Warum ist Spargel bitter?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Warum ist Spargel bitter?“ mit einer eingehenden Analyse, warum Spargel bitter ist. Außerdem gehen wir darauf ein, was man tun kann, um den bitteren Geschmack des Spargels loszuwerden.

Warum ist Spargel bitter?

Es kann verschiedene Gründe geben, warum Spargel bitter schmeckt. Zum einen ist das unbeständige Wetter ein Faktor, der den Geschmack des Spargels negativ beeinflussen kann. Ein unerwarteter Kälteeinbruch vor der Spargelsaison kann zum Beispiel zu einem Anstieg der Bitterstoffe im Spargel führen.

Andererseits werden die Spargelstangen manchmal zu nah am Wurzelstock gestochen, in dem die Bitterstoffe bei der Ernte stecken bleiben. Die Spargelstangen wachsen jedes Jahr ein paar Zentimeter höher. Wenn ein Spargelfeld also mehrere Jahre lang bewirtschaftet wird, müssen die Erdwälle von Zeit zu Zeit angehoben werden. 

Andernfalls kann der Spargel zu nah an den Wurzeln geschnitten werden und mehr Bitterstoffe enthalten.

Was können die möglichen Gründe für den bitteren Geschmack von Spargel sein?

Jeder Spargel sollte eine ganz leichte Bitternote haben, sonst ist er einfach nur fade.

  • Wenn der Spargel jedoch deutlich bitter schmeckt, ist das kein Zeichen für verdorbene Lebensmittel.
  • Wenn Spargel bitter schmeckt, liegt das an der Zubereitung. 
  • Die Pflanze nutzt Bitterstoffe, um sich vor Pilzbefall und Fressfeinden zu schützen. Deshalb befinden sich die Bitterstoffe vor allem in der Schale und im Boden des Gemüses.
  • Wenn Spargel bitter schmeckt, hast du ihn wahrscheinlich nicht richtig zubereitet, bevor du ihn gekocht hast. Der bittere Geschmack ist nicht gefährlich, er schmeckt nur nicht.

Wie kannst du den bitteren Geschmack des Spargels loswerden?

Methode 1:

Im ersten Schritt nimmst du eine Pfanne und gibst den gehackten Knoblauch und das Öl bei mittlerer Hitze in die Pfanne. Du willst den Geschmack des Knoblauchs durch Erwärmen hervorheben. Achte darauf, dass du den Knoblauch nicht zu lange kochst, sonst bekommt er einen bitteren Geschmack. Koche ihn nur so lange, bis du siehst, dass sich Blasen um den Knoblauch bilden.

Methode 2:

Ein Trick gegen bitteren Spargel ist es, dem Kochwasser Zucker hinzuzufügen: Auf ein Kilogramm Spargel kommt etwa ein Teelöffel Zucker.

Methode 3:

Außerdem ist es wichtig, die Enden großzügig abzuschneiden und den Spargel gut zu schälen. Extrem bittere Spargelstangen lassen sich meist nicht neutralisieren, dann hilft nur eine Reklamation beim Spargelbauern oder -händler.

Methode 4:

Spargel ist bitter, und das soll er auch sein. Also koche ihn einfach in Salzwasser. Wenn du kein bitteres Essen magst, kannst du auch ein Stück Butter und einen Teelöffel Zucker in das Wasser geben.

Wie unterscheiden sich weißer und grüner Spargel im Geschmack?

Weißer und grüner Spargel unterscheiden sich auch im Geschmack. Die weißen Stangen haben einen etwas milderen Geschmack, während die grünen etwas erdiger und herzhafter sind.

Kannst du Spargel roh essen?

Spargel ist ein sehr nahrhaftes Gemüse, das gekocht oder roh verzehrt werden kann. Wegen seiner zähen Konsistenz ist das Kochen die beliebteste Zubereitungsmethode. Aber auch dünn geschnittene oder marinierte rohe Stangen sind ein Genuss.

Wie kann man weißen und grünen Spargel kochen?

Da weißer Spargel in der Regel dicker und gröber ist als sein grünes Pendant, ist es wichtig, die Stangen gründlich zu schälen und sicherzustellen, dass sie gut gekocht sind. Grüner Spargel hingegen ist nicht so zäh, aber je nach Größe des Stifts – normal oder groß – musst du die Enden abschneiden und die Stangen ebenfalls schälen.

Anders als weißer Spargel sollte grüner Spargel al dente gekocht werden, bis er schön zart ist. Dünnere Stangen eignen sich am besten zum Sautieren, für Pfannengerichte, Pasta und herzhafte Torten, während die dickeren Stücke perfekt zum Braten und Grillen sind. Wegen der unterschiedlichen Garzeiten sollten beide separat gekocht werden.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Was kann man zu Spargel essen?

Wie bereitet man Spargel im Schnellkochtopf zu?

Wie lange hält sich grüner Spargel?

Fazit:

In diesem kurzen Ratgeber haben wir die Frage „Warum ist Spargel bitter?“ mit einer ausführlichen Analyse beantwortet, warum Spargel bitter ist. Außerdem haben wir besprochen, was man tun kann, um den bitteren Geschmack des Spargels loszuwerden.

Zitate:

https://www.verbraucherzentrale-bayern.de/wissen/haetten-sies-gewusst/warum-schmeckt-spargel-manchmal-bitter-46832

https://www.stern.de/gesundheit/ernaehrung/warum-schmeckt-spargel-manchmal-bitter—und-ist-das-ungesund–9267342.html

https://www.fuersie.de/kochen-backen/spargel-so-schmeckt-er-nicht-bitter-6389.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.