Warum verdirbt die Milch so schnell?

In diesem kurzen Artikel geben wir eine Antwort auf die Frage „Warum verdirbt Milch so schnell?“ und Informationen zur Milchlagerung.

Warum verdirbt die Milch so schnell?

Der Milchverderb tritt schnell ein, wenn Bakterien Laktose in Gegenwart von Milchsäure in Glukose und Galaktose umwandeln, wodurch Milchsäure entsteht. Es dauert 24 Stunden, bis sich der Käsebruch bildet, weil die Milchsäure Kasein produziert, das wiederum weitere Milchsäure erzeugt.

Was ist die Ursache für den Verderb der Milch?

E. coli und Salmonellen sind zwei Arten von Bakterien, die Milch verunreinigen und beim Menschen Krankheiten verursachen können. Milchverderb wird durch eine übermäßige Vermehrung von Bakterien in der Milch verursacht, die die Textur, den Geschmack und die Gesamtqualität der Milch verändern. In den meisten Fällen sind psychrotrophe Bakterien, die unter kalten Bedingungen gedeihen, für den Verderb der Milch verantwortlich.

Die Milch wird mehreren Verarbeitungsschritten unterzogen, um ihre Haltbarkeit zu verlängern. Diese Verfahren sind darauf ausgelegt, Bakterien abzutöten. In der Milchindustrie werden die Regeln des Landwirtschaftsministeriums der Vereinigten Staaten befolgt. Milchkühe werden gezüchtet, bevor die Milch getestet und verarbeitet wird, und die Milch wird bei höchstens 40°F gehalten, bis sie getestet und verarbeitet wird.

Wie erkenne ich am besten, ob die Milch schlecht geworden ist oder nicht?

Das Datum, an dem ein Milchprodukt hergestellt wurde, gibt in der Regel keine verlässlichen Informationen über die Sicherheit des Produkts. Der Geruch und das Aussehen der Milch sind zuverlässigere Indikatoren für ihre Unbedenklichkeit beim Verzehr. 

Befallene Milch produziert Milchsäure, die aufgrund der Bakterien einen sauren Geschmack und Geruch hat. Der Geruch wird nur noch schlimmer, wenn die Milch verdirbt und nicht mehr trinkbar oder konsumierbar ist. Wenn die Milch außerdem gelblich gefärbt ist, sich an den Rändern verkrustet oder Klumpen aufweist, ist sie höchstwahrscheinlich verdorben.

Was sind die negativen Auswirkungen von verdorbener Milch?

Laut der American Dairy Association kann der Verzehr einer kleinen Menge verdorbener Milch zu keinen oder nur leichten Symptomen führen, die bei mäßigem Konsum wahrscheinlich von selbst wieder abklingen. In manchen Fällen kann es zu Magenbeschwerden, Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall kommen. Das Trinken von verunreinigter Milch kann langfristige Folgen haben, aber das ist extrem selten.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie lange kann die Vormilch im Kühlschrank aufbewahrt werden?

Wie lange kann Milch nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahrt werden?

Wie macht man frittierte Milch?

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir eine Antwort auf die Frage „Warum verdirbt Milch so schnell?“ und Informationen zur Milchlagerung gegeben.

Referenz

https://www.stern.de/gesundheit/h-milch-keime-haltbarkeit-7077040.html#:~:text=Der%20Grund%3A%20Wird%20der%20Verschluss,man%20den%20Verderb%20nicht%20schmeckt.%22

https://www.t-online.de/leben/id_71671522/achtung-deshalb-gehoert-milch-nie-in-die-kuehlschranktuer.html

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/auswaehlen-zubereiten-aufbewahren/milch-haltbarkeit-und-lagerung-58934

https://www.brigitte.de/gesund/ernaehrung/h-milch–wie-lange-ist-sie-haltbar–10852304.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.