Kannst du frische Pastinaken einfrieren?

In diesem kurzen Artikel geben wir eine Antwort auf die Frage „Kann man frische Pastinaken einfrieren?“ und die Schritte zum Einfrieren frischer Pastinaken.

 

Kannst du frische Pastinaken einfrieren?

Ja, frische Pastinaken können eingefroren werden. Man kann Pastinaken bis zu 9 Monate im Gefrierschrank aufbewahren. Kleine Würfel, Keile, Stücke und Runden sowie größere Stücke können eingefroren und zu einem späteren Zeitpunkt verwendet werden. Wir raten dringend dazu, Pastinaken vor dem Einfrieren zu blanchieren, um sicherzustellen, dass der Geschmack und die Konsistenz erhalten bleiben, unabhängig von der Größe der Pastinaken.

Gibt es eine Methode zum Einfrieren von Pastinaken, die du empfehlen kannst?

Für gefrorene Pastinaken, die nicht gekocht wurden, befolge einfach die folgenden grundlegenden Verfahren:

  • Lege deine Pastinaken eine Stunde lang in eine Schüssel mit Eiswasser, sobald du sie aus dem Laden nach Hause bringst oder aus deinem Garten erntest, um den Kochprozess zu beschleunigen. Wasche die Pastinaken danach gründlich, um sie von Schmutzresten zu befreien.
  • Bevor du das Gemüse in die richtige Form und Größe schneidest, solltest du die harte Schale entfernen.
  •  Im nächsten Schritt musst du sie blanchieren. Bringe in einem Topf etwas Wasser zum Kochen. Wenn das Wasser kocht, gib die Pastinaken hinzu und koche sie 60 Sekunden lang, bis sie weich sind. Tauche die Pastinaken für ein paar Sekunden in Eiswasser ein, hebe sie dann aus dem Wasser und stelle sie beiseite. 
  • Wenn die Pastinaken gut abgetropft und getrocknet sind, gib sie in einen Gefrierbeutel und beschrifte sie außen mit dem Namen und dem Datum der Zubereitung.
  • Wenn du die Pastinaken in den Gefrierschrank legst, solltest du vorsichtig sein, damit sie nicht zerbrechen, bevor sie vollständig gefroren sind.
  • Die Pastinaken können einzeln auf einem Backblech eingefroren werden, wenn du nicht willst, dass sie zusammenkleben. Wenn sie fest gefroren sind, steckst du sie in einen Beutel (wie oben). So kannst du leichter ein paar Pastinaken auf einmal fassen.

Wie friere ich Pastinakenpüree am besten ein, damit es frisch bleibt?

Das Pastinakenpüree lässt sich gut im Gefrierschrank aufbewahren. Wenn du dein Pastinakenpüree mit Sahne zubereitest, setzen sich die Fette in der Sahne fest und trennen sich von der Flüssigkeit, wodurch das Püree eine körnige Konsistenz erhält.

Wenn du dein Pastinakenpüree zubereiten willst, solltest du sie zunächst wie oben beschrieben auftauen und dann pürieren.

Wenn du auf der Suche nach einem milchfreien Pastinakenpüree bist, das sich auch gut einfrieren lässt, ist dieses Rezept genau das Richtige für dich. Fülle die Mischung in gefriersichere Beutel und stelle sie für mehrere Stunden in den Gefrierschrank oder bis sie fest gefroren ist.

 Wie kann man Pastinakensuppe am besten einfrieren?

Wie die meisten Gemüsesorten ist auch die Pastinakensuppe wunderbar, wenn sie von Grund auf neu gemacht wird.

 Letzten Endes ist das Verfahren ganz einfach. Lasse die Suppe vollständig abkühlen, bevor du sie in einen gefriersicheren Behälter umfüllst. Danach stellst du sie in den Gefrierschrank, bis du sie wieder essen möchtest.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir eine Antwort auf die Frage „Kann man frische Pastinaken einfrieren?“ und die Schritte zum Einfrieren frischer Pastinaken beschrieben.

Referenz

https://www.veggiepur.de/gemueselexikon/pastinake-das-wuerzige-wintergemuese#:~:text=Pastinaken%20lassen%20sich%20aber%20auch,etwa%20ein%20Jahr%20lang%20haltbar.
https://www.tegut.com/aktuell/artikel/pastinaken-einfrieren-und-lagern.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert