Nur mit rohen Zutaten kochen

In diesem kurzen Artikel befassen wir uns mit dem Thema „Nur mit rohen Zutaten kochen“, indem wir Rezepte austauschen und über die Rohkostdiät sprechen.

Die Rohkostdiät basiert auf dem Verzehr von natürlichen pflanzlichen Lebensmitteln und bestimmten Meeresfrüchten, die alle frisch oder bei Temperaturen unter 45°C gekocht verzehrt werden sollten. 

Die Hauptvorteile des Kochens nur mit rohen Zutaten sind ein erhöhtes Sättigungsgefühl, das beim Abnehmen hilft, und Verjüngung durch den hohen Gehalt an Antioxidantien, bioaktiven Verbindungen und Vitaminen.

Wenn die Vitamine erhitzt werden, verlieren sie einen Teil ihres Nährwerts. Außerdem wird der Cholesterinspiegel aufgrund der Menge und Art der Ballaststoffe gesenkt, was auch die Darmtätigkeit verbessert und reguliert.

Nur mit rohen Zutaten kochen:

Die Rohkostdiät besteht darin, nur natürliche und rohe Lebensmittel wie Früchte, Knollen, Samen, Gemüse, Pilze und Getreide wie Linsen, Bohnen, Hafer, Leinsamen, Weizen und Fisch zu essen. Die Lebensmittel dürfen dabei nur auf 45°C erhitzt werden.

Hier findest du einige Ideen, wie du nur mit rohen Zutaten kochen kannst:

Kürbissuppe mit Lauch und Zwiebeln

Zutaten

  • 300 Gramm Kürbis;
  • ½ Zwiebel;
  • ½ Lauch;
  • 1 Liter Wasser.

Methode der Zubereitung:

  1. Erhitze das Wasser 2 Minuten lang auf niedriger Stufe. Am Ende dieser Zeit sollte das Wasser etwa 70º C haben. 
  2. Nachdem du ihn geschält, gewaschen und in Würfel geschnitten hast, schlägst du den Kürbis mit der halben Menge Wasser 5 Minuten lang im Mixer.
  3. Verwende den Rest des Wassers, um die Suppe bei Bedarf flüssiger zu machen.
  4. Mit Salz abschmecken und den Rest der Zutaten darauf geben.

Cremiger Bananensmoothie

Zutaten

  • 2 gefrorene Bananen;
  • 1 Esslöffel Honig;
  • 50 ml Wasser.
  • Art des Handelns

Methode der Zubereitung:

  1. Die Banane gut waschen, die Schale nicht entfernen und alles im Mixer mixen
  2. Serviere sie, solange sie noch gekühlt sind.

Zucchini-Nudeln mit weißer Soße

Zutaten

  • 1 Zucchini;
  • 2 Knoblauchzehen;
  • 240 ml Kokosnussmilch;
  • 4 Basilikumblätter.
  • Art des Handelns

Methode der Zubereitung:

  1. Raspel die Zucchini, schäle und zerdrücke die Knoblauchzehen und mische sie mit der Kokosmilch.
  2. Mit Salz abschmecken und zum Schluss das Basilikum hinzufügen, das bereits auf dem Teller liegt.

Mango Mousse

Zutaten

  • 2 große, gut reife Mangos;
  • gefrorene Kokosnussmilch;
  • 2 Esslöffel Honig;
  • 1 Teelöffel Chia;
  • 2 Minzblätter.
  • Art des Handelns

Methode der Zubereitung:

  1. Wasche, schäle und entkerne die Mango und mixe alle Zutaten in einem Mixer, 
  2. servieren, solange sie noch gekühlt sind.

Aufgrund der ätherischen Öle und sekundären Pflanzenstoffe in rohem Gemüse, die bis zum Verzehr intakt bleiben, kann die rohe Ernährung dazu beitragen, den Cholesterinspiegel und das Körperfett zu senken, die Verdauung zu verbessern, die Energie zu steigern und sogar Stress und Angstzustände zu reduzieren. 

Die langfristige Einhaltung der Diät kann dagegen zu Zahnerosion, B12-, Eisen-, Kalzium- und Eiweißmangel sowie zu Anomalien im Menstruationszyklus und Amenorrhoe, dem Ausbleiben der Regelblutung, führen.

Kontraindikationen für das Kochen nur mit rohen Zutaten:

Menschen mit Divertikulitis, Gastritis und Geschwüren sowie Menschen, die kürzlich eine Darmoperation hinter sich haben, sollten diese Diät vermeiden, da rohes Obst und Gemüse wie Bohnen, Erbsen, Weizen, Linsen und andere rohe Körner die Krankheit verschlimmern können. 

Durch den hohen Ballaststoffgehalt bleiben sie länger im Körper und sind schwerer zu verdauen.

Bevor du mit einem neuen Essverhalten beginnst, ist es jedoch wichtig, einen Ernährungsberater zu konsultieren, um die Ziele für die Gewichtsreduzierung und die Entwicklung gesünderer Essgewohnheiten zu bestimmen.

Die rohe Ernährung wird auch nicht für Kleinkinder empfohlen, weil sie ihr Wachstum und ihre Entwicklung einschränken kann.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir uns mit dem Thema „Nur mit rohen Zutaten kochen“ beschäftigt, indem wir Rezepte geteilt und die Rohkostdiät besprochen haben.

Referenzen:

https://utopia.de/ratgeber/rohkost-rezepte-leckere-gerichte-fuer-neugierige/
https://www.chefkoch.de/rs/s0/rohkost/Rezepte.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.