Kann man Rindermarkknochen einfrieren?

In diesem kurzen Artikel geben wir eine Antwort auf die Frage „Kann man Rindermarkknochen einfrieren?“ und Informationen über Rindermark.

Kann man Rindermarkknochen einfrieren?

Ja, es ist möglich, Knochenmark von Rindern einzufrieren. Eingefrorenes Knochenmark ist mindestens 12 Monate haltbar, wenn es in einem gefriergeeigneten Beutel aufbewahrt und im Gefrierschrank bei oder unter 32 Grad Fahrenheit (0 Grad Celsius) gehalten wird. 

Es wird empfohlen, Knochenmark zu kühlen und innerhalb von 3 bis 4 Tagen nach dem Auftauen aus dem Gefrierschrank zu verwenden.

Woher kommt das Knochenmark von Rindern?

Der Oberschenkelknochen (Femur), der Unterschenkel (Shank) oder das Schienbein (Tibia) eines Tieres, das für den Verzehr aufgeschnitten wurde, wird im kulinarischen Fachjargon als Femur, Shank oder Tibia bezeichnet. Beim Schlachten haben kleinere Knochen weniger Knochenmark als größere. Da er der größte Knochen des Tieres ist, hat der Oberschenkelknochen von allen Knochen das höchste Verhältnis von Mark zu Knochen. Metzger können den Oberschenkelknochen einfach in gleichmäßige Stücke tranchieren und das Mark perfekt kochen, da der Knochen gerade ist und eine glatte Oberfläche hat.

Was genau ist Knochenmark?

Röhrenknochenmark ist eine weiche, schwammige, gelblich-weiße Substanz, die die hohle Mitte des Knochens ausfüllt und in großen Mengen in der Lunge zu finden ist. Dieser Teil des Knochens wird von Metzgern als „Pipe“ bezeichnet, weil hier das gelbe Mark am stärksten konzentriert ist und der Knochen am dünnsten ist, was ihn am zartesten macht.

Gelb Aufgrund seines hohen Fettgehalts ist das Knochenmark eine besonders gute Quelle für die Stammzellen, die für die Produktion von erwachsenen roten und weißen Blutkörperchen sowie Blutplättchen benötigt werden. Jedes Säugetier auf diesem Planeten ist für sein Überleben und Wohlbefinden auf Knochenmark angewiesen.

Was ist der Geschmack von Knochenmark?

Knochenmark ist für seinen reichhaltigen, cremigen, nussigen und mäßig fleischigen Geschmack bekannt und hat einen hohen Fettgehalt sowie einen nussigen Geschmack.

Beim Braten braucht Knochenmark nur eine Prise Salz und Pfeffer, um sein volles Geschmacksprofil zu entfalten.

„Butchers Butter“ oder „Meat Butter“ sind Begriffe, die geprägt wurden, um die Textur von Knochenmark zu charakterisieren.

Rohes Knochenmark hat einen frischen, leicht süßen Duft, der in der Luft verweilt. Das Aroma von gebratenem fettem Rindfleisch wird freigesetzt, wenn das Gericht gegart wird. 

Viele Menschen, die sich nach der Paleo- oder Carnivore-Diät ernähren, verzehren rohes Knochenmark als Teil ihrer ursprünglichen Ernährung. Es hat einen Geschmack, der an eine Kombination aus Fett und Fleisch erinnert, mit einem sauberen, fettigen Abgang.

Ist es sicher, Knochenmark zu essen?

Wenn es sich um 100% biologisches, grasgefüttertes und grasveredeltes Fleisch handelt, dann ja, ohne zu zögern. Es ist eine fantastische Quelle für Omega-3-Fettsäuren sowie Kalorien und sättigendes Fett, das hilft, saubere Energie zu liefern. Außerdem ist es kalorienarm. 

Mehrere Studien haben gezeigt, dass das Immunsystem von den Proteinen, Kollagenen und der konjugierten Linolsäure (CLA), die im Knochenmark enthalten sind, profitiert und dass das Knochenmark die Knochendichte schützen und Entzündungen verhindern kann. 

Außerdem enthält das Knochenmark Glucosamin, ein regelmäßig verwendetes Mittel, das nachweislich die Symptome von Arthrose wie Gelenkentzündungen und -beschwerden lindert. Adiponektin, ein wichtiges Peptid, das im Knochenmark vorkommt, wird vom Körper selbst hergestellt.

Adiponektin ist ein Protein, das häufig in Biomarkern verwendet wird, die ein höheres Risiko für Insulinresistenz (IR), Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Knochenschwund anzeigen. Das Vorhandensein von Fettgewebe im Knochenmark trägt wesentlich dazu bei, dass der Körper der Insulinresistenz und der Entwicklung von Typ-2-Diabetes entgegenwirken kann. Laut einer Studie wurde ein niedriger Adiponektinspiegel mit der Zunahme von Diabetes und Fettleibigkeit in der Bevölkerung in Verbindung gebracht.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie hoch ist die Kerntemperatur der Rinderhüfte?

9 Tipps für die Zubereitung des besten Rindfleischs

Wie hoch ist der Preis für ein Rinderfilet?

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir eine Antwort auf die Frage „Kann man Rindermarkknochen einfrieren?“ und Informationen über Rindermark gegeben.

Referenz

https://www.meinmetzger.de/index.php/markknochen.html#:~:text=F%C3%BCr%20den%20Fall%2C%20dass%20man,den%20Rest%20auch%20bedenkenlos%20einfriert.

https://iq-faq.com/de/Q%26A/page=af7cd09b523ea47a3c5c7911de2200f0

https://www.chefkoch.de/forum/2,58,500942/Suppenknochen-einfrieren.html

https://www.meinmetzger.de/index.php/suppenknochen-gesaegt.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.