Kochen für ein 12 Monate altes Baby

In diesem kurzen Artikel befassen wir uns mit dem Thema „Kochen für ein 12 Monate altes Baby“, indem wir zeigen, was du für die verschiedenen Mahlzeiten kochen solltest, und auch die Lebensmittel besprechen, die du vermeiden solltest.

Denke daran: Die Ernährung deines Kindes ist ein Spiegelbild dessen, was Mütter und Väter essen. Das Kind wird nur gesund sein, wenn das Vorbild aus dem eigenen Haus kommt. 

Wenn deine Essgewohnheiten also zu wünschen übrig lassen, kann die Geburt eines Babys der ideale Anstoß sein, einige Konzepte zu überdenken.

Kochen für ein 12 Monate altes Baby.

Es gibt mehrere Beispiele für Kindermenüs, aus denen wir wichtige Zutaten ausgewählt haben, die du auf deine Einkaufsliste setzen kannst.

Frühstück

Schau, was du auswählen kannst, damit dein Kind aufwacht und weiß, dass etwas Leckeres auf es wartet! Du kannst die untenstehenden Kombinationen, die das Brot begleiten, gerne variieren.

  • Milch (wenn möglich Muttermilch)
  • Obst
  • Buttermilchbrot
  • Vollkornbrot mit natürlicher Fruchtmarmelade
  • Vollkornbrot mit Butter
  • Käse Hausgemachtes Brot
  • Tapioka mit Weißkäse
  • Rührei
  • Haferflocken, Quinoa oder Chia-Brei
  • Naturjoghurt mit Früchten
  • Vormittagssnack
  • Das Baby muss zwischen Frühstück und Mittagessen gefüttert werden, am besten mit leichter Nahrung wie Obst. Sie sind gesund und nahrhaft.

Mittagessen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, was die Hauptmahlzeit der Kinder ausmachen kann. Beim Mittagessen kommt es vor allem darauf an, dass der Teller bunt ist, mindestens fünf verschiedene Farben. So werden die unterschiedlichsten Nährstoffe von den Kleinen aufgenommen.

  • Reis
  • Nudeln
  • Quinoa
  • Knollen
  • Hülsenfrucht
  • buntes Gemüse
  • Süßkartoffelpüree aus
  • Rinderbraten
  • Kichererbse
  • Gebackener Lachs
  • Tomatensalat
  • geriebene Zucchini
  • Pfannengerührtes Gemüse
  • Zerkleinertes Huhn
  • Linsen
  • Nudeln mit Bolognese aus Vollkorn
  • Brathähnchen
  • gekochter Brokkoli
  • Fischfilet
  • Snack am Nachmittag

Da das Mittagessen die Hauptmahlzeit des Tages ist, ist es leicht zu verstehen, warum der Vormittagssnack in dieser Rangliste an letzter Stelle steht. Schließlich muss im Magen Platz für die Aufnahme einer größeren Menge an Nahrung geschaffen werden.

Snack am Nachmittag

Bei der Zwischenmahlzeit am Nachmittag kann das 12 Monate alte Baby aber noch ein bisschen weiter gehen. Denke an den klassischen Snack mit Essen und Trinken, basierend auf den untenstehenden Optionen.

  • Obst
  • Müsli
  • Kirschtomate
  • Brot mit Weißkäse
  • Obstsalat mit Naturjoghurt
  • Zerstoßene Paranüsse

Abendessen:

Die letzte Mahlzeit des Tages folgt in der Regel demselben Menü wie das Mittagessen, allerdings sollte die Menge nicht so groß sein. Es ist angebracht, gewisse Unterschiede in der einen oder anderen Zutat zu haben, damit das Abendessen nicht mit dem Mittagessen identisch ist.

  • Gemüsesuppe
  • Risotto mit Gemüse
  • Geschmorte Eskariol
  • Rührei mit Tomate
  • Spinatpfannkuchen mit Huhn
  • geriebene Rote Bete
  • Naturreis
  • Bohne
  • Zerkleinertes Rindfleisch
  • Gekochtes Gemüse
  • Kartoffelpüree
  • Rinderhackfleisch
  • gebackene Süßkartoffel
  • Gekochte Karottenstange
  • hausgemachte Fleischbällchen

Was ist bei der Ernährung eines 12 Monate alten Babys erlaubt?

Eine ganze Menge. Wenn du die Familienmahlzeit (wenn sie gesund und ausgewogen ist) mit deinem Kind teilst, heben wir zunächst die folgenden Neuigkeiten hervor:

  • Milch: Auch wenn nach dem 12. Lebensmonat die Muttermilch immer noch die beste Wahl ist, kann das Kind ab diesem Alter bereits andere Arten von Milch und deren Derivate zu sich nehmen. 

Es ist wichtig zu betonen, dass das Stillen nach dem ersten Geburtstag bis zum zweiten Lebensjahr – oder länger – fortgesetzt werden sollte.

  • Salz: mit großer Vorsicht und in kleinen Mengen. Bevorzuge hausgemachte Gewürze, die mit sehr wenig Salz zubereitet werden, und verwende niemals industriell hergestellte Gewürze.
  • Diese Sorgfalt kommt nicht von ungefähr und hat eine wissenschaftliche Grundlage. Es ist ratsam, mehr natürliche Gewürze wie Petersilie, Rosmarin, Schnittlauch und Basilikum zu verwenden und Kochsalz so weit wie möglich zu vermeiden.

Lebensmittel, von denen du dich fernhalten solltest:

  • Zucker und Süßigkeiten: Es ist noch nicht an der Zeit, dies in die Ernährung eines 12 Monate alten Babys aufzunehmen. Alle Arten von Zucker (weiß, Kokosnuss, braun, Honig, Melasse, Demerara usw.)
  • Frittiertes Essen: Wie beim obigen Punkt solltest du dich von ihnen fernhalten! Frittierte Lebensmittel werden für die Allgemeinbevölkerung nicht mehr empfohlen, da sie das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen aufgrund von Fett erhöhen.

Im Falle eines 12 Monate alten Babys, dessen Körper noch nicht voll entwickelt ist, sollte die Warnung noch ernster genommen werden.

  • Ultra-verarbeitete Lebensmittel: Verarbeitete Lebensmittel sind solche, die in ihrem natürlichen Zustand verändert wurden, meist durch den Zusatz von Salz, Öl und Zucker. Dazu gehören Fisch- und Gemüsekonserven, frisches Brot und Obst in Sirup.

Innerhalb dieser Gruppe gibt es die ultra-verarbeiteten Produkte, die neben Zucker und Salz, Fett, künstliche Farb- und Konservierungsstoffe mitbringen.

Beispiele: 

  • Tiefkühlgerichte, 
  • Limonaden, 
  • Hot Dogs, 
  • Fast Food, 
  • verpackte Kekse
  • Torten.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir uns mit dem Thema „Kochen für ein 12 Monate altes Baby“ befasst, indem wir gezeigt haben, was du für verschiedene Mahlzeiten kochen solltest und welche Lebensmittel du vermeiden solltest.

Referenzen:

https://www.breirezept.de/kinderrezepte.php

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert