Kochen für die Woche für eine 1200-Kalorien-Diät pro Tag

In diesem kurzen Artikel befassen wir uns mit dem Thema „Kochen für die Woche bei einer 1200-Kalorien-Diät“, indem wir Informationen über diese Art von Diät liefern und Anleitungen geben, wie du während der Woche kochen kannst, wenn du diese Diät befolgst.

Kochen für die Woche für eine 1200-Kalorien-Diät pro Tag

Die 1200-Kalorien-Diät ist eine kalorienarme Diät, die manche Menschen als Ernährungsplan befolgen können, um Gewicht zu verlieren. Die geringe Kalorienzufuhr bei dieser Art von Diät veranlasst den Körper, Körperfett als Energiequelle zu nutzen, was zu einer Gewichtsabnahme führt.

Es ist wichtig, 6 Mahlzeiten am Tag mit einer 1200-Kalorien-Diät zu essen und dabei den Schwerpunkt auf gesunde Lebensmittel wie Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, frisches Obst und Gemüse, mageres Eiweiß und gesunde Fette zu legen.

Es wird empfohlen, dass du diese Diät unter der Aufsicht eines Ernährungsberaters oder Diätassistenten durchführst, da es sich um eine sehr kalorienarme Diät handelt. Außerdem ist es wichtig, dass du dich während dieser Diät nur leicht körperlich betätigst.

Wie kann man sich mit 1200 Kalorien gesund ernähren?

Um die 1200-Kalorien-Diät einzuhalten, ist es wichtig, kleine Portionen zu essen, die auf 6 Mahlzeiten über den Tag verteilt sind. Außerdem muss der Verzehr gesunder Lebensmittel wie Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, frisches Obst und Gemüse, mageres Eiweiß und gesunde Fette im Vordergrund stehen.

Denn die geringe Kalorienzufuhr in Verbindung mit starker körperlicher Aktivität kann zu Schwäche, Unwohlsein oder Schwindel führen. 

Es wird auch empfohlen, während der Diät regelmäßig leichte körperliche Aktivitäten durchzuführen, wie z. B. moderates Gehen, Dehnen, leichtes Training oder Yoga.

Außerdem ist ein Schlaf von 7 bis 9 Stunden pro Tag notwendig, um die Hormone auszugleichen, die für Appetit und Sättigung verantwortlich sind, was direkt zur Gewichtsabnahme beiträgt.

Die 1200-Kalorien-Diät sollte jedoch nur unter Aufsicht eines Ernährungsberaters oder Diätassistenten durchgeführt werden, da sie zu einem Mangel an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen führen kann.

Was solltest du essen?

Einige Lebensmittel sind kalorienarm und helfen bei der Hungerbekämpfung, daher sollten sie in der Ernährung Vorrang haben:

  • Kalorienarmes frisches Obst (Erdbeeren, Melonen, Pfirsiche, Mandarinen, Papayas, Kiwis, Äpfel oder Ananas)
  • Frisches Gemüse (Gurken, Auberginen, Betta, Spinat, Mangold, Kopfsalat, Rucola, Brokkoli, Blumenkohl oder Zucchini)
  • Magere Proteine (Tofu, Fisch mit weißem Fleisch, Meeresfrüchte, Huhn oder Eier)
  • Vollkornprodukte (brauner Reis, Vollkornnudeln, Quinoa oder Mais)
  • Hülsenfrüchte, wie Bohnen, Linsen, Kichererbsen und Sojabohnen.
  • Olivenöl, 
  • Molkereiprodukte, 
  • Leinsamen, 
  • Erdnüsse, 
  • Kürbis, 
  • Chiasamen 

Diese Lebensmittel sollten täglich verzehrt werden, denn sie enthalten wichtige Mineralstoffe wie Kalzium, Vitamin A, Vitamin D und Vitamin E. Da diese Lebensmittel jedoch viele Kalorien enthalten, sollten sie in Maßen verzehrt werden, um die Gewichtsabnahme nicht zu gefährden.

Außerdem ist es wichtig, jeden Tag mindestens 1,5 Liter Wasser zu trinken, da der Körper Durst mit Hunger verwechseln kann und das Getränk den Magen füllt, die Sättigung fördert und den Appetit kontrolliert.

Welche Lebensmittel solltest du vermeiden?

Um Gewicht zu reduzieren, solltest du dich von Dingen fernhalten, die viele Kalorien haben oder dich hungrig machen, wie z. B:

  • Raffiniertes Getreide wie weißer Reis und weißes Weizenmehl sind in Lebensmitteln wie Weißbrot und weißen Nudeln enthalten, die den Blutzuckerspiegel und das Hormon Insulin erhöhen, was den Hunger steigert und zu einer Gewichtszunahme führt.
  • Zucker, der in Süßigkeiten, Eiscreme, Gummibärchen, Schokolade und abgepackten Säften enthalten ist, stört die Insulin- und Blutzuckerregulierung und führt zu Appetit und Gewichtszunahme.
  • Fettreiche Lebensmittel wie Margarine, Butter, Speck, Milchschokolade und frittierte Lebensmittel im Allgemeinen haben viele Kalorien, was das Abnehmen erschwert.
  • Verarbeitete Lebensmittel wie Fertigsaucen, Softdrinks, Kekse, Pizza und Fastfood-Mahlzeiten. Außerdem ist es wichtig, bei der 1200-Kalorien-Diät auf alkoholische Getränke zu verzichten, denn sie enthalten viele Kalorien und erschweren die Gewichtsreduktion.

Fazit:

Dieser kurze Artikel befasst sich mit dem Thema „Kochen für die Woche für eine 1200-Kalorien-Diät“, indem er Informationen über diese Art von Diät liefert und Anleitungen gibt, wie du während der Woche kochen kannst, wenn du diese Diät befolgst.

Referenzen:

https://ratgeber.bunte.de/1200-kalorien-diaet-das-steckt-dahinter_142434
https://deavita.com/gesundes-leben/diaet/1200-kalorien-am-tag-diaet-ernaehrung.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert