rindfleisch kochen wie lange

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie lange kocht man Rindfleisch?“ mit einer eingehenden Analyse der Zeit, die man zum Kochen von Rindfleisch benötigt. Außerdem werden wir verschiedene Möglichkeiten besprechen, das Rindfleisch zart zu machen.

Also ohne viel Aufhebens, lassen Sie uns eintauchen und mehr darüber herausfinden.

Wie lange soll Rindfleisch gekocht werden?

Wenn Sie das Rindfleisch nach der Niedertemperatur-Garmethode garen, dann dauert das Garen von Tafelspitz ca. 2 bis 3 Stunden, Brustkern ca. 2 und 2,5 Stunden, Schulterscherzel, Bugblech und Bogen ca. 2,5 bis 3,5 Stunden und Kalb ca. 3 und 4 Stunden. 

Es ist erwähnenswert, dass dies die geschätzte Zeit zum Kochen von Rindfleisch ist. Wenn Sie Rindfleisch für eine Suppe kochen, sollten Sie Salzwasser in den Topf geben und Rindfleisch, Wurzelgemüse (Lauch, Karotten, Sellerie), Zwiebeln, Lorbeerblätter, Pfefferkörner, Senfkörner, Nelken, Petersilie usw. hineingeben. Lassen Sie es aufkochen und danach die Hitze reduzieren und bei niedriger Temperatur mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. 

Es ist ganz Ihnen überlassen, ob Sie den Schaum, der sich oben gebildet hat, abschöpfen wollen oder ob Sie ihn stehen lassen. Wenn Sie den Schaum abschöpfen möchten, dann sollten Sie dies tun, bis die Brühe klar wird. 

Welche Faktoren beeinflussen die Zeit, die zum Kochen von Rindfleisch benötigt wird?

Die Zeit, die das Rindfleisch braucht, um vollständig gar zu werden, kann von verschiedenen Faktoren abhängen, wie z. B. der Größe des Rindes, ob es gefroren war oder nicht, den Lagerbedingungen, unter denen das Rindfleisch aufbewahrt wurde, dem Schlachtalter und der Art, wie Sie das Rindfleisch zubereiten (kochen, sautieren, braten usw.).

Verschiedene Methoden zum Zartmachen von Rindfleisch

Verwendung von Zartmacherwerkzeugen

Wenn Sie also keine Angst vor mechanischer Arbeit haben, dann können Sie sich sicher für Zartmacherwerkzeuge mit einem großen holprigen Kopf entscheiden, um Ihr Rindfleisch zu zart zu machen. 

Legen Sie also eine Frischhaltefolie auf die Arbeitsplatte. Legen Sie Ihr knochenloses Rindfleisch darauf und klopfen Sie das Rindfleisch mit Hilfe des Zartmachers, bis Sie die ideale Dicke des Rindfleischs erreicht haben. Nun grillen oder braten Sie es und genießen Sie Ihr zartes und saftiges Rindfleisch.

Brühen

Das Pökeln ist der Prozess, der verwendet wird, um das Rindfleisch saftiger zu machen und ihm einen zusätzlichen Geschmack zu verleihen. Beim Pökeln wird das Rindfleisch in Wasser mit ein wenig Salz und einigen Kräutern eingelegt.

Beim Pökeln setzt der Prozess der Osmose ein, aber da die äußere Umgebung in diesem Fall hypoton ist (Salz wird in viel Wasser zugegeben), wandert das Wasser in die Zellen des Fleisches und deshalb wird das Fleisch nach dem Pökeln saftiger und zarter.

Marinieren

Das Marinieren ist ein Prozess, der dazu dient, dem Fleisch verschiedene Aromen zu verleihen. Zum Marinieren werden einige Säuren (Zitrone), Salz und verschiedene Gewürze verwendet. Sie können Milch, Buttermilch oder Joghurt als Marinade verwenden, um Ihr Fleisch zart zu machen.

Die Säure baut die Struktur des Proteins ab und verleiht den verschiedenen Kräutern und Gewürzen, die der Mariniermischung hinzugefügt werden, ihren Geschmack. Da die Säure das Eiweiß denaturiert, wird das Fleisch außerdem zart und saftiger.

Alles, was Sie tun müssen, ist, eine Marinade herzustellen und das Rindfleisch darin einzulegen, es zu ummanteln und für ein paar Stunden oder über Nacht im Kühlschrank zu lagern. Danach nehmen Sie das Rindfleisch aus der Mischung, kochen es und genießen Ihr zartes und saftiges Rindfleisch. 

Verwendung von Backpulver

Backpulver ist ein Bikarbonatsalz, das das Rindfleisch alkalisiert, seinen pH-Wert anhebt und es den Eiweißmolekülen erschwert, sich fest zu verbinden. Backpulver denaturiert die im Rindfleisch vorhandenen Proteine und macht das Rindfleisch dadurch saftiger und zarter.

Wie Sie Tafelspitz mit Apfelmeerrettich und G’reaste-Kartoffeln zubereiten können, lesen Sie hier.

Tipps zur richtigen Lagerung von gekochtem Rindfleisch

  1. Sie sollten Ihr gekochtes Rindfleisch nicht länger als 2 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen, da die Wahrscheinlichkeit einer bakteriellen Verunreinigung sehr groß ist, wenn es länger als 2 Stunden bei Raumtemperatur aufbewahrt wird.
  1. Sie sollten das gekochte Rindfleisch gründlich abkühlen lassen, bevor Sie es im Kühlschrank in einem luftdichten Behälter oder Plastikreißverschlussbeutel aufbewahren. Wenn Sie heißes gekochtes Rindfleisch in einem luftdichten Behälter oder einem Plastikreißverschlussbeutel aufbewahren, kann sich im Inneren des Behälters Feuchtigkeit ansammeln, die eine geeignete Umgebung für das Wachstum von Bakterien und anderen Mikroben bieten kann, die das Fleisch letztendlich verderben können.
  1. Wenn es um die Kühlung geht, sollten Sie Ihr Rindfleisch immer bei 4 Grad Celsius oder darunter lagern (die ideale Temperatur ist 2 Grad Celsius). Zwischen einer Temperatur von 4 Grad Celsius und 60 Grad Celsius findet ein schnelleres Bakterienwachstum statt, daher ist es immer ratsam, Ihr Rindfleisch bei einer niedrigeren Temperatur zu lagern.
  1. Es ist eine gute Praxis, gekochtes Rindfleisch auf der Ablage des Kühl- oder Gefrierschranks und nicht an der Tür zu lagern, da es an der Tür des Kühl- oder Gefrierschranks zu großen Temperaturschwankungen kommt.
  1. Wenn Sie Rindfleisch einfrieren wollen, dann sollten Sie es in einen Gefrierbeutel geben, diesen verschließen und anschließend im Gefrierschrank bei -18 Grad Celsius lagern.
  1. Wenn Sie das gekochte Rindfleisch einmal aufgewärmt haben, sollten Sie es nie wieder einfrieren oder im Kühlschrank aufbewahren.

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie lange kocht man Rindfleisch?“ mit einer eingehenden Analyse der Zeit beantwortet, die man zum Kochen von Rindfleisch benötigt. Außerdem haben wir verschiedene Möglichkeiten zum Zartmachen des Rindfleischs besprochen.

Zitate

https://www.merkur.de/leben/genuss/diesen-tricks-machen-fleisch-zart-9361403.html

https://www.kochrezepte.at/rindfleisch-kochen-artikel-21

https://www.gutekueche.at/gekochtes-rindfleisch-rezept-32462

https://www.chefkoch.de/forum/2,57,338090/Rindfleisch-kochen.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.