Kannst du Oliven roh essen?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Kann man Oliven roh essen?“ mit einer ausführlichen Analyse der Herkunft und der Eigenschaften von rohen Oliven. Außerdem gehen wir auf den Ernteprozess, die Nährwertangaben und die gesundheitlichen Vorteile von rohen Oliven ein.

Kannst du Oliven roh essen?

Ja, du kannst rohe Oliven essen, aber es ist erwähnenswert, dass rohe Oliven extrem bitter sind.

Was sind Oliven?

Oliven sind kleine Früchte, die von Olivenbäumen (Olea europaea) produziert werden. Sie sind mit Mangos, Kirschen, Pfirsichen, Mandeln und Pistazien verwandt und werden zu den Steinfrüchten gezählt.

Oliven sind viel zu bitter, um sie roh zu verzehren, und können nur nach einer Verarbeitung genossen werden, in der Regel durch Pökeln oder Einlegen.

Die meisten Oliven werden zur Herstellung von Olivenöl verwendet, andere werden konserviert und in Gerichten verwendet, vor allem in der mediterranen Küche.

Herkunft und Eigenschaften:

Von Palästina bis Griechenland verbreitete sich der Olivenbaum im gesamten Mittelmeerraum.

Doch 97 Prozent aller Olivenbäume gibt es noch im Mittelmeerraum, wo sie eine wichtige Rolle als Quelle für hochwertiges Öl spielen.

Wenn es um die Farbe der Oliven geht, ist das keine Frage der Variation. Sie färben sich während der Reifung von grün über lila bis schwarz. 

Oliven sind reich an Vitamin E und haben ein starkes Herz- und Immunsystem.

Die bitteren Chemikalien in den Früchten können nur durch Eintauchen in Salzlake oder Natronlauge entfernt werden. Danach werden sie abgespült und in frischer Salzlake oder Öl eingelegt, das du nach Belieben mit Essig, Zitrone, Kräutern oder Knoblauch würzen kannst.

 Oliven können mit Essig- oder Milchsäure konserviert werden (die aus der natürlichen Gärung der Frucht stammt) oder mit Sterilisation.

Oliven ernten: 

Wenn der Olivenbaum Früchte trägt, kannst du sie ernten. Oliven gibt es nicht in schwarzen oder grünen Varianten. Die Farbe der Frucht hängt davon ab, wie reif sie ist. Es gibt drei Schritte;

  • Unreif
  • Beginn der Reifung
  • Reife Früchte

Unreif: 

Die Oliven sind zu diesem Zeitpunkt noch grün und hart. Unreife grüne Oliven sind bitter, aber sie enthalten viele Polyphenole, was sie unglaublich gesund macht.

 Die Oliven werden in diesem Stadium zur Herstellung von sehr hochwertigem Olivenöl verwendet.

Beginn der Reifung:

Die gelbgrüne Färbung der Olive beginnt zu reifen, und die Früchte werden schließlich rötlich-violett und werden weicher.

Reife Früchte:

Die Farbe einer reifen Olive ist schwarz.

Warum ist das Einlegen von Oliven wichtig?

  • Die Oliven werden von Hand vom Baum gepflückt.
  • Verwende Oliven, die in gutem Zustand sind.
  • Ritze die einzelnen Oliven mit einem scharfen Messer und der schmalen Seite ein wenig ein.
  • Lege die Früchte in eine mit Wasser gefüllte Schüssel. Alle Oliven müssen in das Wasser getaucht werden. Das kannst du erreichen, indem du sie mit etwas Vergleichbarem beschwerst.

Wie gehe ich beim Einlegen von Oliven vor?

Oliven werden normalerweise in Salzlake eingelegt. Verwende die Mischung und eine geviertelte Zitrone, um die Bitterstoffe abzuwaschen. Auf diese Weise konservierte Oliven können bis zu zwei Jahre haltbar sein.

Achte darauf, dass die Oliven immer gründlich in die Salzlake getaucht werden und dass die Salzlake bei Bedarf nachgefüllt wird.

Eingelegte Oliven sind ebenfalls sehr beliebt. Hier sind deinen Vorlieben keine Grenzen gesetzt. Oliven passen gut zu einer Vielzahl von Gemüsesorten wie Paprika, Fenchel und Karotten sowie zu Kräutern.

Kombiniere die Zutaten mit den Oliven und beträufle sie dann mit Olivenöl. Marinierte Oliven können im Kühlschrank bis zu zwei Monate aufbewahrt werden, wenn sie gut miteinander verbunden sind. Dazu müssen sie jedoch mit Öl bedeckt sein.

Gesundheitliche Vorteile von rohen Oliven:

  • Die Olive ist eine geschätzte Ölfrucht. Etwa 90 % der Ernte werden für die Ölproduktion verwendet. Für die Herstellung von Öl werden sie in verschiedenen Stadien behandelt: Unreifes Olivenöl hat einen stärkeren Geschmack als reifes Olivenöl.
  • Es enthält neben den hilfreichen Fettsäuren auch geringe Mengen der Vitamine E und K. Olivenöl hingegen ist reich an Antioxidantien.
  • Einer der Hauptgründe für die gesundheitlichen Vorteile von nativem Olivenöl extra ist, dass es hilft, Entzündungen zu reduzieren.
  • Ein Schlaganfall wird durch eine Unterbrechung der Blutzufuhr zum Gehirn verursacht, die durch ein Blutgerinnsel oder eine Blutung entstehen kann. Der Schlaganfall ist die zweithäufigste Todesursache in den Industrieländern, nach Herzkrankheiten
  • Olivenöl kann nach vorläufigen Erkenntnissen das Krebsrisiko senken.
  • Rheumatoide Arthritis kann Gelenkschmerzen und Schwellungen verursachen, und Olivenöl kann helfen. Wenn es zusammen mit Fischöl eingenommen wird, werden die positiven Effekte noch erheblich verstärkt.

Nachteile:

  • Es kann Allergien verursachen 
  • Das Vorhandensein von Schwermetallen wie Schwefel, Zinn, Bor usw. erhöht das Krebsrisiko.
  • Aufgrund der hohen Konzentration von Salzen enthält es Acrylamid.

Verwendet:

Wir können Oliven in vielen Gerichten verwenden, wie zum Beispiel;

  • In Pizza
  • In Nudeln
  • In Salat
  • Langsam gekochter Fisch usw. 

Sind rohe Oliven giftig? 

Oliven in ihrem rohen Zustand sind extrem bitter und fast ungenießbar. Unverarbeitete Oliven machen dich nicht krank oder bringen dich um, aber du wirst sie wahrscheinlich nicht essen wollen. Oliven, die direkt vom Baum gepflückt werden, haben eine hohe Konzentration an Oleuropein, das ihnen einen bitteren Geschmack verleiht.

Nährwertangaben: 

Es gibt einige Nährwertangaben, die Olive hat viele Nährstoffe wie 

Makronährstoffe, Mineralien und Vitamine. 

Fazit:

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Kann man Oliven roh essen?“ mit einer ausführlichen Analyse der Herkunft und der Eigenschaften von rohen Oliven beantwortet. Außerdem haben wir den Ernteprozess, die Nährwertangaben und die gesundheitlichen Vorteile von rohen Oliven besprochen.

Zitate: 

http://hallosizilien.de/en/oliven-und-wie-man-sie-essbar-macht/

https://www.kuechengoetter.de/warenkunde/oliven
https://www.kuechengoetter.de/warenkunde/oliven

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert