Kochen für einen Hund mit Durchfall

In diesem kurzen Artikel befassen wir uns mit dem Thema „Kochen für einen Hund mit Durchfall“ und besprechen, was du für deinen Hund kochen kannst und was zu tun ist, wenn er Durchfall hat.

Kochen für einen Hund mit Durchfall

Durchfall kommt bei Hunden ein Leben lang regelmäßig vor. Er kann durch Verdauungsstörungen oder unter Umständen durch das Fressen von schädlichen Lebensmitteln verursacht werden. Die Ursachen sind vielfältig und können zu starker Dehydrierung und Nährstoffmangel führen.

Deshalb sollten alle Hundebesitzer wissen, was zu tun ist, wenn so etwas passiert. Es ist wichtig, schnell zu reagieren, vor allem, wenn es sich um einen Welpen handelt, denn Durchfall bei Welpen ist viel schwerer und kann zum Tod führen.

Im Folgenden findest du einige Hausmittel gegen Hundedurchfall:

  • Wasserreis
  • Eine Ernährung, die weich und hausgemacht ist;
  • Probiotika.

Was ist zu tun, wenn dein Hund Durchfall hat?

Wenn du einen Hund mit Durchfall zu Hause hast, solltest du unbedingt diese Anweisungen befolgen:

Fasten: 

Wenn dein Hund unter Durchfall leidet, solltest du als Erstes seine Mahlzeiten für etwa 12 Stunden weglassen. Dadurch reinigt und entleert sich der Verdauungstrakt. Es ist wichtig, dass du den Kot deines Hundes immer im Auge behältst, um seltsame Signale zu erkennen.

Wasser: 

Dein Hund muss jederzeit Zugang zu frischem, sauberem Wasser haben; du solltest das Wasser nicht entfernen, auch wenn du fastest. Während du auf Anzeichen von Durchfall bei einem Hund achtest, solltest du das Wasser wechseln und den Behälter reinigen. 

Wie der Mensch verliert auch der Hund viel Wasser, wenn er Durchfall hat. Überprüfe, ob dein Hund während der Fastenzeit Wasser trinkt; wenn er das nicht tut und sich sogar erbricht, wende dich sofort an deinen Tierarzt.

Isotonisches Getränk: 

Gib etwas Gatorade in eine Flasche und verdünne es mit ein wenig Wasser. Elektrolyte, die verloren gegangen sind, können durch Sportgetränke ersetzt werden. Hunde bevorzugen solche, die einen Orangen- oder Fruchtgeschmack haben.

Durchfall bei Hunden kann zu Hause behandelt werden.

Es wird empfohlen, dass du deinen Hund nach der Fastenzeit schrittweise fütterst. Das Futter sollte auf drei oder vier kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt werden. Es ist besser, den Magen nicht zu sehr zu belasten. 

Die Schonkost ist vergleichbar mit der für kranke Menschen und besteht aus leicht verdaulichen Lebensmitteln wie:

  • Weißer Reis;
  • Gekochter Truthahn oder Huhn ohne Haut;
  • Fisch, der gekocht oder gegrillt wurde;
  • Gekochte Kartoffel
  • Kürbis.

Weißer Reis mit Huhn ist ein Beispiel für eine ausgezeichnete Ernährung für einen Hund mit Durchfall.

Du kannst gekochte Kartoffeln anstelle von Reis verwenden und sie mit Fleisch oder kleingeschnittenem gekochtem Kürbis kombinieren.

Um die Verdauung so einfach wie möglich zu machen, vermeide beim Kochen die Verwendung von Salz oder Gewürzen. Behalte die Diät drei oder vier Tage lang bei, oder bis du einen Unterschied bemerkst. Wenn der Durchfall des Hundes anhält oder er sich weigert zu fressen, wende dich sofort an deinen Tierarzt. 

Diese weiche Diät ist eine Behandlung für eine häufige Verdauungsstörung, genau wie beim Menschen. Wenn du dir unsicher bist, konsultiere deinen Tierarzt.

Dein Hund kann an chronischem Durchfall leiden, wenn er immer wieder Durchfall hat. Chronischer Durchfall bei Hunden ist leider sehr verbreitet, wobei Enteropathien die häufigste Ursache sind.  Eine genaue Diagnose ist in diesen Fällen entscheidend. Konsultiere einen seriösen Tierarzt.

Durchfall bei Hunden mit Reiswasser

Wenn sich dein Hund seltsam verhält, stellt sich natürlich die Frage, wie man einen Hund mit Durchfall behandelt. Reiswasser ist ein wirksames Mittel gegen Durchfall bei Hunden. 

Es ist ein Hausmittel, das Hunden mit Durchfall hilft und die Darmpassage normalisiert, und du kannst es ihnen geben, nachdem sie gefastet haben. Für die Zubereitung werden nur weißer Reis und Wasser benötigt. Wegen seines hohen Stärkegehalts solltest du diesen Reis verwenden.

Für je drei Teile Wasser wird ein Teil Reis benötigt. Das bedeutet, dass du für jede Tasse Reis 3 Tassen Wasser brauchst. Nimm kein Salz hinzu. Siehe, wie man es macht:

  1. Bringe das Wasser in einem Topf zum Kochen. 
  2. Sobald das Wasser kocht, fügst du den Reis hinzu und kochst ihn etwa 20 Minuten lang. 
  3. Verwende ein Sieb, um das Reiswasser abzuscheiden, dann hast du im Handumdrehen Reiswasser. 
  4. Lasse ihn etwas abkühlen, bevor du ihn deinem Hund servierst; am besten ist es, wenn er Zimmertemperatur hat.

Probiotika als Hausmittel gegen Durchfall bei Hunden

Die Darmflora kann durch Magen-Darm-Erkrankungen geschädigt werden. Probiotische Lebensmittel enthalten Bakterien, die bei der Wiederherstellung einer gesunden Darmflora helfen. Probiotika für Hunde gibt es in verschiedenen Kombinationen, die jeweils unterschiedliche Bakterienstämme enthalten.

Erkundige dich bei deinem Tierarzt, welche Option für deinen Hund die beste ist. Wenn der Durchfall deines Hundes innerhalb von zwei Tagen abklingt und er regelmäßig frisst, musst du ihm wahrscheinlich keine Probiotika geben.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir uns mit dem Thema „Kochen für einen Hund mit Durchfall“ befasst und besprochen, was du für deinen Hund kochen kannst und was zu tun ist, wenn er Durchfall hat.

Referenzen:

Ihr Hund hat Durchfall? So kochen Sie ihm die passende Schonkost (vitaler-hund.de)

Ihr Hund hat Durchfall? So kochen Sie ihm die passende Schonkost (vitaler-hund.de)

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.