Reis für Curry kochen

In diesem kurzen Artikel zeigen wir dir, wie du Reis für Curry kochen kannst und teilen Rezepte für die Zubereitung von Curryreis (mit Huhn, Gemüse und Kichererbsen)

Reis für Curry kochen:

Die allgemeine Art, Reis für Curry zu kochen:

  1. Bevor du den Reis hinzufügst, musst du Ingwer, Knoblauch, Zwiebeln und Karotten anbraten – wie bei jedem anderen Pilaw. 
  2.  Füge den gewaschenen Reis hinzu und verwende zum Kochen eine Hühner- oder Gemüsebrühe/einen Fond. Du kannst auch Wasser verwenden, aber eine Brühe sorgt für zusätzlichen Geschmack.
  3. Die folgenden Schritte sind entscheidend für flauschigen, weichen Reis, der nicht klebrig oder ungleichmäßig gekocht ist:
  4. Senke alle entstehenden Reiskörner unter die Oberfläche der Flüssigkeit.
  5. Bringe die Mischung auf niedrige Hitze und halte sie dort.
  6. Setze den Deckel auf, wenn es zu kochen beginnt. Wenn es kocht, reduziere die Hitze auf niedrig und lass es 14 Minuten lang köcheln.
  7. Vom Herd nehmen und 10 bis 15 Minuten ruhen lassen. 
  8. Der Reis kocht weiter und nimmt die überschüssige Flüssigkeit auf.

Wie man Reis mit Huhn und Curry kocht:

Zutaten:

  • 1 Kilo Hühnerbrust ohne Knochen
  • Salz nach Geschmack
  • Weißer Pfeffer nach Geschmack
  • Olivenöl 3 Esslöffel (Suppe)
  • Zwiebel 1 Einheit
  • Grüner Pfeffer 2 Einheiten
  • Knoblauch 2 Zehen
  • Tomate 2 Einheiten
  • 1 Tasse Reis
  • Petersilie 2 Esslöffel (Suppe)
  • 1 Teelöffel Curry

Methode der Zubereitung:

  1. Koche die Hähnchenbrust in einer Pfanne mit 3 Tassen (Tee) Wasser etwa 25 Minuten lang.
  2. Nimm das Huhn aus der Pfanne und gib es zum Abkühlen in eine Schüssel.
  3. Trenne 2 Tassen (Tee) Wasser vom Kochen des Huhns ab und würze es mit Salz, Pfeffer und 1 Esslöffel (Suppe) Öl.
  4. In einer anderen Pfanne die Zwiebel, die Paprika, den Knoblauch und die Tomaten in 2 Esslöffeln Öl anbraten.
  5. Als Nächstes fügst du den Reis hinzu, brätst ihn 3 Minuten lang an und gibst das Hühnerkochwasser, die Petersilie und den Curry hinzu.
  6. Schneide das Hähnchen klein und gib es zum Reis.
  7. Koche etwa 20 Minuten oder bis der Reis trocken und flauschig ist.
  8. Schalte den Herd aus und serviere als Nächstes.

Wie man Reis mit Curry und Gemüse kocht

Zutaten:

  • 1 Esslöffel Öl
  • 1 kleine Zwiebel gerieben
  • 1 zerdrückte Knoblauchzehe
  • 1 Teelöffel Curry
  • 1 Tasse (Tee) Reis
  • 1 kleine Karotte in kleine Würfel geschnitten
  • Eine halbe kleine rote Paprika, gehackt
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 Esslöffel kernlose schwarze Rosinen
  • 2 Tassen kochendes Wasser (Tee)
  • Eine halbe Tasse gefrorene Erbsen

Zubereitungsmethode:

  1. Erhitze das Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze und brate die Zwiebel und den Knoblauch an.
  2. Den Curry und den Reis hinzufügen und 2 Minuten lang anbraten.
  3. Gib die Karotte, den Pfeffer, das Salz und die Rosinen hinzu und brate sie weitere 2 Minuten an.
  4. Füge das Wasser hinzu, bedecke die Pfanne und koche 15 Minuten oder bis die Flüssigkeit ausgetrocknet ist.
  5. Gib die Erbsen hinzu und mische sie vorsichtig. Bedecke die Pfanne und stelle sie für 5 Minuten beiseite. Sofort servieren.

Wie man Reis mit Curry und gerösteten Kichererbsen zubereitet

Zutat für die Kichererbsen:

  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Salz nach Geschmack
  • Weißer Pfeffer nach Geschmack
  • 2 Teelöffel Kreuzkümmel 
  • Kichererbsen 1 Dose

Zutaten für den Reis:

  • Mandeln nach Geschmack
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Curry
  • 1 Blatt Lorbeer
  • 1 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • Zwiebel 1/2 Einheit
  • 2 Tassen Wasser (Tee)
  • 1 Tasse Reis (Tee)

So bereitest du die Kichererbse zu:

  1. Heize den Backofen auf 200 °C (mittlere Temperatur) vor.
  2. Lass die Kichererbsen gut abtropfen und gib sie auf einen antihaftbeschichteten Braten.
  3. Mit Olivenöl beträufeln, mit Kreuzkümmelpulver bestreuen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Schüttle die Pfanne zum Mischen hin und her.
  5. Gib sie in den Ofen und backe sie 45 Minuten lang, wobei du die Pfanne von Zeit zu Zeit schütteln solltest.

So bereitest du den Reis zu:

  1. Bringe das Wasser in einem Kessel zum Kochen.
  2. Gib den Reis in ein Sieb und wasche ihn unter fließendem Wasser, bis das weiße Wasser aufhört zu laufen.
  3. Erhitze das Öl in einer mittelgroßen Pfanne bei starker Hitze.
  4. Wenn sie heiß ist, die gehackte Zwiebel hinzugeben und anbraten, bis sie glasig ist.
  5. Gib den Reis, das Lorbeerblatt und den Curry hinzu und rühre gut um, damit er nicht am Boden der Pfanne kleben bleibt.
  6. Gib das heiße Wasser hinzu und mische es.
  7. Mit Salz würzen, die Hitze reduzieren und in der halb abgedeckten Pfanne garen lassen.
  8. Um zu prüfen, ob sich noch Wasser am Boden der Pfanne befindet, stichst du den Reis mit einer Gabel ein.
  9. Wenn sie trocken sind, schaltest du die Hitze aus und deckst die Pfanne ab, um den Dämpfungsprozess zu beenden.
  10. Nach 3 bis 5 Minuten die gerösteten Kichererbsen unterrühren und mit den gehobelten Mandeln bestreuen.
  11. Diene als nächstes.

Wie man Curry als Gewürz verwendet

Curry hat einen milden Geschmack, wenn er sparsam als Gewürz verwendet wird. Verleihe deinen Gerichten mit einer Prise Currypulver eine zarte, sanfte und ungewöhnliche Wirkung. Wenn dein Geschmack eher „verbrannt“ und intensiv ist, kann die Gewürzmischung auch als Hauptgewürz verwendet werden.

Curry als Geschmacksrichtung eignet sich dagegen hervorragend für vegetarische Rezepte – probiere es mit Kartoffeln, Karotten, Zucchini, Spinat, Blumenkohl, Paprika oder Brokkoli in einer milden gelben Currysauce oder mit Hülsenfrüchten wie Linsen oder Kichererbsen in einer Suppe, die z.B. mit rotem Curry gewürzt ist.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie koche ich Reis in einem Thermomix?

Wie kocht man Jasminreis?

Wie kocht man Wildreis?

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir dir beigebracht, wie du Reis für Curry kochen kannst und teilen Rezepte für die Zubereitung von Curryreis (mit Huhn, Gemüse und Kichererbsen).

Referenzen:

https://www.essen-und-trinken.de/rezepte/41582-rzpt-curryreis

https://www.reishunger.de/rezepte/rezept/974/schnelles-basmati-reis-curry

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.