Tofu-Kochideen (mit Rezepten)

In diesem kurzen Artikel befassen wir uns mit dem Thema „Tofu-Kochideen“, indem wir kreative Rezepte vorstellen, mit denen du dieses leckere Pflanzenprotein in deine Gerichte einbauen kannst.

Tofu ist ein Lebensmittel, das in den östlichen Ländern seit Jahrhunderten konsumiert wird. Er ist billig und sehr vielseitig und kann sowohl in herzhaften als auch in süßen Gerichten verwendet werden. Deshalb kann man mit Tofu zahlreiche Rezepte zubereiten.

Tofu-Kochideen

Tofu mit gegrillten Champignons

Dieses gemütliche, eifreie Tofu-Rezept mit Pilzen ist eine 100% pflanzliche Version. Als Bonus gibt es eine „gesunde“ Variante, bei der keine Pommes frites verwendet werden, sondern Süßkartoffeln aus dem Ofen.

Tofu und Pilze werden separat zubereitet, wobei wir eine Basis aus Tofu-Rührei haben und später die Kartoffeln dazugeben. In diesem Fall wird die Kartoffel in sehr dünne Stäbchen geschnitten, kommt in den Ofen und wird dann mit dem Tofu vermischt.

Es ist ein echter Genuss. Er kann am selben Tag oder an den folgenden Tagen verzehrt werden. Sollen wir uns das Rezept ansehen?

Zutaten:

  • 500 g gebackene Kartoffel oder Süßkartoffel
  • 250 g Tofu
  • 120 g Pilze deiner Wahl 
  • 1 Lauch, weißer Teil
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Esslöffel Olivenöl oder Kokosnussöl
  • gehackter Koriander
  • Schwarze Oliven
  • 1 Esslöffel glutenfreie Tamari-Sojasauce
  • Kurkumapulver
  • Knoblauchpulver
  • schwarzer Pfeffer
  • Muskatnuss

Methode der Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln sehr gut waschen und mit einem Tuch abtrocknen (ich habe die Schale verwendet).
  2. Schneide die Kartoffel mit einer Mandoline in dünne Stifte.
  3. Würze die Kartoffelstäbchen mit Knoblauchpulver, schwarzem Pfeffer, Muskatnuss, Kurkumapulver und einem Spritzer Olivenöl.
  4. Lege die Stangen auf ein mit Pergamentpapier ausgelegtes Blech.
  5. Bei 180°C 30 Minuten lang backen (alle 10 Minuten umrühren, damit er nicht anbrennt).
  6. In einer Pfanne die in Scheiben geschnittene Zwiebel mit etwas Olivenöl anbraten, bis sie goldgelb ist.
  7. Füge den in dünne Scheiben geschnittenen Lauch hinzu und lass ihn 1 Minute lang anbraten.
  8. Schneide die Pilze klein und gib sie in die Sauté. Lass sie 3 bis 4 Minuten kochen (bis sie ihr Volumen reduziert haben).
  9. Zerdrücke den Tofu mit einer Gabel und gib ihn zu den Pilzen.
  10. Mit Sojasauce, schwarzem Pfeffer, Muskatnuss und Kurkumapulver würzen.
  11. Rühre alles gut durch und schalte die Hitze aus.
  12. Die Kartoffeln hinzufügen und durchschwenken.
  13. Zum Schluss hackst du den Koriander und mischst ihn.
  14. Mit schwarzen Oliven garnieren.

Süß-saurer Tofu

Süß-saurer Tofu ist eines dieser Gerichte, die in weniger als 15 Minuten zubereitet werden können und perfekt für ein gemütliches Essen sind.

Mit nur wenigen Zutaten können wir eine leckere, 100% pflanzliche Mahlzeit zubereiten, schnell, einfach und mit asiatischer Inspiration. Sollen wir uns das Rezept ansehen?

Zutaten:

  • 1 große Zwiebel
  • 2 c. Olivenölsuppe
  • 2 rote Paprika
  • 1 große Zucchini
  • 3 bis 4 c. Suppensojasauce Tamari verwenden
  • 1 kg Tofu, etwa 250 g pro Person
  • 5 bis 6 c. süß-saure Suppe *
  • schwarzer Pfeffer zum Abschmecken
  • 1 c. süße Chilipulver-Suppe
  • Salz
Zum Dekorieren
  • Koriander oder gehackte frische Petersilie
  • geröstete gehobelte Mandeln

Methode der Zubereitung:

  1. Bereite zunächst alle Zutaten vor: Wasche den Tofu sehr gut und schneide ihn in Würfel. Wasche die Paprikaschoten sehr gut, entferne die Kerne und schneide sie in sehr kleine Würfel. Wasche die Zucchini und schneide sie in sehr kleine Würfel. Die Zwiebel hacken.
  2. Gib das Öl und die Zwiebel in eine große Pfanne. Lass sie kochen, bis die Zwiebel glasig ist.
  3. Gib die Paprika und die Zucchini hinzu. Bei mittlerer Hitze ein paar Minuten lang anbraten, bis sie weich sind.
  4. Gib die Sojasauce hinzu und mische sie gut. Etwa 1 bis 2 Minuten.
  5. Gib den Tofu hinzu und mische ihn gut. Lass ihn 1 Minute lang kochen.
  6. Die süß-saure Soße dazugeben, verrühren und abschmecken. Lass es bei mittlerer Hitze 3 bis 5 Minuten kochen.
  7. Mit Koriander und Mandelsplittern servieren

Mousse au Chocolat mit Tofu

Wir beenden diese Vorschläge mit einem köstlichen Dessert, das dich überraschen wird. Eine Schokoladenmousse mit Tofu, die sehr cremig und reichhaltig ist. Eine unwahrscheinliche Kombination, aber mit einem köstlichen Ergebnis.

Die Basis wird aus cremigem oder seidenem Tofu (Tofu mit einem höheren Wasseranteil) hergestellt. Und diese Zutat verleiht ihm seine Cremigkeit.

Zutaten:

  • 600 g cremiger Tofu
  • 300 g Schokolade mit mindestens 70% Kakaoanteil
  • 1 bis 2 c. Ahornsirup oder ein anderes Süßungsmittel

Methode der Zubereitung:

  1. Die Schokolade grob hacken.
  2. Erhitze einen Topf mit Wasser und schmelze die Schokolade in einem Wasserbad.
  3. Kombiniere den Tofu mit dem Acer-Sirup in einer Küchenmaschine. Zerkleinern, bis eine klumpenfreie Creme entsteht.
  4. Gib die geschmolzene Schokolade zum Tofu. Auf höchster Stufe 1 bis 2 Minuten lang mahlen, bis alles eingearbeitet ist.
  5. In Bechergläser umfüllen.
  6. Stelle sie vor dem Servieren mindestens 2 Stunden lang in den Kühlschrank.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir uns mit dem Thema „Tofu-Kochideen“ beschäftigt und kreative Rezepte vorgestellt, mit denen du dieses leckere Pflanzenprotein in deine Gerichte einbauen kannst.

Referenzen:

https://www.chefkoch.de/rs/s0/tofu/Rezepte.html
https://www.kitchenstories.com/de/stories/alles-was-du-uber-tofu-wissen-musst
https://www.gutekueche.at/tofu-rezepte

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.