Kann man Nutella noch essen, wenn es schon abgelaufen ist?

In diesem kurzen Artikel geben wir eine Antwort auf die Frage „Kann man Nutella noch essen, wenn es abgelaufen ist?“ und Informationen zur Lagerung von Nutella.

Kann man Nutella noch essen, wenn es schon abgelaufen ist?

Die Antwort ist ja, solange das Nutella nicht ranzig und verdorben geworden ist, kann es verzehrt werden.  Nutella ist mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum und nicht mit einem Verfallsdatum gekennzeichnet. Es gibt an, wie lange das Produkt seine optimale Qualität beibehalten kann.

Weißt du, wie du feststellen kannst, ob dein Nutella ranzig geworden ist?

Es ist üblich, dass sich während des Backvorgangs ein dünner Ölfilm auf dem Nutella bildet. Mische das Fett mit einem sauberen Löffel unter den Haselnussaufstrich, bis es gut vermischt ist. Das kann passieren, wenn die Nutella längere Zeit gestanden hat.

Wenn Nutella eine hohe Konzentration an ungesättigten Fetten enthält, wird es ranzig. Wenn der Aufstrich einen unangenehmen Geruch oder Geschmack hat, sollte er weggeworfen werden. Auch wenn ranziges Nutella völlig unbedenklich zu verzehren ist, hat es weder Geschmack noch Konsistenz zu bieten. Ein bitterer oder unangenehmer Geschmack in Nutella zeigt an, dass das Produkt komplett verdorben ist.

 Die cremige Textur und der nussige Geschmack werden mit der Zeit weniger angenehm und machen den Verzehr unattraktiv. Nutella mit harter Textur ist ein Zeichen dafür, dass es schlecht geworden ist. Obwohl der Verzehr unbedenklich ist, solltest du es entsorgen, da du Bedenken wegen der Qualität des Produkts hast. 

Schimmel oder bakterielles Wachstum auf der Oberfläche des Brotaufstrichs oder seines Deckels sollten ein rotes Signal sein, dass er weggeworfen werden sollte.

Wo sollte man Nutella am besten lagern?

Nutella sollte an einem kühlen, trockenen Ort und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt gelagert werden. Zum Verteilen von Nutella sind Temperaturen zwischen 18 und 20 Grad Celsius optimal. Um Verderb zu vermeiden, solltest du es in der Speisekammer aufbewahren. Achte darauf, den Brotaufstrich vor direkter Sonneneinstrahlung, großer Hitze auf dem Herd und Feuchtigkeit zu schützen. 

Nutella kann länger frisch gehalten werden, indem man es im Kühlschrank aufbewahrt, aber die Streichfähigkeit des Produkts wird dadurch verringert. Wenn Nutella einmal gekühlt wurde, sollte es nicht über längere Zeit in der Speisekammer aufbewahrt werden. Andernfalls besteht die Gefahr, dass der Verfall von Nutella noch weiter beschleunigt wird.

Ist es sicher, Nutella im Gefrierschrank aufzubewahren?

Nutella sollte nie im Gefrierschrank gelagert werden. Wenn der Haselnussaufstrich eingefroren wird, verliert er einen Großteil seines Geschmacks und seiner Konsistenz. 

Dadurch trennt sich das Öl von den Milchproteinen und anderen Partikeln, die sich angesammelt haben. Dieses Produkt wird auch nach dem Auftauen nicht wieder cremig und seidig. 

Wenn du Nutella einfrierst, solltest du es aus dem Glas in einen Gefrierbeutel füllen und nicht direkt in den Gefrierschrank stellen. Es sollte in einem gefriersicheren Behälter mit einem Etikett aufbewahrt werden.

Fazit

In diesem kurzen Artikel geben wir eine Antwort auf die Frage „Kann man Nutella noch essen, wenn es abgelaufen ist?“ und Informationen zur Lagerung von Nutella.

Referenz

https://praxistipps.focus.de/nutella-abgelaufen-wann-man-sie-noch-essen-kann_126089#:~:text=Ungek%C3%BChlt%20aufbewahrt%20und%20schon%20ge%C3%B6ffnet,%C3%BCberhaupt%20nicht%20mehr%20gut%20schmeckt.
https://www.merkur.de/leben/genuss/schockierende-testergebnisse-richtet-nutella-koerper-zr-5763391.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert