Kochen für Havaneser Hunde

In diesem kurzen Artikel gehen wir darauf ein, was man für Havaneser kochen sollte, und geben Informationen zu wichtigen Aspekten der Ernährung dieser Rasse.

Kochen für Havaneser Hunde

Vereinfacht gesagt, sollten selbstgekochte Mahlzeiten zu einem Drittel aus Fleisch (oder Fisch), zu einem Drittel aus Gemüse und zu einem Drittel aus Reis bestehen. Und Vitamine, Kalzium und andere Mineralien kannst du mit Nahrungsergänzungsmitteln in Pulver- oder Tablettenform zuführen.

Vorteile des Kochfutters für Havaneser Hunde

  • Aufgrund ihrer großen Vielfalt kann diese Ernährung gesund und an die Bedürfnisse deines Hundes angepasst sein. Aber nur, wenn die Produkte von guter Qualität sind und die Mengen gut berechnet werden.
  • Der größte Vorteil ist, dass du genau weißt, was dein Havaneser frisst.
  • Ob Welpe oder erwachsener Hund, ein Havaneser bleibt ein Fleischfresser und ist daher dazu gemacht, Fleisch zu fressen. Ein Havaneser-Welpe, der eine respektable Größe hat, muss langsam wachsen, damit er seine Knochen, Bänder und Muskeln richtig ausbilden kann.  
  • Mit einer natürlichen Ernährung, die auf rohem Fleisch und Gemüse basiert, bekommt der Welpe hochwertiges Futter. 
  • Es handelt sich um eine Ernährung, die aus Lebensmitteln besteht, die auch in der menschlichen Ernährung vorkommen (Fleisch, Gemüse, Fisch…). Das können Mahlzeiten sein, die du für Havaneser-Hunde mit Produkten zubereitest, die du im Kühlschrank hast, oder der Rest deiner täglichen Mahlzeiten….

Nachteile beim Kochen für Havaneser

  • Für Havaneser zu Hause zu kochen hat Nachteile, denn wenn sie rohes Fleisch zu sich nehmen, können Havaneser Probleme mit Verstopfung und sogar Erstickungsgefahr haben. 
  • Sie können auch unter bakteriologischen Problemen leiden, wenn die Qualität des Fleisches nicht perfekt ist. Infolgedessen kann dein Havaneser an Salmonellose oder anderen Vergiftungen erkranken…
  • Außerdem ist es kompliziert, diese Art der Ernährung an die spezifischen Ernährungsbedürfnisse deines Hundes anzupassen. Je nach Alter, Verhalten (aktiv, übergewichtig…), Fleischsorte (fett, mager, rot, Geflügel) und Dosierung der Nahrungsergänzungsmittel ist es schwierig, das richtige Gleichgewicht zu finden.
  • Weitere Probleme bei dieser Art der Ernährung für deinen Havaneser sind der Preis, die Versorgung, die Lagerung und die zeitaufwändige Zubereitung der Mahlzeiten.

Rezepte zum Kochen für Havaneser Hunde:

Rindfleisch-Eintopf

Zutaten:

  • 1 kg Rinderhackfleisch (Huhn oder Pute können auch verwendet werden);
  • 1 Kartoffel (auch Süßkartoffel, Süßkartoffel und Yacon-Kartoffel können in Stücke geschnitten werden);
  • 1 mittelgroße Karotte oder Kürbis (in Würfel geschnitten);
  • 1 Tasse grüne Bohnen;
  • Wasser.

Methode der Zubereitung:

  1. Brate das Fleisch in einem großen Topf an, bis es nicht mehr rosa aussieht. 
  2. Lass das Fett nicht abtropfen, denn es ist ein gutes Fett für das Tier. Wenn du dich für mageres Fleisch (wie Hähnchen oder Pute) entschieden hast, füge ein paar Esslöffel Kokosnussöl hinzu, um etwas mehr Fett zu erhalten.
  3. Füge die Kartoffel, die Karotte und die grünen Bohnen hinzu.
  4. Gib genug Wasser hinzu, um das Gemüse zu bedecken.
  5. Zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und etwa 20 Minuten köcheln lassen (oder bis das Gemüse durchgegart ist).
  6. Für etwas mehr Geschmack kannst du eine Prise Meersalz hinzufügen.
  7. Vor dem Servieren abkühlen lassen. 
  8. Kühlt die Reste ein oder friert sie ein.
  9. Dieses Rezept kann variieren, um die Nährstoffvielfalt der oben genannten Zutaten zu gewährleisten.

Reichhaltiger Reis:

Zutaten:

  • 1 ½ Tassen brauner Reis;
  • 1 Esslöffel Olivenöl;
  • 2 kg gemahlener Truthahn oder Hühnerbrust;
  • 3 Tassen gehackter Spinat;
  • 2 gehackte Möhren;
  • 1 klein geschnittene Zucchini;
  • ½ Tasse Erbsen (aus der Dose oder gefroren)

Methode der Zubereitung:

  1. Gib 3 Tassen Wasser in einen großen Topf, koche den Reis nach Packungsanweisung und stelle ihn beiseite.
  2. Erhitze das Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze. Das Puten- oder Hühnerfleisch hinzugeben und anbraten, bis es gebräunt ist (etwa 3-5 Minuten).
  3. Achte darauf, dass du das Fleisch während des Kochens gut zerkleinerst.
  4. Rühre den Spinat, die Karotten, die Zucchini, die Erbsen und den braunen Reis unter, bis der Spinat verwelkt ist und die Mischung etwa 3 bis 5 Minuten lang erhitzt wird.
  5. Vollständig abkühlen lassen.

Hundekürbiskeks:

Dieses Rezept eignet sich hervorragend, um das Verdauungssystem deines Tieres „einzustellen“.

Zutaten:

  • ⅓ Tasse kaltes gefiltertes Wasser;
  • ⅔ Tasse Kürbispüree (vorzugsweise ein Nacken- oder gelber Kürbis, da diese weniger wässrig sind);
  • 2 Tassen Vollkornmehl aus braunem Reis;
  • 1 großes Ei (nicht verwenden, wenn dein Hund allergisch ist);
  • 2 ½ Esslöffel Leinsamenöl oder Olivenöl.

Methode der Zubereitung:

  1. Heize den Ofen auf 180º C vor.
  2. Verwende Pergamentpapier auf dem Backblech, damit die Kekse nicht zusammenkleben.
  3. Verrühre das langsam geschlagene Ei und den Kürbis in einem separaten Behälter, bis die Masse glatt ist (wenn du das Ei nicht verwendest, kannst du einfach das Kürbispüree glatt rühren und mit dem nächsten Schritt fortfahren).
  4. Vermenge in einer großen Schüssel das Leinsamenöl und das braune Reismehl.
  5. Unter ständigem Rühren die Kürbismischung zur Reismischung geben und langsam das Wasser hinzufügen.
  6. Lass auf jeden Fall etwas Reis übrig, den du als eine Art Belag verwenden kannst.
  7. Mische die Zutaten gut.
  8. Mit Hilfe von zwei kleinen Löffeln kleine Portionen auf das Pergamentpapier geben.
  9. Gib sie für 35 bis 40 Minuten in den Ofen, oder bis die Oberfläche komplett trocken ist.
  10. Lass sie abkühlen und bewahre sie in einem trockenen Plastik- oder Glasbehälter auf, bis du sie servieren kannst.

Wie füttert man einen Havaneser altersgerecht?

Welpen

Havaneserwelpen sollten im Alter von zwei bis sechs Monaten drei bis vier Mahlzeiten am Tag bekommen; zwischen sechs Monaten und einem Jahr sollten die Mahlzeiten auf zwei reduziert werden. 

Die Ernährung sollte ausgewogen und reich an Proteinen, Kohlenhydraten, Fettsäuren, Mineralien und Vitaminen sein, die die für das Wachstum benötigten Nährstoffe liefern.

Erwachsene 

Dank seiner Größe braucht der Havaneser nicht viel Futter, allerdings muss das Futter von guter Qualität sein. Um den Energiebedarf dieses Tieres zu decken, reichen 100 bis 150 Gramm Futter pro Tag. 

Du brauchst dir keine Sorgen um Übergewicht zu machen, denn es sind Haustiere, die keine großen Mengen an Futter aufnehmen. Das Futter muss für kleine Rassen geeignet sein.

Senior

Wenn das Tier das siebte Lebensjahr erreicht hat, ist es an der Zeit, es mit speziellem Futter für ältere Hunde zu füttern, das nicht zu schwer zu kauen ist, oder du kannst Nassfutter anbieten.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir besprochen, was man für Havaneser kochen sollte und haben Informationen zu wichtigen Aspekten der Ernährung dieser Rasse gegeben.

Referenzen:

https://www.zooplus.de/magazin/hund/hunderassen/havaneser
https://dogco.de/rezepte-hundefutter-selber-kochen/

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.