Spaghetti kochen (für Anfänger)

In diesem kurzen Artikel stellen wir dir Spaghetti-Rezepte für Anfänger vor, die jeder nachkochen kann.

Obwohl es ein supereinfaches Gericht ist, sind Spaghetti köstlich und können die unterschiedlichsten Gaumen erfreuen, sogar die anspruchsvollsten. Wenn du auf der Suche nach einem einfachen Rezept bist, kannst du es mit verschiedenen Soßen und Beilagen zubereiten, je nach Vorliebe des jeweiligen Gaumens.

Außerdem sind Spaghetti sehr einfach und schnell zubereitet. Wenn du ein Anfänger bist, wirst du sicher Erfolg haben, wenn du dich mit diesen Gerichten in die Küche wagst.

Willst du wissen, wie man verschiedene Spaghetti-Rezepte Schritt für Schritt zubereitet? Dann schau dir die folgenden einfachen und schnellen Spaghetti-Rezepte an, mit denen du deine Familie, Freunde und dich selbst verwöhnen kannst!

Wie man einfache Spaghetti macht:

Zutaten:

  • 1 Liter Wasser;
  • Salz nach Geschmack;
  • 1 Paket Schraubennudeln;
  • 1 kleines Öl;
  • Zerkleinertes gekochtes Huhn;
  • 1 Esslöffel Margarine;
  • 2 reife Tomaten;
  • 1 große Zwiebel;
  • Koriander;
  • 1 Dose mit grünem Mais und Erbsen;
  • 1 Dose Tomatenmark;
  • Geriebener Käse;
  • Käse und Schinken.

Methode der Zubereitung:

  1. Bringe zunächst einen Topf mit Wasser und Salz zum Kochen und bringe es zum Kochen. 
  2. Bereite in der Zwischenzeit deine Nudelsoße zu. Dazu schneidest du die Tomaten (ohne Kerne) und die Zwiebel in mittelgroße Stücke und brätst sie in einer Pfanne auf dem Feuer mit ein wenig Öl und ½ Löffel Margarine an.
  3. Wenn die Zwiebel verwelkt ist, gib den Koriander und die Tomaten hinzu und rühre weiter. 
  4. Dann fügst du das Tomatenmark hinzu, rührst noch einmal gut um und schaltest den Herd aus. 
  5. Wenn die Soße abgekühlt ist, püriere alles in einem Mixer, bis sie glatt ist.
  6. Wieder auf den Herd stellen und die Erbsen, den Mais und das zerkleinerte Hühnerfleisch hinzufügen. Reservieren. 
  7. Gib nun die Nudeln in das zum Kochen gebrachte Wasser und lass sie mindestens 10 Minuten lang kochen.
  8. Nach dieser Zeit die Nudeln abgießen und in kaltem Wasser waschen. 
  9. Wenn das erledigt ist, wird es Zeit, die Nudeln zu sautieren. Dafür gibst du ½ der Margarine in eine Pfanne und gibst die Nudeln hinein, wobei du gut umrührst. 
  10. Gib nun die vorbereitete Sauce dazu.
  11. Der Aufbau des Gerichts ist sehr einfach. Fette einfach eine feuerfeste Form mit Margarine ein und lege zwei oder drei Schichten Makkaroni, Käse und Schinken hinein. 
  12. Für den Belag kannst du etwas geriebenen Käse verwenden. 
  13. Bringe die feuerfeste Form für etwa 10 bis 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen auf mittlerer Stufe. Serviere sie, solange sie noch heiß sind!

Nudeln mit Bolognesesauce

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 5 gehackte grüne Oliven
  • 2 Dosen fertige Tomatensauce
  • 2 Würfel Rinder- oder Gemüsebrühe, aufgelöst in 100 ml Wasser
  • 1 Möhre
  • 2 gehackte Tomaten
  • 500 g Spaghetti 
  • 500 g Hackfleisch

Methode der Zubereitung:

  1. Schneide die Zwiebel und brate sie ein paar Minuten in einer Pfanne mit heißem Öl an, bis sie goldgelb ist, rühre dabei um, damit sie nicht anbrennt.
  2. Rinderhackfleisch einrühren und ein paar Minuten kochen lassen.
  3. Die Brühe, die Soße, die gehackten Tomaten und die halbierte Karotte dazugeben, gut umrühren und etwa 40 Minuten auf kleiner Flamme kochen lassen, wobei der Topf halb bedeckt sein sollte. 
  4. Entsorge die Karotte, wenn die Soße fertig ist.
  5. Bereite die Nudeln zu, mische die Soße mit den Nudeln und serviere sie.

Empfohlene Beilage: geriebener Käse

Nudeln mit Brokkoli und Speck Rezept

Zutaten:

  • 100 Gramm Spaghetti
  •  50 Gramm gewürfelter Speck
  •  ¼ Brokkoli
  •  2 gehackte Knoblauchzehen
  •  2 Esslöffel Öl oder Olivenöl
  •  Oregano
  •  Salz

Methode der Zubereitung:

  1. Koche die Nudeln zunächst wie auf der Packung angegeben – in einem Topf mit kochendem Wasser und etwas Salz. 
  2. Denk daran, dass es wichtig ist, die Nudeln al dente zu kochen (weder roh noch zu weich), damit sie nicht auseinanderfallen.
  3. In der Zwischenzeit schneidest du den Brokkoli in Stücke und kochst ihn al dente mit ein wenig Salz. Du kannst ihn im Wasser kochen, wie ich es getan habe, oder den Brokkoli dämpfen.
  4. Bereite dieses Rezept für Knoblauch-Öl-Pasta mit Brokkoli weiter vor: Brate den gewürfelten Speck in einer Alupfanne mit etwas Öl oder Olivenöl an, bis er sehr knusprig und golden ist. Tipp: Verwende wenig Öl oder Olivenöl, wenn der Speck viel Fett hat.
  5. Gib den Knoblauch hinzu und brate ihn gut an, ohne ihn anbrennen zu lassen. 
  6. Dann fügst du den bereits gekochten Brokkoli hinzu und rührst gut um, damit der goldene Boden der Pfanne sein Aroma abgibt.
  7. Schalte die Hitze der Pfanne aus und gib die gekochten und abgetropften Nudeln in diese Sauté. 
  8. Gut umrühren, um die Aromen zu vermischen, und fertig!

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir Anfängerrezepte für Spaghetti vorgestellt, die jeder nachkochen kann.

Referenzen:

https://www.chefkoch.de/rs/s0/spaghetti/Rezepte.html
https://www.lecker.de/rezepte/spaghetti

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.