Kochen für Ostern

In diesem kurzen Artikel befassen wir uns mit dem Thema „Kochen für Ostern“ und teilen leckere und abwechslungsreiche Rezeptideen für ein Familienessen.

Ostern ist die ideale Zeit, um die Familie zu versammeln und dieses besondere Datum gemeinsam zu feiern und dabei leckere Gerichte zu genießen. Wenn du nicht weißt, was du kochen sollst, mach dir keine Sorgen. Wir haben einfache und leckere Rezepte ausgewählt, mit denen du das Mittagessen zu einem ganz besonderen Familienmoment machen kannst.

Kochen für Ostern:

Die folgenden Osterrezepte bieten leckere und abwechslungsreiche Optionen für deinen Speiseplan.

Kabeljau-Salat

Zutaten

  • 1 kg gekochter und zerkleinerter Kabeljau
  • 2 kg gewürfelte gekochte Kartoffeln
  • 1 Dose abgetropfte Erbsen;
  • 200 g gehackte Oliven
  • 1 gehackte Zwiebel
  • Olivenöl
  • Grüner Geruch nach Belieben
  • 500 g geriebener Mozzarella

Methode der Zubereitung

  1. Koche zuerst die gewürfelten Kartoffeln, lass sie abtropfen und gib sie auf eine Servierplatte. Koche auf die gleiche Weise den Kabeljau und schneide ihn in Stücke. 
  2. Dann die Zwiebel in dem Öl anbraten und den zerkleinerten Kabeljau kurz anbraten.
  3. Dann mit der Kartoffel mischen und Erbsen, Oliven, gehackte Petersilie und Mozzarella hinzufügen. 
  4. Zum Schluss nimmst du sie aus dem Ofen, bis sie goldgelb sind, und schon ist sie servierfertig.

Gebackenes Fischfilet mit Kartoffeln

Zutaten

  • 350 Gramm (oder 2 große Fischfilets) Fisch (Alaska-Seelachs, Seehecht, etc.)
  • 1 große Kartoffel
  • Zwiebel, Tomate und Paprika (je 1 Stück).
  • Gewürze nach Geschmack (Salz, Pfeffer, Knoblauch und fertige Gewürztütchen)
  • Olivenöl

Methode der Zubereitung

  1. Schneide zunächst die Kartoffeln in Scheiben und lege sie in eine mit Olivenöl gefettete feuerfeste Form. 
  2. Dann würzt du die Kartoffeln mit Salz und Pfeffer.
  3. Dann die mit Salz, Pfeffer und Knoblauch gewürzten Fischfilets auf die Kartoffel legen, die Zwiebel, die Tomate und die Paprika hacken und über dem Fisch verteilen.
  4. Zum Schluss mit Olivenöl beträufeln und 30 Minuten lang backen oder bis das Fischwasser getrocknet ist, und fertig. Jetzt nur noch servieren.

Kartoffelpüree mit Krabben

Zutaten

  • 200 g geschälte Garnelen
  • 3 große Kartoffeln
  • 150 g Käse
  • Salz nach Geschmack
  • Schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Methode der Zubereitung

  1. Schäle zuerst die Kartoffeln, schneide sie dann in kleine Stücke und gib sie in einen Topf mit Wasser. 
  2. Nimm sie auch zum Kochen mit ins Feuer. Wenn er weich ist, gieße das Wasser ab und stelle ihn beiseite.
  3. Dann würzt du die Garnelen mit Salz und Pfeffer und brätst sie in Öl oder Butter an. 
  4. Zum Schluss füllst du das Gericht in eine feuerfeste Form und schichtest Kartoffeln, Garnelen und Käse aufeinander. Im Ofen 5 bis 10 Minuten backen oder bis der Käse goldgelb ist.

Marokkanischer Couscous mit Garnelen

Zutaten:

  • 250 g Couscous
  • 200ml Wasser
  • 1 vorgekochte Krabbenbrühe
  • 1/2 der Erbse
  • 1 geriebene Karotte
  • 250 g saubere Garnelen
  • 1 gehackte Tomate
  • Petersilie nach Geschmack
  • 1 Löffel Butter
  • Olivenöl nach Geschmack

Methode der Zubereitung:

  1. In einem Topf die Krabbenbrühe zusammen mit dem Wasser und den Erbsen zubereiten. Wenn die Brühe geschmolzen ist, füge den Couscous hinzu, mische ihn und lasse ihn einziehen.
  2. Die Tomate und die Karotte hinzufügen.
  3. In einer Pfanne die Butter schmelzen und die Garnelen anbraten und zu dem Couscous geben.
  4. Den Schnittlauch und ein wenig Öl dazugeben und servieren.

Schinken mit Orangen-Honig-Sauce

Zutaten:

  • 1,5 kg entbeinter Schinken von ca.
  • 5 Esslöffel Sojasauce
  • 2 Löffel Honig
  • Birnen-Orangen-Schale
  • Saft von 1 großen Orange
  • 3 gehackte Knoblauchzehen
  • grüner Geruch
  • Salz nach Geschmack
  • Schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • Butterstücke

Methode der Zubereitung:

  1. Sojasauce, Orangensaft, Knoblauch, Orangenschale, Honig, Salz und schwarzen Pfeffer in eine Schüssel geben und gut vermischen.
  2. Gib das Fleisch in diese Soße und lass es 3 Stunden lang marinieren.
  3. Gib das Fleisch in einen Bräter und gieße die Soße darüber.
  4. Lege die Butterstücke wie im Video gezeigt ein und backe sie im vorgeheizten Ofen bei 250° für 1 Stunde und 30 Minuten.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir uns mit dem Thema „Kochen für Ostern“ beschäftigt und leckere und abwechslungsreiche Rezeptideen für ein Familienessen vorgestellt.

Referenzen:

https://www.lidl-kochen.de/rezeptwelt/ostern/
https://www.essen-und-trinken.de/ostern

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert