Was hilft Teenagern mit Schuppen?

In diesem kurzen Artikel geben wir eine Antwort auf die Frage „Was hilft Teenagern bei Schuppen?“ und die beste Methode, um die Schuppenausbreitung zu erkennen.

Was hilft Teenagern mit Schuppen?

Die regelmäßige Verwendung eines medizinischen Shampoos kann helfen, die Schuppen unter Kontrolle zu halten. Drogerien und Supermärkte bieten medizinische Shampoos an, die man rezeptfrei kaufen kann.

Achte beim Kauf eines Shampoos auf die folgenden Inhaltsstoffe in der Rezeptur:

  • Nizoral zum Beispiel enthält zwei Prozent des Wirkstoffs Ketoconazol.
  • Selsun ist ein Beispiel für ein Produkt, das Selensulfid als Inhaltsstoff enthält.
  • T-Gel wird zum Beispiel aus Kohlenteer hergestellt.

Wie verwende ich das spezielle Shampoo gegen Schuppen?

Reibe das Shampoo zunächst fünf Minuten lang in deine oder die Kopfhaut deines Kindes ein und spüle es dann gründlich ab. Danach wiederholst du die Prozedur.

Bürste die Haare deines Kindes vor dem Waschen, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen, die sich angesammelt haben könnten. Zu starkes Bürsten hingegen kann zu Hautreizungen und Blutungen führen.

Solange dein Kind es braucht, kann es weiterhin medizinisches Shampoo verwenden, um die Schuppen in Schach zu halten. Manche Kinder und Jugendliche können zum Beispiel wöchentlich oder zweiwöchentlich ein medizinisches Shampoo verwenden.

Wie werden Schuppen überhaupt zu einem Problem?

Schuppen sind durch die Ansammlung von trockenen Hautschuppen auf der Kopfhaut gekennzeichnet. Eine übermäßige Ansammlung von abgestorbenen Hautzellen auf der Kopfhaut ist die Ursache für diesen Zustand, der vorübergehend ist.

Eine Erkrankung, die als seborrhoische Dermatitis bekannt ist, ist die häufigste Ursache für Schuppen. Diese Krankheit kann als Folge eines Ekzems auftreten, das sowohl fettig als auch haarig ist.

Einige Haar- und Kopfhautpflegeprodukte können Schuppen verschlimmern, die durch Stress, Kälte und trockenes Wetter sowie leichte Allergien gegen bestimmte Produkte verursacht werden können.

Wie kann man am besten feststellen, ob man Schuppen hat?

Trockenheitsbedingter Juckreiz und trockene Kopfhaut sind die häufigsten Symptome von Schuppen. Wenn dein Kind sich viel am Kopf kratzt, kann sich die Kopfhaut entzünden und sich unangenehm anfühlen. Wenn ein Kind einen dunkleren Teint hat, kann die Kopfhaut braun, lila oder grau aussehen. Bei jüngeren Menschen mit hellerem Hautton kann die Kopfhaut röter erscheinen als bei älteren Menschen mit dunklerem Hautton.

Es sieht so aus, als wären die Haare, die Schultern und der Rücken mit kleinen weißen Schuppen bedeckt. Wenn du dunkle Kleidung trägst, sind die Schuppen besser sichtbar.

Schuppen können ähnlich aussehen wie Milchschorf, eine hellgelbe, schuppige und fettige Kruste, die auf der Kopfhaut von Neugeborenen auftritt. Es ist wichtig, zwischen den beiden zu unterscheiden. Bei der Milchschorfmütze sind die Schuppen deutlicher sichtbar, dicker und gelblicher und lassen sich schwerer von der Haut entfernen.

Vielleicht machst du dir auch Sorgen um die Schuppenflechte deines Kindes. Eine andere Form der Hauterkrankung, die Schuppenflechte, zeichnet sich durch größere silbrige Schuppen aus, die sich an verschiedenen Stellen des Körpers bilden.

Wer ist anfälliger für Schuppen?

Etwa 15-20 Prozent der Bevölkerung leiden irgendwann in ihrem Leben unter Schuppen. Dieses Problem betrifft Menschen aller Rassen, aber bei Männern kann es schwerer sein, da es in der Pubertät beginnt. Wenn du das 40. Lebensjahr erreichst, erreicht sie ihren Höhepunkt und beginnt dann abzunehmen.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir eine Antwort auf die Frage „Was hilft Teenagern mit Schuppen?“ und die beste Methode, um die Schuppenausbreitung zu erkennen.

Referenz

https://www.netdoktor.de/symptome/schuppen/
https://www.headandshoulders.de/de-de/gesundes-haar-und-gesunde-kopfhaut/konnen-kinder-schuppen-bekommen
https://www.terzolin.de/schuppen/schuppen-bei-kindern#:~:text=Wenn%20kleine%20Kinder%20Schuppen%20haben,Kopfgnei%C3%9F%2C%20Milchschorf%20oder%20Neurodermitis%20vor.&text=Milchschorf%20ist%20eine%20entz%C3%BCndliche%20Erkrankung,Das%20ist%20sehr%20unangenehm.

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.