Kochen für viele Menschen: 5 hilfreiche Tipps

In diesem kurzen Artikel geben wir 5 hilfreiche Tipps für alle, die für eine große Gruppe von Menschen kochen wollen, sowie Vorschläge zum Servieren von Speisen, Getränken und Desserts.

Kochen für viele Menschen: hilfreiche Tipps

Wenn sie vor der Aufgabe stehen, eine große Gruppe von Menschen zu verköstigen, bekommen viele Menschen Angst. Das Wichtigste ist, dass du deine Gedanken nicht von der Anspannung beherrschen lässt und rational denkst, damit alles von Anfang an nach Plan läuft. 

  1. Es ist wichtig, im Voraus zu planen. 

Der wichtigste Punkt, den du jetzt berücksichtigen musst, ist die Planung. Du musst dir Gedanken über die Gerichte und die Anzahl der Personen machen, die teilnehmen werden, und darüber, ob es sich um eine große Versammlung handelt oder nicht. 

Es ist wichtig, dass du eine Vielzahl von warmen und kalten Speisen sowie Rezepte auswählst, die du im Voraus zubereiten kannst, und nur diejenigen, die genau am Tag der Veranstaltung gekocht werden müssen, für später aufhebst. 

  1. Denke groß.

Für viele Menschen ist das Beste am Kochen die Verwendung von Grundrezepten, die sich leicht verdoppeln oder verdreifachen lassen. Eintöpfe, große Braten und Suppen sind eine gute Wahl, die sich leicht an die Anzahl der Teilnehmer/innen anpassen lassen. 

  1. Sowohl Kuchen als auch ganze Torten eignen sich hervorragend als Nachspeise. 

Im Idealfall bist du der Meinung, dass du kleinen Elementen wie Vorspeisen und Beilagen umso weniger Aufmerksamkeit schenken musst, je größer das Gericht ist, dem du deine Zubereitungszeit widmest. 

  1. Achte vor allem auf den ersten und letzten Gang. 

Im Allgemeinen erinnern sich Menschen, die zu einer Veranstaltung eingeladen sind, am liebsten an die Mahlzeiten, die am „Ende“ serviert werden. Die Idee dabei ist, dein Menü so zu gestalten, dass die Mahlzeiten, die am Anfang und am Ende serviert werden, hervorgehoben werden. 

Überlege dir einzigartige Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts, während du das Zentrum, also die Hauptmahlzeiten, einfach hältst, z.B. Lasagne, Schweinefleisch, Hühnchen, Braten und so weiter. 

  1. Nimm dir Zeit, um das Essen zuzubereiten. 
  • Wenn deine Veranstaltung lange im Voraus geplant ist, kannst du am Tag der Veranstaltung zum Beispiel Zeit sparen, indem du das Essen im Voraus zubereitest. 
  • Du kannst an deftige Gerichte denken, die eingefroren werden können, sowie an einfache Soßen wie Tomatensoße, Pesto und weiße Soßen, die du immer zur Hand haben solltest. 
  • Wenn du das Gemüse sofort servieren möchtest, solltest du etwas Zeit mit der Vorbereitung und dem Einfrieren des Gemüses verbringen. 
  • Beim Einfrieren solltest du beachten, dass sich Hauptgerichte bis zu drei Monate, Soßen sechs Monate und Gemüse ein Jahr lang einfrieren lassen. Brote und Desserts können bis zu einem Monat lang eingefroren werden. 
  • Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass du warten solltest, bis die Lebensmittel abgekühlt sind, bevor du sie einfrierst, und dass du sie vor dem Einfrieren gut einpackst.
  • Außerdem solltest du nicht zu viele aufgetaute Lebensmittel auf einmal in den Ofen geben, da dies sowohl dem Gerät als auch den Lebensmitteln schaden könnte. 

Vorschläge zum Servieren von Speisen, Getränken und Desserts:

Diese Frage stellt sich vor allem für diejenigen, die eine große Anzahl von Speisen zubereiten müssen, vor allem, wenn man davon ausgeht, dass sich die Gäste in unterschiedlichen Mengen selbst bedienen würden oder wenn man die Vorlieben der anderen nicht kennt. 

In diesem Fall lautet die Empfehlung, 500 Gramm Essen pro Person zuzubereiten, ohne Getränke und Desserts. 

Ein wichtiger Ratschlag ist, dass du deine Schätzungen immer aufrunden solltest, denn so kannst du sicherstellen, dass du genug zu essen hast. Die unten angegebene Menge pro Person gibt dir ein Gefühl dafür, was und wie viel du brauchst, um alle deine Gäste zu verköstigen: 

  • Appetithäppchen sollten in Portionen von 4 bis 6 Stück pro Stunde serviert werden. 
  • 300 Gramm Fleisch, Huhn oder Fisch sind gut; 
  • Die Nudeln für das Hauptgericht können etwa 150 Gramm wiegen. 
  • Du kannst 150 Gramm Kartoffeln verwenden, wenn du sie servieren willst. 
  • Wähle 1/2 Tasse Reis oder andere Körner. 
  • Dieselbe 1/2-Tassen-Regel gilt auch für Bohnen und Gemüse, die als Beilage verwendet werden. 
  • Es ist möglich, dass der Salat bereits 1 1/2 Tassen umfasst. 
  • Schließlich die Brote, von denen es zwei pro Person geben kann. 

Die Nachspeise

Bei den Desserts geben wir dir eine Portionsgröße an, falls du nur eine Option anbieten möchtest: 

Wenn du Kuchen, Torten oder Bonbons servierst, reicht ein Stück pro Gast; wenn du Pudding, Mousse oder Eiscreme servierst, reicht ein Glas. Wenn du mehr als ein Dessert servieren möchtest, halbiere die vorgeschlagenen Mengen.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir 5 hilfreiche Tipps für alle, die für eine große Gruppe von Menschen kochen wollen, sowie Vorschläge zum Servieren von Speisen, Getränken und Desserts.

Referenzen:

https://www.lecker.de/geburtstagsessen-ideen-fuer-viele-gaeste-73793.html
https://www.lecker.de/kochen-fuer-viele-gaeste-die-10-besten-tipps-79115.html
https://www.daskochrezept.de/rezepte-fuer-viele-gaeste

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.