Kochen für Kinder mit Diarrhöe

In diesem kurzen Artikel befassen wir uns mit dem Thema „Kochen für Kinder mit Durchfall“, indem wir einen Ernährungsleitfaden für diesen Zweck erstellen.

Durchfall bei Kindern kann durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden, von einer schlechten Verdauung bis hin zu einer Nahrungsmittelunverträglichkeit. Sobald die Ärztin oder der Arzt die Diagnose bestätigt hat, sollte das Kind eine bescheidene Nahrung erhalten, damit es sich ernähren und erholen kann.

Kochen für Kinder mit Diarrhöe

Kochen für eine weiche Ernährung

Koche Gerichte mit weicher Konsistenz, die allgemein leicht verdaulich sind und den Körper nicht reizen. Gewürze, insbesondere solche mit starkem Geschmack, sind bei dieser Diät generell verboten. Würze deine Speisen einfach mit einer Prise Salz.

Das Ziel weicher Diäten ist es, die Genesung des Körpers zu unterstützen. Weiche Nahrung kann gut verdaut werden und das Kind kann sich satt und leistungsfähig fühlen, weil sie keine großen Auswirkungen auf den Verdauungsprozess hat.

Diese Art der Ernährung ist nicht nur für Kinder mit Durchfall geeignet, sondern auch für Kinder mit anderen Verdauungsproblemen. In diesem Beitrag gehen wir jedoch ausführlich auf die sanfte Diät zur Verringerung von Durchfall ein.

Nur leichte Speisen kochen

Wie bereits erwähnt, sind die Lebensmittel, die eine fade Ernährung ausmachen, leicht verdaulich. Diese Lebensmittel können aus einer Vielzahl von Quellen stammen. Neben der üblichen Nudelsuppe gehören die folgenden Lebensmittel zu den wichtigsten, die du für Kinder mit Durchfall kochen solltest:

  • Weißer Reis, Hafer und Weizen sind Beispiele für Getreide.
  • Bananen und Äpfel sind Beispiele für Früchte (gebacken, in Marmelade).
  • Gekochte Eier, Rind, Schwein, Huhn, Fisch oder Truthahn sind allesamt gute Eiweißquellen (gedünstet, gegrillt oder gebraten, sowie die Verwendung von Brühe aus diesen Fleischsorten).
  • Möhren, Rote Beete, Kürbis, Sellerie, Zucchini (geschält), Spargelstangen, Kürbis oder Süßkartoffeln und Kartoffeln sind Beispiele für Gemüse.
  • Andere sind Gelees.

Probiotische Lebensmittel können auch in die Ernährung aufgenommen werden, um ein gesundes Gleichgewicht von guten und schlechten Bakterien im Darm zu erhalten. Probiotika sind hilfreiche Bakterien und Hefen, die im Körper leben.

Die Lebensmittel, die du für Kinder mit Durchfall nicht kochen solltest:

  • Halte dich von Mahlzeiten fern, die schwer verdaulich sind und Blähungen oder andere Unannehmlichkeiten verursachen. Gemüse (Linsen, Bohnen usw.) und Milchprodukte sollten vermieden werden.
  • Scharfe Speisen sollten vermieden werden, weil sie den Verdauungstrakt reizen können. 
  • Gebratene Lebensmittel sind für ein empfindliches Verdauungssystem schwer zu verarbeiten, da sie die Durchfallerscheinungen verschlimmern.
  • Zuckerhaltige Lebensmittel und Lebensmittel mit künstlichen Inhaltsstoffen (wie Farbstoffe und Süßungsmittel) sollten vermieden werden, da sie die empfindlichen Mikroorganismen im Dickdarm schädigen können. 
  • Künstliche Süßstoffe können eine abführende Wirkung haben.

Auch wenn einige Vitamine aus Säften und Fruchtsäften in dieser Art von Ernährung erlaubt sind, müssen diese gründlich zerkleinert werden. Das heißt, das Fruchtfleisch und die Kerne müssen entfernt werden, um die Verdauung zu erleichtern.

Wir dürfen nicht vergessen, dass Kinder bei Durchfall nur kleine Portionen ihrer Lieblingsspeisen zu sich nehmen dürfen, damit sich ihr Körper allmählich erholen kann. Mehrere Mahlzeiten sind nicht zu empfehlen, ebenso wenig wie das Kind zu zwingen, zu viel zu essen, wenn es bereits satt ist.

Neben dem Kochen sollte das Kind mit Durchfall viel Flüssigkeit zu sich nehmen

Wenn ein Kind Durchfall hat, ist Flüssigkeit lebenswichtig, um es hydriert zu halten. Obwohl es wichtig ist, dem Kind beizubringen, dass es zu bestimmten Tageszeiten Wasser trinken muss, ist es nicht notwendig, es zu zwingen, einen Liter Wasser auf einmal zu trinken.

Der Körper verliert Mineralien und Elektrolyte, wenn er Durchfall hat. Deshalb ist es wichtig, Flüssigkeiten zu trinken, die dem Körper helfen, den Verlust zu ersetzen. Im Folgenden findest du einige der effektivsten Flüssigkeiten:

  • Kokosnusswasser.
  • Elektrolytisches Wasser.
  • Getränke für Sportler.
  • Suppen mit Hühner- oder Gemüsebrühe.

Mit einer vernünftigen Ernährung, der richtigen Flüssigkeitszufuhr und der Nachbehandlung durch den Arzt verschwindet der Durchfall schnell und das Kind kann sich vollständig erholen und nach Abschluss der pharmakologischen Behandlung allmählich zu einer ausgewogenen Ernährung zurückkehren.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir uns mit dem Thema „Kochen für Kinder mit Durchfall“ befasst, indem wir einen Ernährungsleitfaden für diesen Zweck erstellt haben.

Referenzen:

https://www.elternwissen.com/ernaehrung-kinder/rezepte-fuer-kinder/art/tipp/ernaehrung-bei-kranken-kindern.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.