Wann trägst du die Glasur auf den Kuchen auf?

In diesem kurzen Artikel geben wir eine Antwort auf die Frage „Wann kommt die Glasur auf die Torte?“ und Informationen über Tortenglasur.

Wann trägst du die Glasur auf den Kuchen auf?

Um die Glasur auf den Kuchen aufzutragen, stelle sicher, dass der Kuchen vollständig abgekühlt ist, bevor du eine dünne Schicht Glasur aufträgst. Auf einem etwas warmen Kuchen lässt sich die Glasur leichter verteilen, aber wenn der Kuchen zu warm ist, läuft die Glasur vom Kuchen und ruiniert das Dessert. Um zu verhindern, dass die Glasur aushärtet, solltest du sie so schnell wie möglich mit Nüssen oder einer anderen Garnierung garnieren.

Was genau ist ein Tortenguss und wie verwendest du ihn? 

Tortenglasuren werden in den Vereinigten Staaten häufig zur Verzierung von Torten verwendet. Eine Glasur kann auf verschiedene Arten auf einen Kuchen aufgetragen werden, z. B. durch Tropfen, Gießen oder Aufpinseln. Die Konsistenz des Tortengusses kann einen Einfluss darauf haben, wie er auf die Torte aufgetragen wird.

Zuckerpulver und eine Flüssigkeit sind die Hauptbestandteile eines Tortengusses. Wenn du zum Beispiel einen Zitronenkuchen backst, wird Zitronensaft als flüssiges Element im Rezept verwendet. Andere Zutaten wie Orangen- oder Ananassaft sowie Puderzucker und Milch können in vielen Kuchenglasurrezepten verwendet werden. 

Es ist zum Beispiel üblich, einen Zitronenkuchen mit Zitronenglasur zu verzieren. Mit Ausnahme von Napfkuchen und Angel Food Cakes kannst du Tortenguss auf jeden Kuchen auftragen, der nicht glasiert werden muss. Im folgenden Abschnitt erfährst du, wie du Tortenguss herstellst und aufträgst, damit du einen makellosen Überzug bekommst.

Wozu dient die Verglasung?

Die Zugabe einer Glasur macht einen Pfundskuchen zu etwas ganz Besonderem. Sie verbessert die Geschmeidigkeit und Feuchtigkeit des Kuchens, indem sie ihn mit einer süßen Cremigkeit versieht. Obwohl die Glasur einfach herzustellen ist, erzielt man die besten Ergebnisse, wenn man die richtigen Mengen der Komponenten verwendet und sie in den richtigen Zeitabständen aufträgt.

Pfundskuchen ist süß, aber nicht übermäßig süß, schließlich ist es ein Kuchen. Die Reichhaltigkeit des Zuckergusses hilft, die Dichte des Kuchens auszugleichen. Für einen einfachen Vanillezuckerguss brauchst du nur 1 1/2 Tassen Puder- oder Puderzucker, 3 Esslöffel Milch und 2 Teelöffel Vanilleextrakt, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Verrühre alle Zutaten in einer Rührschüssel mit einem Holzlöffel, bis sie eine glatte Glasur ergeben.

Wie kommt die Glasur auf den Kuchen?

Während der Kuchen noch warm ist, sollte die Glasur auf den Kuchen gestrichen werden. Warte zehn Minuten, nachdem du den Kuchen aus dem Ofen genommen hast, bevor du ihn anschneidest und servierst. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, nimm ihn aus der Form und stelle ihn zum vollständigen Abkühlen auf ein Drahtgitter. 

Steche mit einem Zahnstocher Löcher in den Kuchen und träufle dann die Glasur auf den Kuchen. So kann der Zuckerguss besser in das Innere des Kuchens eindringen. Statt die Glasur auf einmal aufzutragen, arbeite in kleinen Abschnitten. Hör auf, wenn du die erste 1/4 Tasse hinzugefügt hast, und lass sie sich mit den anderen Zutaten vermischen. Wenn du die Menge allmählich erhöhst, erhältst du das gewünschte Ergebnis.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir eine Antwort auf die Frage „Wann kommt die Glasur auf die Torte?“ und Informationen über Tortenglasur gegeben.

Referenz

https://www.chefkoch.de/forum/2,35,549411/Wann-mit-Kuvertuere-oder-Aehnlichem-ueberziehen-Sollte-der-Kuchen-bereits-erkaltet-sein.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert