfrieren“ mit einer ausführlichen Analyse beantwortet, ob man Mozzarella-Käse einfrieren kann oder nicht. Außerdem haben wir die richtige Art und Weise des Einfrierens und Auftauens von Mozzarella-Käse besprochen.

Zitate

https://www.swissmilk.ch/de/rezepte-kochideen/tipps-tricks/mozzarella-einfrieren-und-auftauen/

https://praxistipps.focus.de/mozzarella-einfrieren-darauf-sollten-sie-achten_105027

https://www.chefkoch.de/forum/2,15,166389/Kann-man-Mozzarella-einfrieren-Bitte-Hilfe.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.