Mit nur einer Pfanne kochen und Zeit sparen

In diesem kurzen Artikel stellen wir dir Rezepte vor, bei denen du nur mit einer Pfanne kochen musst, um Zeit zu sparen.

In der Hektik des Alltags braucht man manchmal einfach nur ein schnelles und praktisches Rezept für das Mittag- oder Abendessen. Um dir dabei zu helfen, stellen wir dir in diesem Beitrag Gerichte vor, die eines gemeinsam haben: die Bratpfanne!

Mit nur einer Pfanne kochen und Zeit sparen

Cremige Makkaroni

Cremige Makkaroni, oder amerikanische Makkaroni, sind ein sehr leckeres Gericht, das in etwa 30 Minuten zubereitet werden kann. In der Pfanne zubereitet, wird es außerdem superpraktisch!

Zutaten:

  • 2 Tassen Penne-Nudeln
  • 1 Tasse(n) geriebener Parmesan
  • 2 gehackte Tomaten
  • ½ Becher Frischkäse
  • 350 ml Milch
  • Salz nach Geschmack
  • Gehackter Knoblauch zum Abschmecken

Methode der Zubereitung:

  1. Gib ein wenig Öl und Knoblauch in die Pfanne. Wenn es goldgelb ist, gib die Nudeln hinein, ohne sie zu kochen. Bedecke sie mit Milch, würze sie mit Salz – und was du sonst noch magst – und warte.
  2. Rühre häufig um und wenn die Nudeln gar sind, gib die Tomate, den Quark und den Parmesan hinzu. Nach etwa 3 Minuten ist das Gericht fertig und kann genossen werden.

Bratkartoffelkuchen

Zutaten:

Teig:
  • 600 g gekochte Kartoffeln mit der Schale
  • 1 leicht geschlagenes Ei
  • 1 Esslöffel Butter
  • Salz
  • 1/4 Tasse (Tee) Weizenmehl
Füllen
  • 1 kleine Zwiebel, gehackt
  • 1 mittelgroße geriebene Karotte
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1/4 Tasse grüne Oliven in Scheiben geschnitten
  • 1 Dose Thunfisch in Dosen, abgetropft
  • 1 Esslöffel gehackte Petersilie
  • 1 Esslöffel gehackte grüne Zwiebeln
  • Öl zum Einfetten
  • Brotmehl zum Bestäuben

Methode der Zubereitung:

Teig:
  1. Die noch heißen Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken (die Schale bleibt dabei erhalten).
  2. Gib das Ei und die Butter zu dem Püree und mische es schnell.
  3. Mit Salz abschmecken und nach und nach das Mehl hinzufügen, während du mischst, bis ein homogener und gleichmäßiger Teig entsteht. Reservieren.
Füllen
  1. Brate die Zwiebel mit der Karotte 3 Minuten lang in dem Öl an.
  2. Nimm den Herd vom Herd, gib die Oliven, den Thunfisch, die Petersilie und den Schnittlauch hinzu und mische alles gut durch.
  3. Montage
  4. In einer antihaftbeschichteten Pfanne mit 24 cm Durchmesser, die mit Öl eingefettet und mit Semmelbröseln bestreut ist, die Hälfte des Teigs verteilen.
  5. Mit der Rückseite eines nassen Löffels glattstreichen und die Füllung verteilen, ohne den Rand vollständig zu bedecken.
  6. Verteile den Rest des Teigs und streiche die Oberfläche glatt.
  7. Streue mehr Semmelbrösel darüber, gieße einen Spritzer Öl um den Rand und brate sie bei niedriger Hitze 5 Minuten lang.
  8. Wende den Kuchen auf einen Teller und schiebe ihn zurück in die Pfanne, um ihn von der anderen Seite zu braten.
  9. Wenn gewünscht, mit Salatblättern servieren.

Hähnchenschenkel aus der Pfanne

Zutaten

  • 1 kg Hähnchenschenkelfilets ohne Haut
  • 1/2 Teelöffel geriebene Muskatnuss
  • 1/2 Teelöffel Cayennepfeffer
  • Salz
  • 1 Strang Olivenöl
  • 1 Wurst in Würfeln (200 g)
  • 1 große Zwiebel in Würfeln
  • 5 geschälte und entkernte Tomaten, gewürfelt
  • 1/2 Tasse Wasser (120 ml)
  • 1/2 Packung gefrorene Erbsen (150 g)
  • Gehackter Schnittlauch zum Bestreuen

Methode der Zubereitung

  1. Die Filets mit Muskatnuss, Cayennepfeffer und Salz abschmecken und 1 Stunde marinieren.
  2. Erhitze das Öl in einer großen Pfanne und brate den Paio an. Herausnehmen und aufbewahren.
  3. In derselben Pfanne bei starker Hitze die Oberschenkel anbraten (etwa 10 Minuten). Herausnehmen und aufbewahren.
  4. In der gleichen Pfanne die Zwiebel anbraten, bis sie glasig ist und sich alles „Greifbare“ vom Boden löst (falls nötig, Wasser abtropfen lassen).
  5. Die Tomate und das Wasser dazugeben, ein wenig umrühren und mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
  6. Die goldenen Schenkel dazugeben und kochen, bis die Tomate sehr weich ist (etwa 10 Minuten).
  7. Die Goldwurst und die tiefgekühlten Erbsen dazugeben und mischen, bis sie aufgetaut und durcherhitzt sind.
  8. Nach Belieben mit Frühlingszwiebeln bestreuen und nach Wunsch mit Safranreis und Paprikapulver servieren.

Pan Türkisches Brot

Zutaten:

  • 1 Umschlag mit Trockenhefe (10 g)
  • 250 ml warmes Wasser
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Naturjoghurt
  • 3 Tassen Mehl (Weizen)
  • 10 g Salz
  • Geschmolzene Butter zum Einpinseln
  • Füllen
  • 2 Bündel gekochter Spinat, gepresst und gehackt
  • 400 g geriebener Ricotta
  • 400 g geriebener Mozzarella
  • Salz nach Geschmack

Methode der Zubereitung

  1. Löse die Hefe im warmen Wasser auf und vermische das Öl und den Joghurt.
  2. Das Mehl und das Salz hinzufügen und kneten, bis es eingearbeitet ist.
  3. Gib den Teig auf eine bemehlte Fläche und knete ihn gut durch.
  4. Zurück in die Schüssel legen, mit Frischhaltefolie abdecken und 40 Minuten lang gehen lassen.
  5. Teile des Teigs (100 g) mit dem Nudelholz zu sehr dünnen Scheiben (1 mm dick) ausrollen.
  6. Falte die Seiten zu einem Rechteck und lege die Füllung in die Mitte.
  7. Falte die Seiten wie einen Briefumschlag über die Füllung und drücke die Seiten zusammen, um sie fest zu verschließen.
  8. In einer antihaftbeschichteten Pfanne (oder auf einer Grillplatte) bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten grillen, bis sie auf einer Seite goldgelb sind.
  9. Bestreiche die Oberfläche mit geschmolzener Butter und wende sie, um die Seite zu bräunen.
  10. Bestreiche die goldene Seite mit geschmolzener Butter und serviere sie.
  11. Füllen
  12. Mische die Zutaten und verwende sie.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel stellen wir dir Rezepte vor, die du nur mit einer Pfanne zubereiten kannst, um Zeit zu sparen.

Referenzen:

https://www.chefkoch.de/rs/s0/einfache+gerichte+f%C3%BCr+die+pfanne/Rezepte.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.