Kochen, wenn du praktisch keine Lebensmittel im Haus hast

In diesem kurzen Artikel befassen wir uns mit dem Thema „Kochen, wenn du praktisch keine Lebensmittel im Haus hast“, indem wir Ideen für Gerichte vorstellen, die du kochen kannst, wenn deine Zutaten knapp sind.

Kennst du diesen Tag, an dem du hungrig bist, den Kühlschrank öffnest und feststellst, dass er fast leer ist? Das passiert meistens am Ende des Monats, wenn deine Lebensmittel zur Neige gehen und du mit einem Haufen übrig gebliebenem Gemüse, Obst, Aufschnitt und anderen Lebensmitteln dastehst. 

Um dir in dieser Situation zu helfen, haben wir Ratschläge verteilt, was du tun kannst, wenn du nichts zu essen hast. Die Idee ist, kreativ zu werden und mit den Zutaten auszukommen, die du im Kühlschrank hast. Probier es aus!

Kochen, wenn du praktisch keine Lebensmittel im Haus hast

Mache ein einfaches Omelett aus den Resten aus dem Kühlschrank.

Ein buntes Omelett-Rezept ist die beste Art, eine nahrhafte Mahlzeit zuzubereiten (ohne zu viele Zutaten zu verwenden). Nimm mindestens zwei Eier und vermenge sie mit Tomaten, Zwiebeln, Käse, Schinken (und anderen Wurstwaren, die du zur Hand hast) in einer antihaftbeschichteten Pfanne. 

Dieses Gericht ist schnell, bunt und lecker und kann zu jeder Tageszeit serviert werden.

Mach neue Rezepte mit übrig gebliebenem Reis.

Wusstest du, dass man aus übrig gebliebenem Reis Knödel, Risotto und andere Gerichte machen kann? 

Um die Anzahl der benötigten Zutaten zu reduzieren, empfehlen wir, den Reis mit übrig gebliebenen Lebensmitteln aus dem Kühlschrank zu kombinieren (z. B. geschreddertes Hähnchen, Hüttenkäse, Mais, Erbsen, Schinken und Gewürze). 

Nachdem du alles vermischt hast, gibst du es auf eine Platte und stellst es für ein paar Minuten in den Ofen. Du kannst auch Kartoffelchips verwenden, um das Rezept aufzupeppen, wenn du sie noch in deiner Speisekammer hast. Das ist fantastisch!

Mache einen Maisstärkebrei.

Für alle, die das nicht kennen: Maisstärkebrei ist ein einfaches Gericht mit wenigen Zutaten. Für dieses Rezept mischst du einfach 1 Tasse Milch, 2 Esslöffel Maisstärke und Zucker nach Geschmack. 

In einem Topf zum Kochen bringen, bis sie eindickt, und das war’s schon! Du kannst das Gericht auch mit Zimtpulver und Bananenscheiben würzen. Es schmeckt großartig und ist äußerst nützlich! 

Krepp:

Bereite eine Art Pfannkuchen mit Marmelade, Hüttenkäse, Käse oder Obst zu. Crepes zum Beispiel sind einfache Rezepte, die in wenigen Minuten zubereitet werden können. 

Vermenge dazu 1 Ei und 1 Esslöffel Mehl (verwende das Mehl, das du hast: Weizen, Leinsamen, Haferflocken, Reis, Tapioka, Kichererbse) in einer Rührschüssel und brate es in einer Pfanne mit Butter. 

Zum Schluss fügst du hinzu, was du im Kühlschrank hast – Honig, Hüttenkäse oder sogar gehacktes Obst. Das ist fantastisch!

Wie wäre es, einen Obstsalat zu machen?

Eine weitere tolle Idee, um schnell den Hunger zu stillen und sich gleichzeitig gesund zu ernähren, ist eine Mischung aus allen Früchten, die du im Kühlschrank hast – Bananen, Äpfel, Orangen, Mangos und so weiter. Du kannst auch Joghurt und Müsli hinzufügen, um eine vollständige und schmackhafte Kombination zu erhalten.

Mach dir einen Obst- und Gemüse-Smoothie oder einen Smoothie mit gefrorenem Obst und Gemüse.

Viele Menschen übersehen, dass Rezepte für Vitamine und Smoothies auch einfache und nahrhafte Möglichkeiten sind, um deine Ernährung am Ende des Monats abzurunden. 

Um eine einfache Version zu machen, mixe einfach eine gefrorene Banane mit einem Glas Milch in einem Mixer und füge dann Haferflocken nach Geschmack und andere Zutaten aus der Speisekammer wie Kakao oder Zimt hinzu. Du kannst auch Papaya, Äpfel oder andere Früchte hinzufügen, die du magst. Ist das nicht ziemlich einfach?

Schau dir diese Rezeptidee an:

Zutaten aus der Speisekammer + Kartoffelrösti

  • 5 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Esslöffel Olivenöl, 
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Zu den Zutaten für die Füllung gehören sautierter Spinat mit Käse, gewürzter Ricotta, geschreddertes Hühnerfleisch mit Hüttenkäse, Weißkäse, Tomaten und Basilikum oder Thunfisch mit Zwiebeln.

Methode der Zubereitung:

  1. Koche die ganze Kartoffel mit der Schale 15 Minuten lang und stelle sie zum Abkühlen beiseite.
  2. Wenn du den Prozess beschleunigen willst, stelle sie in den Kühlschrank.
  3. Schäle und reibe die Zwiebel auf einer Reibe.
  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in einem Sieb etwas abtropfen lassen, dabei mit den Händen ein wenig ausdrücken.
  5. Erhitze das Öl in einer großen Pfanne mit schwerem Boden.
  6. Wenn die Pfanne heiß ist, gib die Kartoffeln hinein und verteile sie gleichmäßig.
  7. Wenn die Unterseite gebräunt ist, drehst du sie mit einem Teller um, um die andere Seite zu garen.
  8. Diese Omelettpfannen können auch verwendet werden. Du brätst jede Seite durchschnittlich acht Minuten lang oder bis sie goldbraun ist.
  9. Wenn du die Kartoffeln in die Pfanne gibst, fügst du die Füllung hinzu.
  10. Gib die Hälfte der geriebenen Kartoffeln in die Pfanne, dann die Füllung nach Geschmack und dann die restlichen Kartoffeln darauf, bis die Füllung vollständig bedeckt ist.
  11. Brate sie auf einer Seite goldbraun und wende sie dann, um sie auf der anderen Seite zu bräunen.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir uns mit dem Thema „Kochen, wenn du praktisch keine Lebensmittel im Haus hast“ beschäftigt und Ideen für Gerichte vorgestellt, die du kochen kannst, wenn deine Zutaten knapp sind.

Referenzen:

https://www.lecker.de/restekueche-kreative-rezept-ideen-mit-ueberbleibseln-59412.html
https://www.gutekueche.at/resteverwertung

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.