Polnisches Essen kochen

In diesem kurzen Artikel befassen wir uns mit dem Thema „Polnisches Essen kochen“, indem wir traditionelle Rezepte für Gerichte vorstellen, die du lernen kannst.

Was weißt du über Polen? Hier sind einige Informationen: Es ist ein osteuropäisches Land mit rund 40 Millionen Einwohnern. 

Offiziell heißt sie Republik Polen und die Sprache, die dort gesprochen wird, ist Polnisch, auch Polnisch genannt. 

Auf der traditionellen Speisekarte stehen Würstchen, Schweinefleisch, Wurst, Wodka und Bier, wobei das letzte Getränk dort sehr geschätzt wird. Möchtest du mehr über die polnische Küche erfahren? Wir haben traditionelle Gerichte für dich ausgewählt, damit du mehr über Polen und seine Küche erfährst! Schau sie dir unten an:

Polnisches Essen kochen:

Pierogi

Pierogi sind ein typisches Gericht aus Polen und der westlichen Ukraine. Es handelt sich um eine Art gebackenes Gebäck, das traditionell mit Kartoffeln und Ricotta gefüllt wird, aber auch mit süßen und pikanten Füllungen zu haben ist.

Zutaten:

  • 1 kg Weizenmehl
  • 3 Eier
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Dessertlöffel Salz
  • Kaltes Wasser auf den Punkt
Füllen:
  • 1 kg Ricotta oder Hüttenkäse
  • 1 kg Kartoffeln
  • Salz nach Geschmack
  • Petersilie nach Geschmack

Methode der Zubereitung:

  1. Gib die Eier, das Mehl und das Öl in eine große Schüssel. 
  2. Knete den Teig sehr gut durch, wenn er glatt ist, öffne ihn mit einem Nudelholz und einer sauberen Flasche wie einen Nudelteig. 
  3. Schneide den Teig mit einem Glas ein, fülle ihn, verschließe ihn mit einer Gabel an den Rändern und koche ihn in etwa 2 Litern kochendem Wasser für 5 Minuten. 
  4. Gib deine Lieblingssoße darüber, egal ob weiß oder mit Tomaten.
Füllen:
  1. die Kartoffeln kochen, mit einer Gabel gut zerdrücken oder eine Kartoffelpresse verwenden. 
  2. Rühre den Ricotta oder Quark sehr gut durch, bis er cremig wird. 
  3. Triff das Salz, setze den grünen Duft. 
  4. Mische noch etwas mehr. 
  5. Fülle den Teig mit dieser Mischung.

Chlodnik

Es ist eine kalte Rote-Bete-Suppe, die normalerweise mit einem Ei darin und Brot an der Seite serviert wird. Sie hat eine schöne Farbe und wird in ganz Polen gegessen. 

Zu seinen Zutaten gehören auch Rettich, Gurke und Schnittlauch; es gibt auch eine Version mit Gurke und Minze, die sehr erfrischend ist.

Zutaten:

  • 6 mittelgroße Rüben, geschält
  • 2 mittelgroße Möhren, gehackt
  • 2 mittelgroße Zwiebeln, gehackt
  • 2 Tassen Weißkohl (Tee)
  • 1 Liter Rinderbrühe (oder Wasser)
  • 1/2 Tasse frische Sahne (Frischsahne)
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 Zitrone Saft
  • Salz und Paprika nach Geschmack

Methode der Zubereitung

  1. Bevor du mit dem Rezept beginnst, solltest du deine Rüben gut desinfizieren!
  2. Wenn sie geputzt und geschält sind, kochst du sie, bis sie weich sind.
  3. Bewahre das Kochwasser auf.
  4. Schneide sie dann in kleine Stücke.
  5. Erhitze eine große Pfanne mit Öl und Butter und gib die Zwiebel zum Anbraten hinein.
  6. Wenn es leicht golden wird, fügst du die Karotten und den Kohl hinzu und brätst sie bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten lang an.
  7. Füge die gehackten Rüben hinzu und brate sie noch ein paar Minuten an.
  8. Gib den Zucker hinzu und rühre ihn gut um. Der Zucker trägt dazu bei, den Säuregehalt des Rezepts zu verringern.
  9. Gieße die Fleischbrühe und das Kochwasser in die Pfanne und koche sie bei niedriger Hitze etwa 20 Minuten lang, um den Geschmack zu verstärken, und rühre dabei gelegentlich um.
  10. Überprüfe, ob das Gemüse weich ist. Wenn nicht, lass es noch ein paar Minuten länger kochen.
  11. Wenn das Gemüse weich ist, schalte die Hitze ab und warte, bis die Suppe abgekühlt ist.
  12. Sobald es abgekühlt ist, die Hälfte des Pfanneninhalts zusammen mit dem Zitronensaft und Paprika nach Geschmack im Mixer aufschlagen.
  13. Gib alles in den Topf und mische es. Dieser Vorgang hilft, die Suppe ein wenig einzudicken.
  14. Vor dem Servieren die frische Sahne separat dazugeben, die gekühlt sein muss.

Schabowy kotlet

Dieses Gericht ist dem Schnitzel sehr ähnlich: Es wird aus paniertem Schweinelendchen zubereitet und normalerweise mit Krautsalat, Kartoffeln, Rüben und anderem Gemüse serviert.

Zutaten:

  • 2 Schweinerückensteaks
  • 3 Esslöffel Semmelbrösel
  • 3 Esslöffel Weizenmehl
  • 2 Eier
  • 1 Teelöffel Senf
  • Salz- und Paprikapulver
  • 3 Esslöffel Öl
  • 4 Esslöffel Butter

Methode der Zubereitung:

  1. Lege die Steaks auf ein Fleischbrett, decke sie mit Frischhaltefolie ab und schneide sie mit einem Fleischklopfer sehr dünn aus.
  2. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Gib die Eier auf einen Teller und schlage sie mit einer Gabel oder einem Schneebesen auf. Den Senf dazugeben.
  4. In eine andere Schüssel gibst du das Weizenmehl und in eine andere die Semmelbrösel.
  5. Tauche die Steaks in Mehl, dann in Ei und dann in Paniermehl.
  6. Achte darauf, dass die Schicht gut durch ist.
  7. Gib die Butter und das Öl in eine Pfanne. Wenn die Butter geschmolzen und heiß ist, brate das Steak, bis es goldbraun ist. Wende es, damit es auf beiden Seiten goldbraun wird.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir uns mit dem Thema „Polnisches Essen kochen“ befasst, indem wir Rezepte für traditionelle Gerichte mit dir teilen, die du lernen kannst.

Referenzen:

https://www.chefkoch.de/rs/s0/polnische/Rezepte.html
https://www.chefkoch.de/rs/s0/polnisch+kochen/Rezepte.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.