Kannst du warme Suppe in den Kühlschrank stellen?

In diesem kurzen Artikel geben wir eine Antwort auf die Frage „Kann man warme Suppe in den Kühlschrank stellen?“ und Informationen zur Suppenlagerung.

Kannst du warme Suppe in den Kühlschrank stellen?

Nein, du solltest warme Suppe nicht im Kühlschrank aufbewahren, bis sie auf Zimmertemperatur abgekühlt ist. Das verdirbt den Geschmack.  Es wird auch nicht empfohlen, Suppen länger als zwei Stunden auf der Theke stehen zu lassen. Da die Suppe über einen längeren Zeitraum in der Gefahrenzone bleiben kann, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sich Bakterien in ihr vermehren.

Warum muss Suppe gekühlt werden?

Viele Gesundheitsexperten, wie das Landwirtschaftsministerium der Vereinigten Staaten, empfehlen, dass du deine frisch zubereitete BrokkoliKäse-Suppe oder Hähnchen-Reis-Suppe sofort nach der Zubereitung in den Kühlschrank stellst. Das ist dasselbe wie bei allen anderen Lebensmitteln, die in kurzer Zeit schlecht werden können.

Wenn Lebensmittel auf der Theke oder über Nacht stehen gelassen werden, können sie verunreinigt werden und bei denjenigen, die sie verzehren, eine Lebensmittelvergiftung verursachen. 

Diese Bakterien werden als pathogene Bakterien bezeichnet und sind für das bloße Auge nicht so sichtbar wie Fäulnisbakterien. 

Krankheitserregende Bakterien sind am aktivsten bei Temperaturen zwischen 40 und 140 Grad Celsius, was als „Gefahrenzone“ bezeichnet wird. Dass die hartnäckigen Bakterien nur etwa zwei Stunden oder weniger brauchen, um aus dem Schlummer zu erwachen, in den du sie beim Kochen versetzt hast, und anfangen, wie verrückt zu arbeiten, ist ziemlich amüsant.

Wie lagert man Suppen im Kühlschrank?

Im Folgenden findest du einige Tipps zur Lagerung von Suppe:

  • Wenn du die Temperatur deines Kühlschranks einstellst, achte darauf, dass sie so niedrig wie möglich ist, ohne dass er einfriert. Da das Innere des Autos bereits viel kühler ist als vorher, wird dies zu einem deutlich geringeren Temperaturanstieg führen.
  •  So kühlt die Suppe sowohl im Kühlschrank als auch im Eisbad schneller ab. Achte darauf, dass die von dir verwendeten Plastikbehälter nicht tiefer als 3 Zoll sind.
  •  Nutze ein Eisbad, um den Kühlprozess zu beschleunigen: Stelle die Böden der Behälter in ein Eisbad und rühre die Suppe in der Mitte um, so oft du kannst. Das hilft, die Suppe schneller abzukühlen. Wenn die Temperatur unter 70 Grad Celsius liegt, kannst du sie in den Kühlschrank stellen, um sie weiter abzukühlen.
  •  Wenn du eine große Menge Suppe kochst und nicht willst, dass sie zu heiß wird, kannst du sie mit einem Kühlpaddel umrühren. Durch die Kühle, die das Paddel erzeugt, kühlt die Suppe viel schneller ab, als sie es sonst tun würde. Mach das zuerst mit der Suppe, die jetzt im Topf kocht. Teile die Suppe in Portionsstücke auf und stelle sie zum Abkühlen in den Kühlschrank.
  •  Lass den Deckel des Suppenbehälters im Kühlschrank offen, bis die Suppe eine Temperatur von 40 Grad erreicht hat. Danach deckst du sie ab und stellst sie zum Abkühlen beiseite.
  •  Es ist wichtig, die Suppe im obersten Fach des Kühlschranks und nicht im untersten Fach zu lagern. Andere Gegenstände, die eine höhere Temperatur als die Suppe haben, werden daran gehindert, Wärme an sie weiterzugeben, wodurch ihre Temperatur ansteigt und sie zu einem Nährboden für Verderb und schädliche Bakterien werden. 

Wie dicke ich die Suppe an?

Es ist möglich, eine Suppe dicker zu machen, indem du die Wassermenge des Originalrezepts bei der zweiten Zubereitung ein wenig reduzierst.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir eine Antwort auf die Frage „Kann man warme Suppe in den Kühlschrank stellen?“ und Informationen zur Lagerung von Suppe gegeben.

Referenz

https://www.infranken.de/ratgeber/gesundheit/ernaehrung/warme-essensreste-kuehlschrank-stellen-art-5036527#:~:text=Fazit%3A%20Lauwarme%20Speisen%20k%C3%B6nnen%20abgedeckt,sie%20z%C3%BCgig%20in%20den%20K%C3%BChlschrank.
https://praxistipps.focus.de/warmes-essen-in-kuehlschrank-stellen-so-machen-sie-es-richtig_96718
https://faq-qa.com/de/Q%26A/page=f2162269240e8052a21e1cf060dfa861

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert