Kochen für einen Mops

In diesem kurzen Artikel befassen wir uns mit dem Thema „Kochen für einen Mops“, indem wir die Vorteile und die Vorgehensweise sowie ein Rezeptbeispiel vorstellen.

Hast du jemals darüber nachgedacht, wie wichtig die Ernährung im Leben eines Mopses ist? Es ist schon lange bekannt, dass eine gute Ernährung für Mops wichtig ist, um ein gesundes Leben zu führen, denn eine angemessene Nährstoffzufuhr erhält nicht nur die Gesundheit, sondern stellt sie auch wieder her. 

Dein Mops muss ein Futter bekommen, das seiner Körpergröße, seinem Alter, seinem Lebensstil (ob er ein aktiver Hund ist, der Sport treibt oder nicht) und seinen chronischen Krankheiten angemessen ist.

Aber dann ist da noch das Dilemma, ob ich dem Mops natürliches Futter oder kommerzielles Futter geben soll. Tatsächlich gibt es mehrere Faktoren, die dies beeinflussen. Wirf einen Blick auf einige wichtige Aspekte, die du berücksichtigen solltest, bevor du eine Entscheidung triffst!

Kochen für einen Mops

Naturfutter ist eine gesündere und ausgewogenere Alternative zu industriell hergestelltem Futter, da es von Grund auf neu hergestellt wird und ausgewogene Nährstoffe enthält. Das bedeutet, dass die Zutaten im Tierfutter gemäß den FDA-Anforderungen nicht chemisch verändert wurden. 

Mit anderen Worten: Es geht darum, nahrhafte, ausgewogene Gerichte aus sorgfältig ausgewählten, hochwertigen Komponenten zuzubereiten, die alle deine Anforderungen erfüllen. Chemische Zusatzstoffe jeglicher Art sind beim Kochen für einen Mops nicht erlaubt.

Sieh dir ein Beispiel für einen natürlichen Snack zum Kühlen an, den dein Mops bestimmt lieben wird:

Zutaten:

  • 1 Tasse Reismehl
  • 1 Tasse Hafermehl
  • 1 Tasse Haferflocken
  • ½ Tasse Haferkleie
  • ½ Tasse Naturjoghurt
  • 1 Ei
  • 1 Esslöffel Bienenhonig
  • 1 geriebener Apfel
  • 1 zerdrückte Banane

Methode der Zubereitung:

  1. Mische alle Zutaten, bis du einen gleichmäßigen Teig erhältst. Du kannst einen leistungsstarken Mixer verwenden, wenn du willst.
  2. Rolle den Teig mit einem Nudelholz aus und mache ihn 0,5 cm dick. Du kannst eine Rolle Frischhaltefolie verwenden, wie ich sie im Video benutzt habe.
  3. Schneide sie mit einem Cutter in der Form aus, die du hast, oder mach sie quadratisch oder sogar rund, lass deiner Kreativität freien Lauf.
  4. Zum Backen habe ich eine Bratpfanne verwendet, die nicht klebt. 
  5. Im auf 180º vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten backen, bis sie trocken und golden sind. 
  6. Das kann von einem Ofen zum anderen variieren, aber die Textur kannst du im Video sehen!
  7. Die Ausbeute beträgt 16 große Knochen, aber das kann je nach Größe variieren. In einem luftdichten Behälter aufbewahrt, halten sie sich bis zu 2 Monate im Kühlschrank.

Hier sind einige der Vorteile dieser Diät:

  • Es ist sehr schmackhaft für den Hund. Stell dir die Freude deines Mopses vor, wenn er ein Filet vom Rind, Huhn, Fisch oder sogar Lamm frisst.
  • Das ist gut für deinen Mops. Rohes Fleisch behält alle seine Nährstoffe, während gekochtes Fleisch viele davon verliert. Daher haben sie einen höheren Vitamin- und Mineralstoffgehalt. 

Das BARF-Paradigma (biologisch angemessene Rohkost), das zu 70 Prozent aus rohem Fleisch und zu 30 Prozent aus Gemüse und Obst besteht, ist eine der Möglichkeiten von AN.

  • Sie enthalten keine Konservierungsstoffe.
  • Sie helfen bei der Behandlung von Krankheiten wie Nahrungsmittelallergien, die die Gesundheit von Möpsen beeinträchtigen. 

Natürliches Futter ist eine fantastische Wahl für Haustiere mit Allergien, denn es erlaubt ihnen, neue Nahrungsmittel auszuprobieren. Der Tierarzt kann feststellen, welcher Stoff die Allergie auslöst und ihn vermeiden, indem er alles überwacht, was das Tier zu sich nimmt.

  • Sie haben mehr Wasser in ihren Mahlzeiten als in ihren Rationen. Wasser ist notwendig, damit die Nieren richtig arbeiten können. Natürliche Lebensmittel helfen dabei, Probleme zu vermeiden, die durch eine mangelnde Wasseraufnahme des Mopses verursacht werden.
  • Futter, das nur für deinen Hund gemacht ist. Ein tierärztlicher Ernährungsberater erstellt jedes Programm auf der Grundlage des Gewichts, des Alters, der Größe und des Aktivitätsgrads deines Mopses. So ist er gut genährt und hat ein gesundes Gewicht.
  • Hilft bei der Reduzierung von Zahnstein. Natürliches Rohfutter mit Knochen regt zum Kauen an, was die mechanische Entfernung von Zahnstein fördert.

Wie führe ich Möpse am besten an natürliches Futter heran?

Wenn du die Fütterungsgewohnheiten deines Mopses ändern und AN einführen möchtest, solltest du zuerst einen Tierarzt aufsuchen und ihn untersuchen lassen, um seinen Nährstoffbedarf zu ermitteln.

Anschließend besprechen du und der Spezialist den Tagesablauf deines Mopses, um die erforderliche tägliche Kalorienzufuhr zu bestimmen, die je nach Alter, körperlicher Aktivität und Gesundheitszustand deines Begleiters variiert.

Denke bei der Zusammenstellung deines Menüs daran, Lebensmittel zu verwenden, die einfach zu finden und zuzubereiten sind, denn so ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass du auf halbem Weg aufgibst.

Es ist auch erwähnenswert, dass es verzehrfertiges und gefrorenes Futter, wie z.B. eine Lunchbox, gibt. Derzeit gibt es mehrere Anbieter von natürlichem Tierfutter auf dem Markt. Das solltest du mit deinem Tierarzt besprechen.

Wenn du dich für ein Menü entschieden hast, musst du deinem Mops nur noch die natürliche Mahlzeit nach Anweisung deines Tierarztes geben und sehen, wie er darauf reagiert. Im Allgemeinen lehnen Hunde das Futter nicht ab, weil es für sie attraktiver ist als Rationen.

Ganz gleich, ob du Rationen oder natürliche Mahlzeiten verwendest, es ist wichtig, die Qualität der Nahrung deines Mopses zu überwachen, denn eine gesunde Ernährung ist entscheidend für die Gesundheit, Lebensqualität und Langlebigkeit deines Freundes.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir uns mit dem Thema „Kochen für einen Mops“ befasst, indem wir die Vorteile und die Vorgehensweise sowie ein Rezeptbeispiel vorgestellt haben.

Referenzen:

https://www.gutefrage.net/frage/kennt-jemand-schoene-rezepte-fuer-meinen-mops

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert