Rezepte, die du für Senioren kochen kannst, um ihre Muskeln zu stärken

Eine gesunde Ernährung ist in jedem Alter wichtig, aber mit dem natürlichen Alterungsprozess erfordert die Gesundheitsvorsorge mehr Aufmerksamkeit. Sollen wir ein paar gute Rezepte für Senioren in die Praxis umsetzen?

Um die Muskeln von Senioren zu stärken, dürfen einige proteinreiche Lebensmittel nicht fehlen: mageres Fleisch, Geflügel, Fisch, Eier, Gemüse, Obst, gesunde Fette, Milch und Milchprodukte. Dazu kommen Nährstoffquellen wie Vitamine, Kalzium, Kalium und Eisen.

In diesem kurzen Artikel zeigen wir dir 5 Rezepte, die du für Senioren kochen kannst, um ihre Muskeln zu stärken.

Schau dir 5 Rezepte zur Stärkung der Muskeln bei Senioren an.

Birnen-Smoothie mit Erdbeeren

Zutaten:

  • 1 mittlere und reife Birne;
  • 6 Erdbeer-Einheiten;
  • 200ml Milch
  • 1 Minzblatt

Methode der Zubereitung:

  1. Wasche die Birne, die Erdbeeren und die Minze. 
  2. Entferne das Kerngehäuse der Birne, schneide sie in kleine Stücke und lege sie beiseite. 
  3. Schneide die Erdbeeren und püriere sie im Mixer mit den anderen Zutaten. Kalt servieren.

Grüner Kuchen

Zutaten:

Teig:
  • 1 Tasse (Tee) Spinat und Brunnenkressestängel;
  • 1 und ½ Tassen (Tee) entrahmte Milch;
  • ¼ Tasse (Tee) gekochten Parboiled-Reis;
  • ½ Teelöffel Salz;
Füllen:
  • 1 Knoblauchzehe;
  • 1 mittelgroße Tomate;
  • 4 Zweige Petersilie;
  • 1 Dose zerkleinerten Thunfisch ohne Wasser;
  • 1 Esslöffel Öl.
Montage:
  • Butter und Weizenmehl zum Einfetten der Pfanne

Zubereitungsmethode:

Teig:
  1. Säubere und schneide die Spinat- und Brunnenkressestiele in kleine Stücke. 
  2. Die Milch, das Öl, die Stängel, den Reis und das Salz in einem Mixer schlagen, bis eine homogene Masse entstanden ist.
Füllen:
  1. Wasche den Knoblauch, die Tomate, die Petersilie und die Zwiebel. 
  2. Schäle und hacke den Knoblauch und die Zwiebel und stelle sie beiseite. 
  3. Die Tomate in Würfel schneiden und beiseite stellen. 
  4. Die Petersilie hacken und aufbewahren.
  5. Öffne die Thunfischdose, lass das überschüssige Wasser ablaufen und stelle sie beiseite. 
  6. Brate die Zwiebel und den Knoblauch in einer Pfanne in Öl an und brate die Tomate, den Thunfisch und die Petersilie.
Methode der Zubereitung:
  1. Heize den Ofen auf 180 Grad vor. 
  2. Fette und bemehle eine mittelgroße rechteckige Form. Verteile den Teig in der Form und bedecke ihn mit der Füllung. 
  3. Gib sie zum Backen für etwa 40 Minuten in den Ofen.

Maisbrei

Zutaten:

  • 2 reife Maiskolben;
  • 2 Esslöffel Bio-Zucker oder geriebener brauner Zucker;
  • 1 Prise Meersalz;
  • Nelken und Zimt nach Geschmack;
  • Frische Milch nach Geschmack;

Methode der Zubereitung:

  1. Schäle den Mais;
  2. Entferne die Körner;
  3. In einem Mixer mit Wasser pürieren;
  4. Durch ein Sieb streichen.
  5. Gib Nelken, Zimt, Zucker und eine Prise Salz hinein;
  6. Zum Aufkochen bringen.
  7. Wenn sie eindickt, füge Milch hinzu, bis du die gewünschte Konsistenz erreicht hast.

Hühnerreis

Zutaten:

  • 2 Knoblauchzehen;
  • 1 kleine Zitrone;
  • 1 mittelgroße Zwiebel;
  • 15 Pod-Einheiten;
  • 1 Tomate;
  • 1 mittelgroße Karotte;
  • 500 g Hähnchenfilet ohne Knochen;
  • 2 Teelöffel Salz;
  • 1 Teelöffel Rosmarin;
  • 1 und ½ Esslöffel Öl;
  • 1 Tasse (Tee) parboiled Reis;
  • ½ Löffel (Suppe) Paprika;
  • 2 Lorbeerblätter;
  • 2 und ½ Tassen (Tee) Wasser;

Methode der Zubereitung:

  1. Wasche Knoblauchzehen, Zitrone, Zwiebel, grüne Bohnen, Tomate und Karotte.
  2. Schäle 1 Knoblauchzehe, schneide sie in Scheiben und stelle sie beiseite.
  3. Schneide die Hähnchenfilets in große Würfel und würze sie mit dem in Scheiben geschnittenen Knoblauch, dem Saft von ¼ Zitrone, 1 Teelöffel Salz und dem Rosmarin und stelle sie beiseite.
  4. Schäle die Karotte und die Zwiebel, schneide sie in mittelgroße Würfel und stelle sie beiseite.
  5. Schäle die Karotte und die Zwiebel, schneide sie in mittelgroße Würfel und stelle sie beiseite.
  6. Schäle die andere Knoblauchzehe, schneide sie in kleine Stücke und brate sie in einer Pfanne mit dem Öl und der Zwiebel an.
  7. Das Hähnchen dazugeben und leicht bräunen lassen.
  8. Füge die grünen Bohnen, die Tomate und die Karotte hinzu und koche sie etwa 5 Minuten lang. Gib den Reis, das Paprikapulver, das Lorbeerblatt und 1 Teelöffel Salz hinzu und mische alles gut durch.
  9. Gib das Wasser hinzu und koche die Pfanne bei mittlerer Hitze und halb bedeckt etwa 30 Minuten lang. 
  10. Serviere es heiß.

Rindfleisch und Manioksuppe

Zutaten:

  • 1 kleine Zwiebel;
  • 150 g Muskeln;
  • 1 mittelgroße Maniokpflanze;
  • 1 mittelgroße Karotte;
  • 11 Blätter Endivie;
  • 1 kleines Bündel Schnittlauch;
  • 1 Esslöffel Öl;
  • 1,3 l Wasser;
  • 1 Lorbeerblatt;
  • ½ Teelöffel Salz.

Methode der Zubereitung:

  1. Wasche, schäle und hacke die Zwiebel und stelle sie beiseite.
  2. Schneide das Fleisch in kleine Würfel und stelle es beiseite.
  3. Wasche, schäle und schneide den Maniok und die Karotte in kleine Stücke und stelle sie beiseite.
  4. Erhitze das Öl in einem Schnellkochtopf und brate die Zwiebel an.
  5. Das gewürfelte Fleisch dazugeben und gut anbraten.
  6. Maniok, Karotten, Wasser, Lorbeerblatt und Salz hinzufügen, mischen und 30 Minuten lang unter Druck kochen.
  7. Schalte die Hitze aus und warte, bis der Druck nachlässt. Gib den Schnittlauch und die Eskariolblätter hinzu. 
  8. Serviere.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir dir 5 Rezepte gezeigt, die du für Senioren kochen kannst, um ihre Muskeln zu stärken.

Referenzen:

https://www.gesundheit.gv.at/leben/altern/ernaehrung-im-alter/ernaehrung-senioren

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.