Was ist Corned Beef?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Was ist Corned Beef?“ mit einer ausführlichen Analyse dessen, was Corned Beef ist. Außerdem gehen wir darauf ein, wie Corned Beef hergestellt wird, und erläutern seine Verwendung und seinen Nährwert.

Was ist Corned Beef?

Corned Beef wird normalerweise aus gepökeltem Rindfleisch hergestellt. Normalerweise wird dafür Brustfleisch verwendet, denn Brustfleisch ist ein zähes Stück Fleisch, das durch langes, salziges Kochen zart wird. Die Salzlake, in der das Brisket zu Corned Beef gegart wird, ist einer Pökelflüssigkeit nicht unähnlich.

Wie kam das Corned Beef zu seinem Namen?

Die Briten haben den Begriff „Corned Beef“ im 17. Jahrhundert erfunden, um die Größe der Salzkristalle zu beschreiben, die zum Pökeln des Fleisches verwendet werden, nämlich die Größe von Maiskörnern. 

Wie würdest du Corned Beef beschreiben?

Corned Beef ist gepökeltes Fleisch. Mit anderen Worten: Es wird durch einen Pökelprozess hergestellt. Während des Pökelprozesses liegt das Fleisch etwas mehr als eine Woche in einer Salzlake. Dadurch wird das Fleisch im Wesentlichen eingelegt.

Was heißt Corned Beef auf Deutsch?

Auf Deutsch heißt Corned Beef Corned Beef, Fleischkraft, Rinder Pökelfleisch, Corned Beef, Dosenfleisch.

Was ist der Unterschied zwischen Corned Beef und Beef Brisket?

Beides ist Rindfleisch, aber nicht dasselbe. Corned Beef ist ursprünglich Rinderbrust und wird zuerst in Salzlake gepökelt. Durch das Pökeln wird es zum Corned Beef und durch diesen Prozess erhält es seine Farbe. In den Geschäften wird Rinderbrust als Beef Brisket bezeichnet und hat eine ordentliche Menge Fett angesetzt.

Was ist der Unterschied zwischen rotem Corned Beef und grauem Corned Beef?

Rotes Brisket wird mit Nitrit gepökelt, wodurch das Fleisch seine charakteristische Farbe erhält. Graues Corned Beef wird nicht mit Nitrat gepökelt, so dass sich die Farbe beim Pökeln natürlich bildet.

Welcher Teil der Kuh ist Corned Beef?

Das Fleisch, das für traditionelles Corned Beef verwendet wird, ist in der Regel ein Brisket, das aus dem Vorderteil einer Kuh geschnitten wird. Es ist ein super vielseitiges Endprodukt, das es wert ist, dass du dir die Zeit nimmst, es zuzubereiten, wenn du es zur Verfügung hast.

Kann Corned Beef roh gegessen werden?

Du kannst Corned Beef roh oder bereits gekocht kaufen. Achte darauf, dass du weißt, was du gekauft hast! Rohes Corned Beef wird normalerweise vakuumverpackt in Plastik verkauft. Corned Beef aus der Dose ist bereits gekocht und zum Verzehr bereit. Es hat eine ganz andere Konsistenz als das Corned Beef, das du kaufst oder selbst zubereitest, da es sehr krümelig ist.

Wie verwendest du Corned Beef?

Corned Beef wird kalt und warm gegessen. Kalt schmeckt es gut wie geschnittenes Brot. Für die Iren ist warmes Corned Beef zusammen mit Kohl, dem sogenannten „Corned Beef and Cabbage“, ein traditionelles Festmahl. Corned Beef ist auch eine der Zutaten für das norddeutsche Gericht Labskaus. Gehacktes Corned Beef wird auch zum Frühstück mit Eiern und Bratkartoffeln gegessen. 

Auch bekannt ist das „Reuben Sandwich“, das besonders in Amerika beliebt ist. Dabei wird Roggenbrot mit Corned Beef, Schweizer Käse und Sauerkraut belegt und mit Thousand Island Dressing serviert.

Was ist der Nährwert von Corned Beef?

100 g Corned Beef liefern rund 126 kcal oder 528 kJ, 3,3 g Fett und 23 g Eiweiß. Kohlenhydrate sind mit 0,2 g nur in Spuren enthalten. Die wichtigsten Vitalstoffe in Corned Beef sind Zink, Phosphor, Niacin und Vitamin B12.

Zink trägt zur Erhaltung einer normalen Haut bei. Niacin, Phosphor und Vitamin B12 unterstützen einen normalen Energiestoffwechsel.

Wie sollte Corned Beef gelagert werden?

Corned Beef in Dosen sollte ungeöffnet an einem trockenen Ort gelagert werden, z.B. in der Speisekammer. In Folie eingewickeltes Corned Beef sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Wie kannst du Corned Beef selbst zubereiten?

Für die Zubereitung von Corned Beef werden folgende Zutaten benötigt:

  • 1 kg Rindfleisch
  • 25 g Salz (Nitritpökelsalz)
  • 2 Stangen Lauch, mittelgroß
  • 1 Zwiebel 
  • 1 kleine Staudenselleriewurzel
  • 250 g Speckschwarten
  • 2 Päckchengemahlene Gelatine
  • ¼ Liter Gemüsebrühe und etwas kalte Gemüsebrühe
  • Muskatnuss
  • Kleines Salzund Pfeffer
  • Eine kleine Menge Wasser

Methode:

Schneide das Rindfleisch in Streifen. Mit dem Pökelsalz bestreuen und nur so viel Wasser hinzufügen, dass es gerade bedeckt ist. Gib den Lauch, die Zwiebeln und den gehackten Sellerie dazu. Lass alles 2 Stunden lang bei niedriger Hitze kochen.

Nimm das Fleisch heraus und hacke es durch die mittlere Scheibe. Die Schwarten werden gleichzeitig 30 Minuten lang gekocht. Wenn sie gar sind, hackst du sie extra klein, um sie später mit einer feinen Scheibe erneut zu hacken.

Lass die Gelatine in der kalten Gemüsebrühe quellen. Löse sie dann in der heißen Brühe auf. Das Fleisch und die Schwarten dazugeben, mit den Gewürzen abschmecken. In Gläser füllen und das Corned Beef bei 98 ° C eine Stunde lang kochen lassen.

Es ist köstlich und ideal für die Selbstverpflegung unterwegs.

Fazit:

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Was ist Corned Beef?“ mit einer ausführlichen Analyse des Corned Beefs beantwortet. Außerdem haben wir besprochen, wie Corned Beef hergestellt wird und wie es verwendet wird und welchen Nährwert es hat. 

Zitate:

https://en.wikipedia.org/wiki/Corned_beef
https://www.delispot.net/corned-beef/
https://www.chefkoch.de/rezepte/1806211292242011/Corned-beef.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.