Soll man Plätzchen vor oder nach dem Backen verzieren?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Soll man Kekse vor oder nach dem Backen verzieren?“ und geben Informationen darüber, welche Art von Zuckerguss zum Verzieren der Kekse verwendet werden kann, wie man Streusel auf die Kekse streut und wie man die Kekse nach dem Backen verziert.

Soll man Plätzchen vor oder nach dem Backen verzieren?

Du solltest die Kekse nach dem Backen verzieren. Denn der Zuckerguss, der zum Verzieren der Kekse verwendet wird, kann schmelzen, wenn du sie vor dem Backen verzierst. Achte darauf, dass die Kekse abkühlen, bevor du den Zuckerguss aufträgst.

In anderen Fällen können die Kekse aber auch vor dem Backen verziert werden. Wenn du die Kekse zum Beispiel mit Streuseln verzieren möchtest, kannst du sie vor dem Backen in den Keksen aufbewahren. 

Die ausgestochenen Kekse können auch mit Nüssen oder grobem Zucker verziert werden. Dies kann vor dem Backen der Kekse geschehen.

Welche Art von Zuckerguss kann zum Verzieren der Kekse verwendet werden?

Wenn der Zuckerguss zu dick ist, wäre es schwierig, ihn auf die Kekse aufzutragen. Du kannst den Zuckerguss gut umrühren, bevor du ihn auf die Kekse gibst. 

Wenn der Zuckerguss glatt ist, kann er auf die Kekse aufgetragen werden. Wenn die Glasur zu dünn ist, füge etwas Wasser hinzu, um die Glasur zu verdünnen.

Der Zuckerguss sollte auch nicht sehr dünn sein. Denn bei extrem dünnem Zuckerguss kann er aus den Keksen herausfließen. Du kannst ein wenig Puderzucker hinzufügen, um den Guss zu verdicken.

Wie füge ich die Streusel vor dem Backen zu den Keksen hinzu?

Du kannst die ausgestochenen Kekse auf das Backblech legen. Verteile ein paar Streusel auf den Keksen. Wenn du möchtest, dass die Kekse bunter aussehen, kannst du kleinere Ausstecher verwenden.

Schneide die Kekse richtig aus und entferne den überschüssigen Teig. Lege das Backblech mit Pergamentpapier aus und lege die ausgestochenen Kekse auf das Pergamentpapier. 

Halte den Ausstecher auf den Keksen und schneide sie gut aus. Verteile die Streusel auf den Keksen und benutze einen Spatel, um die Streusel in dem dafür vorgesehenen Bereich der Kekse zu halten. Du kannst auch abwechselnd farbige Streusel auf die Kekse streuen. 

Wenn es schneller gehen soll, kannst du die Kekse mit Streuseln bestreuen und dann zu Kugeln rollen. Diese können in der Pfanne leicht gebacken werden, um sie etwas flacher zu machen. 

Zum Verzieren von Plätzchen vor dem Backen brauchst du einen festen Plätzchenteig wie Lebkuchen oder Zuckerplätzchen. 

Wie kann man die Kekse nach dem Backen mit Zuckerguss verzieren?

Mit dem Zuckerguss kannst du verschiedene Motive auf die Kekse zaubern. Wenn du Weihnachtsbäume aus der Glasur machen willst, färbe die Glasur ein, bis sie den gewünschten Farbton hat. Der andere Teil des Zuckergusses kann braun und der Rest rot gefärbt werden.

Du kannst 3 Etagen machen und sie mit Paspeln verzieren. Nachdem du die Paspeln angebracht hast, kannst du die Streusel oben drauf geben.

Du kannst die Kekse auch nach dem Backen mit Früchten und Nüssen verzieren. Du kannst den Spritzbeutel mit Zuckerguss füllen, die Luft entfernen und die Kekse dann verzieren. 

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Soll man Kekse vor oder nach dem Backen verzieren?“ beantwortet und Informationen darüber gegeben, welche Art von Zuckerguss zum Verzieren der Kekse verwendet werden kann, wie man Streusel auf die Kekse streut und wie man die Kekse nach dem Backen verziert.

Referenz 

https://www.lecker.de/plaetzchen-verzieren-tipps-tricks-und-neue-ideen-69871.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert