Lebensmittel zum Kochen an heißen Tagen

In diesem kurzen Artikel befassen wir uns mit dem Thema „Lebensmittel für heiße Tage“ und zeigen dir, wie du frische Rezepte kochen kannst.

Heiße Tage sind bei vielen Menschen beliebt, weil man sie im Freien oder mit erfrischenden Aktivitäten wie einem Bad im Pool genießen kann. Und natürlich darf auch das Essen auf dieser Liste nicht fehlen, oder? 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für leckere Gerichte, die leicht oder erfrischend sind. Wir stellen dir Ideen für Gerichte vor, die du an heißen Tagen zubereiten kannst.

Lebensmittel zum Kochen an heißen Tagen

An heißen Tagen kommt es häufig vor, dass sich Routine und Wohlbefinden verändern. Es ist notwendig, besondere Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, wie zum Beispiel mehr Wasser zu trinken. Deshalb sind leichte Speisen für heiße Tage nicht nur lecker, sondern auch ideal, um sich energiegeladener zu fühlen und eine gute Verdauung zu haben.

1. Sollen wir mit einem praktischen und sehr leckeren Salat beginnen?

Unter den kalten Gerichten für heiße Tage gibt es den traditionellen Caesar-Salat. Es braucht nur ein paar Zutaten und ein paar Minuten deiner Zeit, um ihn zuzubereiten. Er wird fantastisch schmecken und ist ein unverzichtbares Rezept für heiße Tage.

Zutaten

  • 3 Bunde Römersalat oder andere Blätter deiner Wahl;
  • ⅔ Tasse (Tee) mit Mayonnaise;
  • ½ Hähnchenbrust bereits gekocht und zerkleinert;
  • Brühe von ½ Zitrone;
  • 1 Knoblauchzehe;
  • 2 Esslöffel gefiltertes Wasser;
  • geriebenem Parmesankäse nach Geschmack;
  • Salz nach Geschmack.

Methode der Zubereitung

  1. Der erste Schritt ist, die Salatblätter unter fließendem Wasser zu waschen, um sie vor dem Verzehr gut zu reinigen. 
  2. Nachdem du den Schmutz entfernt hast, vergiss nicht, ihn in einer Salatschleuder oder was auch immer du bevorzugst, gut zu trocknen;

Als Nächstes bereiten wir das Dressing für den Caesar-Salat zu:

  1. Nimm nur die Spitze der Knoblauchzehe und reibe sie. So erhält die Sauce ihren Duft. 
  2. Gib den Zitronensaft, das Wasser, die Mayonnaise und das Salz hinzu. Gut mischen, damit die Konsistenz homogen ist;
  3. Nimm eine Schüssel und hacke die Blätter mit der Hand. 
  4. Das bereits vorbereitete Hähnchen auflegen, die Soße dazugeben und umrühren. 
  5. Zum Schluss kannst du noch etwas Parmesan und Croutons reiben. 

Siehst du, dass der Caesar Salad super schnell zubereitet ist? Er braucht nicht einmal viele Pfannen und Utensilien und kann ein Joker-Rezept für heiße Tage sein. Genieße und spüre die Leichtigkeit dieses Gerichts!

2. Fisch ist toll für den Sommer! Lerne, wie man Seehechtfilet mit Kapernsauce zubereitet

Ob du deine Liebsten beeindrucken oder ein tolles Gericht für dich selbst kochen willst, das Rezept für Seehechtfilet mit Kapernsauce ist eines der einfach zuzubereitenden Gerichte, die du lieben wirst.

Zutaten

  • 500 g weißes Seehechtfilet;
  • 50 ml Butter;
  • 200 g Kartoffeln;
  • 3 Zitronen;
  • 10 g Kapern;
  • Salz nach Geschmack;
  • Petersilie nach Geschmack.

Methode der Zubereitung

  1. Nimm zuerst die Seehechtfilets und würze sie mit Salz und Zitrone. Dann grillen und beiseite stellen;
  2. Bereite nun die Kartoffeln zu. Koche die Kartoffeln einfach in Wasser und einer Prise Salz;
  3. Kombiniere die gegrillten Filets und die Kartoffeln in einer Bratpfanne. Füge auch die Kapern und die Butter hinzu. 
  4. Backe den Fisch bei 250°C für 10 Minuten. Am Ende muss die Butter gut geschmolzen sein, damit sie in den Fisch eindringen kann;
  5. Zum Schluss gibst du die gehackte Petersilie darüber und kannst servieren! Dein sommerliches Mittagessen ist fertig.

Fisch gehört zu den erfrischenden Lebensmitteln für heiße Tage, denn er ist leichter als andere Proteine und lässt sich mit verschiedenen Zubereitungsformen kombinieren, z. B. mit Aufschnitt in Sandwiches, mit Zitrone oder sogar roh. 

3. Probiere die verschiedenen Geschmacksrichtungen des marokkanischen Couscous

Dieses sommerliche Rezept ist ein klassisches Gericht für viele Familien. Obwohl es mehr Zutaten braucht als die oben genannten Gerichte, ist es genauso lecker. Auch hier lohnt es sich, es nach deinen Vorlieben anzupassen und das hinzuzufügen, was du am liebsten magst.

Zutaten

  • 2 Tassen kochendes Wasser;
  • 1 Tasse marokkanischer Couscous;
  • 1 Gemüsebrühe-Tablette;
  • 6 Esslöffel gehackte Zwiebel;
  • 2 gehackte Knoblauchzehen;
  • 1 Esslöffel Butter;
  • 2 Esslöffel Olivenöl;
  • 4 Esslöffel Rosinen;
  • 4 Esslöffel gehackte Aprikosen;
  • 100 g gehobelte und geröstete Mandeln;
  • 2 Esslöffel gehackte Petersilie;
  • Salz und schwarzer Pfeffer nach Geschmack.

Methode der Zubereitung

  1. Erhitze eine Bratpfanne und gib Öl hinein.
  2. Brate den Knoblauch, die Zwiebel und die Mandeln an. 
  3. Dann die Aprikose und die Rosinen hinzufügen;
  4. Gib in einem anderen Behälter die Gemüsebrühe in das kochende Wasser, um sie aufzulösen. 
  5. Dann die Butter und den Couscous hinzugeben. Da er das gesamte Wasser aufnehmen muss, ist es notwendig, ihn zugedeckt fünf Minuten ruhen zu lassen;
  6. Am Ende dieser Zeit mischst du die anderen bereits zubereiteten Zutaten mit dem Couscous. 
  7. Mit Salz, Petersilie und Pfeffer abschmecken.

Deine Küche wird sicher von den Gerüchen dieser Zubereitung überflutet werden. Es ist ein überraschendes Gericht, das du an besonderen Tagen servieren kannst oder das die Monotonie des Alltags unterbricht. 

Wir werden uns jetzt mit einem anderen typischen Essen für heiße Tage beschäftigen, das in vielen Familien vorkommt: die Kokosnuss-Eistorte.

4. Zum Abschluss: ein sehr kalter und süßer Kuchen!

Jetzt, wo du einige Rezeptideen für ein leichtes Mittag- oder Abendessen für die heißen Tage kennst, ist es an der Zeit, mit einem Dessert abzuschließen. Diese Süßspeise ist ideal, um allen zu schmecken, besonders den Kindern.

Methode der Zubereitung

  1. Mische zunächst die Milch, die Kokosmilch und die Kondensmilch;
  2. Dann stichst du, während der Kuchen noch auf dem Backblech liegt, Löcher in die gesamte Oberfläche, damit der Sirup beim Beträufeln in den gesamten Kuchen eindringt und ihn sehr nass macht; 
  3. Gieße den Sirup, während der Kuchen noch warm ist. 
  4. Lass ihn mindestens zwei Stunden im Kühlschrank stehen, damit er kalt wird und der Sirup fest wird;
  5. Nach dieser Zeit schneidest du den Kuchen in Scheiben und gibst die Kokosraspeln nach und nach hinein. 
  6. Wenn du sie nicht sofort servierst, stelle sie in den Kühlschrank, damit sie die perfekte Temperatur für die Sommertage hat.

Dieser Kuchen ist ein großartiges Rezept für kalte Speisen an heißen Tagen, denn er ist kalt und weich, aber auch im richtigen Moment süß. Keiner kann seinen Aromen widerstehen. Mach ihn zu Hause nach und überrasche deine Familie!

Fazit:

In diesem kurzen Artikel befassen wir uns mit dem Thema „Lebensmittel für heiße Tage“ und zeigen dir, wie du frische Rezepte kochen kannst.

Referenzen:

https://www.chefkoch.de/magazin/artikel/2613,0/Chefkoch/Sommer-Rezepte-das-Beste-aus-frischen-Fruechten-und-Gemuese.html
https://www.ndr.de/ratgeber/kochen/rezepte/rezeptdb173.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.