Kannst du rohe Kichererbsen essen?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Kann man Kichererbsen roh essen?“ und geben Informationen darüber, wie man getrocknete Kichererbsen kocht, welche Vorteile sie haben, wie man Kichererbsen schnell kochen kann und was man beim Einweichen der Kichererbsen beachten muss.

Kannst du rohe Kichererbsen essen?

Nein, du kannst keine rohen Kichererbsen verzehren. Das liegt daran, dass rohe Kichererbsen ein Gift namens Phasin enthalten, das ihren Verzehr unsicher macht. Wenn Kichererbsen gekocht werden, werden diese Giftstoffe zerstört und der Verzehr wird sicherer.

Ungekochte Kichererbsen sind auch schwer zu verzehren. Wenn du die Kichererbsen kochst, bekommen sie mehr Geschmack und Vielfalt. 

Wie kocht man getrocknete Kichererbsen?

Es ist nicht einfach, getrocknete Kichererbsen zu kochen. Das liegt daran, dass getrocknete Kichererbsen eine längere Kochzeit benötigen. Abgesehen vom Kochvorgang besteht bei getrockneten Kichererbsen auch die Gefahr, dass sie zu wenig gekocht werden.

Wenn du ein Amateur bist, ist es besser, mit Kichererbsen aus der Dose zu beginnen. Um mit trockenen Kichererbsen zu kochen, musst du sie 10-12 Stunden (oder über Nacht) einweichen. Das hilft, die Kichererbsen schnell zu kochen.

Gieße die Kichererbsen ab, um das Wasser zu entfernen, und bewahre sie in einem Topf auf. Füge die Gewürze, das Gemüse oder das Öl zu den Kichererbsen hinzu. Das hilft, den Geschmack der Kichererbsen zu intensivieren.

Nachdem du die Gewürze hinzugefügt hast, fängst du an, die Kichererbsen zu köcheln. Achte darauf, dass du sie bei niedriger Hitze langsam kochst, damit sie schön gar werden (das kann ein paar Stunden dauern). Du kannst die Kichererbsen dann mit einem Messer einstechen, um sicherzustellen, dass sie gut gekocht sind.

Wie kocht man Kichererbsen schnell?

Die oben beschriebene Methode ist zwar zeitaufwändig, aber du kannst die Kichererbsen auch auf eine klassische und schnellere Art kochen: im Schnellkochtopf.

  • Lege die eingeweichten Kichererbsen in den Schnellkochtopf und bedecke den Schnellkochtopf zu einem Drittel mit Wasser.
  • Schließe den Deckel des Schnellkochtopfs und stelle die Pfeife ein.
  • Sobald du 3-5 Pfeiftöne hörst, schalte die Hitze aus.
  • Lass den Schnellkochtopf 15-20 Minuten lang so, wie er ist. Öffne den Deckel des Schnellkochtopfs, wenn die 15-20 Minuten vorbei sind.
  • Du kannst die Kichererbsen mit einer Gabel anstechen, um sicherzustellen, dass sie gar sind. Spüle die Kichererbsen ab, wenn keine Gewürze hinzugefügt wurden.

Die Kochzeit der Kichererbsen würde sich verlängern oder verkürzen, je nachdem, wofür die Kichererbsen verwendet werden sollen. 

Wenn die Kichererbsen für Bratensoßen verwendet werden sollen, ist das Druckgaren ideal, aber für die Zubereitung von Hummus müssen sie möglicherweise länger im Druck gekocht werden.

Was muss beim Einweichen der Kichererbsen beachtet werden?

  • Es ist wichtig zu beachten, dass eine längere Einweichzeit die Kochzeit verkürzt. Das heißt, wenn die Einweichzeit 24 Stunden beträgt, musst du die Kichererbsen nur zehn Minuten lang kochen.
  • Wenn die Kichererbsen in Wasser eingeweicht werden, solltest du das Wasser wegwerfen und nicht wiederverwenden, da während des Einweichens Giftstoffe aus dem Wasser austreten.

Was sind die Vorteile des Verzehrs von Kichererbsen?

Kichererbsen sind reich an Ballaststoffen und Eiweiß. Sie sind auch eine reiche Quelle für Nährstoffe wie Eisen, Magnesium und Zink.

Weitere FAQs über Kichererbsen, die dich interessieren könnten.

Wie lange dauert es, Kichererbsen zu kochen?

Warum werden Kichererbsen Kichererbsen genannt?

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Kann man Kichererbsen roh essen?“ beantwortet und Informationen darüber gegeben, wie man getrocknete Kichererbsen kocht, welche Vorteile sie haben, wie man Kichererbsen schnell kocht und was man beim Einweichen der Kichererbsen beachten muss.

Referenz

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert