Kannst du saure Sahne anstelle von Crème fraîche verwenden?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Kann man saure Sahne anstelle von Crème fraîche verwenden?“ mit einer ausführlichen Analyse, ob du saure Sahne anstelle von Crème fraîche verwenden kannst oder nicht.

Also lasst uns ohne viel Aufhebens eintauchen und mehr darüber herausfinden.

Kannst du saure Sahne anstelle von Crème fraîche verwenden?

Ja, du kannst saure Sahne anstelle von Crème fraîche verwenden. Saure Sahne ist der gebräuchlichste Ersatz für Crème fraîche, da beide einen leicht sauren Geschmack haben und kultiviert werden. 

Du kannst die Crème fraîche in fast allen Rezepten durch die gleiche Menge saure Sahne ersetzen.

Crème Fraiche vs. Saure Sahne

Saure Sahne hat etwa 20 Prozent Fett und Crème Fraiche etwa 30 Prozent Fett. Dieser kleine, aber wichtige Unterschied bedeutet, dass Crème Fraiche nicht zum Gerinnen neigt. Saure Sahne hingegen gerinnt beim Erhitzen. 

Das bedeutet, dass du saure Sahne nur dann durch Crème fraîche ersetzen solltest, wenn sie kalt oder bei Zimmertemperatur verwendet wird. Wenn du saure Sahne als Verdickungsmittel verwenden musst, warte, bis die Suppe oder Soße von der Hitzequelle genommen wurde, bevor du sie einrührst. 

Crème Fraiche ist außerdem dicker, reichhaltiger und weniger würzig als saure Sahne. Du solltest also abwägen, wie wichtig diese Faktoren sind, bevor du die Zutaten ersetzt. 

Wie verwendet man Creme Fraiche?

Creme fraiche ist in der Küche unglaublich vielseitig. Ihr nussiger Geschmack macht sie zu einer ausgezeichneten Grundlage für Würzmittel und Toppings, und ihr hoher Fett- und niedriger Eiweißgehalt bedeutet, dass sie als Verdickungsmittel zu heißen Gerichten hinzugefügt werden kann, ohne zu gerinnen.

Creme fraiche wird auf verschiedene Weise verwendet:

  • Du kannst sie in Suppen und Pfannensaucen mischen, um sie anzudicken.
  • Mit Kräutern und Zitrusfrüchten gemischt als Belag für Fleisch
  • Mit Gewürzen gemischt als cremiges Salatdressing
  • Serviert auf Scones
  • Wird zu Rührei hinzugefügt.
  • Mit Zucker oder Vanille aufgeschlagen und mit frischem Obst serviert
  • In Brote, Kekse und andere Backwaren gemischt.

Wie verwendet man saure Sahne?

  • Du kannst saure Sahne zum Backen verwenden. Sie eignet sich für viele Zwecke, z. B. als Ersatz für Eier, zum Backen von Kuchen und weil sie Säure enthält, macht sie das Gluten mürbe, so dass sie auch unglaublich weiche Kuchen ergibt.
  • Du kannst auch saure Sahne für die Sandwiches verwenden. Du kannst sie direkt auf das Brot streichen oder die Mayo durch saure Sahne im Brotaufstrich ersetzen.
  • Saure Sahne ist vielleicht das beste Milchprodukt, das man zum Backen verwenden kann.
  • Viele cremige Dressings und Dips werden mit einer Kombination aus saurer Sahne und Mayonnaise hergestellt. Die Mayonnaise verändert zwar den Geschmack ein wenig, aber durch die zusätzliche Säure ist sie nicht wirklich notwendig. Du kannst den Mayonnaiseanteil einfach durch saure Sahne ersetzen und zusätzlich Zitronensaft hinzufügen.
  • Mit Hilfe von saurer Sahne kannst du Eiscreme oder Smoothies herstellen.

Einfache, selbstgemachte Crème fraîche 

Zutaten

  • 1 Esslöffel Buttermilch
  • 1 Becher Schlagsahne (pasteurisierte Sahne wird bevorzugt; ultra-pasteurisierte Sahne kann verwendet werden, aber es dauert länger, bis sie eindickt)

Wegbeschreibung 

  • Für die Crème fraîche kannst du einen Kochtopf oder eine Glasschüssel verwenden.
  • Dann musst du die Buttermilch und die Sahne vermischen und rühren oder schütteln. Dies kann in einer Glasschüssel oder in einem Topf bei niedriger Hitze geschehen, um den Kultivierungsprozess zu beschleunigen, aber Hitze ist nicht erforderlich.
  • Jetzt kannst du die Mischung in eine gläserne Rührschüssel füllen (wenn du sie in einem Kochtopf zubereitet hast) und abdecken.
  • Bei Raumtemperatur (zwischen 72 und 78 Grad Fahrenheit) 12 bis 24 Stunden lang stehen lassen, bis die Konsistenz dick und cremig ist.
  • Jetzt musst du sie mindestens 24 Stunden lang im Kühlschrank aufbewahren, bevor du sie verwendest.

Anmerkungen 

  • Bei der Herstellung der Crème fraîche sind Metallbehälter nicht zu empfehlen, da sie auf den Kultivierungsprozess reagieren können.
  • Du kannst selbstgemachte Creme fraiche verwenden, die sich im Kühlschrank etwa zwei Wochen hält.

Saure Sahne herstellen 

Zutaten 

  • 1 Becher (240 g) Schlagsahne (am besten mit 36 % Fettgehalt)
  • 2 Teelöffel Zitronensaft (oder weißer Essig)
  • ¼ Tasse (2oz / 60g) Milch

Anweisungen 

  • Als erstes müssen wir in einem Glas die Sahne und den Zitronensaft (oder Essig) miteinander vermischen, dann gießt du die Milch hinein. Den Deckel fest zuschrauben und gut schütteln.
  • Nimm den Deckel ab und lege ein sauberes Stück Küchenpapier über das Glas und sichere es mit einem Gummiband.
  • Jetzt kannst du sie über Nacht (bis zu 24 Stunden) auf der Theke stehen lassen, damit sie fest wird.
  • Nach 24 Stunden sollte er ziemlich fest sein. Rühre ihn um und bedecke ihn mit einem Glasdeckel. Im Kühlschrank hält er sich etwa 2 Wochen, wenn er so lange hält!

Hinweis: 

Da es keine Verdickungs- oder Geliermittel gibt, kann es sein, dass deine selbstgemachte saure Sahne dünner ist als die handelsüblichen Marken, die du vielleicht gewohnt bist. Keine Angst, das ist nicht schlimm. Ich habe mich an die Konsistenz gewöhnt und mag sie lieber, weil sie sich so gut in Rezepte einfügen lässt.

Wie man Flammkuchen macht, kannst du hier nachlesen.

Fazit 

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Kann man saure Sahne statt Crème fraîche verwenden?“ mit einer ausführlichen Analyse, ob du saure Sahne statt Crème fraîche verwenden kannst oder nicht.

Zitate 

https://www.chefkoch.de/forum/2,54,328319/Schmand-verwendbar-wie-Creme-fraiche.html
https://backen.de/magazin/was-ist-der-unterschied-zwischen-schmand-und-creme-fraiche
https://www.edeka.de/ernaehrung/expertenwissen/1000-fragen-1000-antworten/was-ist-der-unterschied-zwischen-schmand-und-creme-fraiche.jsp

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.