Soll man Zucchini schälen oder nicht?

In diesem kurzen Leitfaden werden wir die Frage „Soll man Zucchini schälen oder nicht?“ mit einer ausführlichen Analyse beantworten. Außerdem besprechen wir, wie du die Kraft der Schale nutzen und sie schälen kannst? Kein Problem!

Soll man Zucchini schälen oder nicht?

Zucchini gehört zur Familie der Kürbisgewächse und ist eine beliebte Zutat in Aufläufen, Suppen, Salaten und Reisgerichten sowie als Gemüsebeilage. In der Regel müssen Zucchini vor der Verarbeitung nicht geschält werden, da sie eine dünne Schale haben.

Nutze die Kraft, die in der Schale steckt

Weil Zucchini so vielseitig ist, ist sie eine echte Bereicherung für jede Küche und noch dazu eine gesunde. Gurken sind wie ihre Vettern kalorienarm und reich an Nährstoffen. Im Inneren der Schale befinden sich zahlreiche nützliche Stoffe.

Die Schale ist auch eine wertvolle Quelle für Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Außerdem behalten gekochte Zucchini, die zuvor geschält wurden, beim Wiederaufwärmen eine etwas festere Konsistenz. Wenn du die Zucchini vor dem Kochen oder Essen nicht mehr schälen musst, solltest du das Grünzeug immer gut waschen.

Abreißen? Kein Problem!

Wenn du Zucchini selbst anbaust, kann es sein, dass die Schale etwas härter aussieht. Wenn das der Fall ist, musst du die Zucchini eventuell schälen.

Bei bestimmten Rezepten ist es sogar notwendig, die Haut vom grünen Gemüse zu entfernen, bevor man es kocht. Das ist jedoch kein Problem mehr. Schneide die Enden mit einem Messer auf jeder Seite ab, indem du eine Hand benutzt. Zucchini können schnell mit einem Gurkenschäler geschält werden. Damit kannst du die Haut der Zucchini hauchdünn abziehen und das Gemüse dann wie gewohnt weiterverarbeiten.

Warum sollte die Schale bei Zucchini dranbleiben?

Die äußere Schicht der Zucchini enthält die meisten Nährstoffe und Mineralien sowie wertvolle Ballaststoffe. Wenn du die Schale der Zucchini dranlässt, sparst du außerdem Zeit und Arbeit in der Küche. Ihre grüne, gelbe oder gesprenkelte Schale verleiht der Frucht außerdem Farbe, Geschmack und Konsistenz. Grünzeug verliert schnell seine Form und Bissfestigkeit, wenn du es nicht schälst, bevor du es kochst.

Auch die landläufige Meinung, dass die Schale das Fruchtfleisch beim Kochen sauer werden lässt, ist ein Mythos. Cucurbitacin ist für den sauren Geschmack der Zucchini verantwortlich. Nachdem den Kürbissen Wasser entzogen wurde, bildet sich eine saure Komponente in ihrem Endprodukt.

Cucurbitacin kann sogar in den Blüten der eigenen Kürbissorten von verschiedenen Sorten auftauchen, die sich versehentlich gekreuzt haben. Um zu vermeiden, dass du diesen gefährlichen und ungenießbaren Stoff aufnimmst, solltest du keine sauer schmeckenden Zucchini mehr essen. Schälen oder Kochen hilft nicht.

Die Zucchini schälen oder nicht? Das solltest du wissen

Wie eine Unterart des Gartenkürbisses hat die Zucchini einen hohen Nährstoffgehalt und eine geringe Kalorienzahl. Als Gemüsebeilage kann die Zucchini auf vielfältige Weise verwendet werden, zum Beispiel in Soßen, Suppen, Aufläufen und Salaten.

Da die Haut der Zucchini so dünn ist, muss sie vor der Verarbeitung nicht geschält werden. Vor dem Kochen musst du das Gemüse nur gut waschen. Wenn du Zucchini mit der Schale kochst, schmeckt das Gemüse nicht scharf.

Die Schale enthält eine Fülle von Nährstoffen. Das Futter kann Vitamin B, Kalzium und Kalium enthalten.

Wenn sie gekocht werden, behalten ungeschälte Zucchini ihre Textur und ihren Geschmack.

Wenn du die Schale trotzdem entfernen möchtest, z.B. wenn ein Rezept dies erfordert, verwende einen Gemüseschäler, um die Zucchini zu schälen. Schäle die Zucchini, indem du die Enden abschneidest und sie unter fließendem Wasser abreibst.

Wann sollten Zucchini geschält werden?

In der Regel genügt es, Zucchini vor der Verarbeitung gründlich zu reinigen. Wenn du zum Beispiel Süßspeisen oder Suppen mit Zucchini zubereitest, muss das Grün geschält werden, bevor es in das Gericht gegeben werden kann. Einige Leute verwenden auch bei älteren und größeren Exemplaren noch einen Sparschäler. Mit ihrer dünnen und zarten Schale können Zucchini aus dem Supermarkt oder vom Wochenmarkt ohne Probleme gegessen werden.

Jeder Erzeuger von Fruchtgemüse weiß, dass es im Juni oder Juli eine wahre Zucchinischwemme geben kann. Mit der Ernte und Verarbeitung Schritt zu halten, kann eine Herausforderung sein, da sie so schnell wachsen. Wenn du nicht zum richtigen Zeitpunkt erntest, kann es sein, dass die Schale viel härter wird und weniger verfügbar ist, als du es gewohnt bist.

Das Schälen von Zucchini ist auch deshalb eine gute Idee, weil bestimmte Pestizide dazu neigen, Rückstände zu hinterlassen, die sich auf der Schale von Zucchini ablagern. In der traditionellen Landwirtschaft und im Gemüseanbau ist es üblich, diese chemisch-künstlichen Stoffe zu verwenden, um die Pflanzengesundheit zu erhalten und die Pflanzen vor Schädlingen und Krankheiten zu schützen. Das Gemüse kann Spuren davon auf oder in seiner Schale haben. Du kannst entweder biologisch angebaute Zucchini oder einen Gemüseschäler verwenden, um die Aufnahme solcher Elemente oder Stoffe zu vermeiden.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie kocht man Zucchini?

Wie lange kann eine Zucchini im Kühlschrank aufbewahrt werden?

Was ist zu tun, wenn du bittere Zucchini gegessen hast?

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Soll man Zucchini schälen oder nicht?“ mit einer eingehenden Analyse beantwortet. Außerdem haben wir besprochen, wie man die Kraft der Schale nutzt und wie man sie schält? Das ist kein Problem.

Zitat

https://www.kochbar.de/tipp/1150/Sollten-Sie-Zucchini-schaelen-oder-nicht.html

https://praxistipps.focus.de/zucchini-schaelen-oder-nicht-das-sollten-sie-wissen_58915

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.