Was ist der Unterschied zwischen Aprikose und Mirabelle?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Was ist der Unterschied zwischen Aprikose und Mirabelle?“ und informieren über den Unterschied zwischen Aprikosen und Mirabellen, ihre Gemeinsamkeiten, die Vorteile ihres Verzehrs sowie darüber, wie man sowohl Aprikosen als auch Mirabellen in die Ernährung einbezieht.

Was ist der Unterschied zwischen Aprikose und Mirabelle?

Der Unterschied zwischen Aprikose und Mirabelle ist der Geschmack. Die Mirabelle ist besonders fest und hat eine Kombination aus süßem und saurem Geschmack. 

Aprikosen hingegen haben einen leicht nussigen Geschmack. Wenn Aprikosen reif sind, können sie einen leicht süßen Geschmack haben, aber wenn sie unreif sind, sind sie fade und geschmacklos.

Was sind die anderen Unterschiede zwischen Aprikosen und Mirabellen?

  • Der erste große Unterschied zwischen den beiden Sorten ist ihr Name. Aprikose ist der Name, der in Deutschland und Österreich gebräuchlich ist. 

Die Mirabelle hingegen hat ihren Namen von dem lateinischen Wort Mirabilis. Sie ist in der Region Lothringen in Frankreich heimisch.

  • Die Textur der beiden ist ein weiterer Hinweis. Die Haut der Mirabelle ist glatt, aber gleichzeitig auch fest. Die Haut der Aprikose fühlt sich weich an, kann aber auch leicht rau sein.
  • Ein weiterer Unterschied ist der Zeitpunkt, zu dem die Blüten blühen. Aprikosenblüten können schon im März blühen, Mirabellen dagegen erst im April und Mai. 

Beide Blüten sind weiß, aber aprikosenfarbene Blüten haben einen dunkelroten Akzent im Inneren der Blüte.

Welche Gemeinsamkeiten gibt es zwischen Aprikosen und Mirabellen?

Beide Früchte haben eine runde Form und sind etwa 3 bis 5 Zentimeter groß. Sie haben eine gelbe Farbe mit roten Flecken. Sowohl die Aprikosen als auch die Mirabellen gehören zur gleichen Gattung Prunus.

Was kannst du mit Mirabellen machen?

Mirabellen können für die Zubereitung von leckeren Smoothies verwendet werden. Du kannst die Mirabellen auch in einem Dörrgerät trocknen, um eine getrocknete Version der Frucht zu erhalten, die du abends oder morgens als Snack essen kannst.

Diese Trockenfrüchte sind ebenfalls zuckerhaltig und besonders klebrig. Du kannst sie auch für die Zubereitung von Kuchen oder Torten verwenden. Mirabellen können auch für die Zubereitung von Marmelade verwendet werden. Du kannst sie auch einmachen, um die Verschwendung zu reduzieren und sie in Zukunft zu genießen.

Was kannst du mit Aprikosen machen?

Aprikosen können in den Obstsalat gegeben werden. Du kannst sie auch zusammen mit Rosinen, Aprikosen und Mandeln in einen Obstreis-Pilaw geben.

Er kann auch als Belag für Salate oder Bagels verwendet werden. Aprikosenaufstrich kann auf Sandwiches verwendet werden, vor allem wenn sie reif sind, denn reife Aprikosen geben einen süßen und nussigen Geschmack ab.

Aprikosen können auch als Dip verwendet werden und mit Käse, Joghurt oder Pekannüssen verzehrt werden. Der Dip kann auch zu Crackern gegeben werden.

Was sind die Vorteile des Verzehrs von Mirabellen?

Die Mirabelle hat einen hohen Gehalt an Vitamin A und C sowie an Kalium. Sie enthält eine große Menge an Antioxidantien und stärkt auch die Knochen.

Was sind die Vorteile des Verzehrs von Aprikosen?

Aprikosen sind eine gute Quelle für Vitamin A und Ballaststoffe. Außerdem verringern sie das Risiko, an Herzkrankheiten zu erkranken.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Was ist der Unterschied zwischen Aprikose und Mirabelle?“ beantwortet und Informationen über den Unterschied zwischen Aprikosen und Mirabellen, ihre Gemeinsamkeiten, die Vorteile ihres Verzehrs sowie darüber, wie man sowohl Aprikosen als auch Mirabellen in die Ernährung einbauen kann, bereitgestellt.

Referenz

https://www.gartenjournal.net/difference-marille-mirabelle

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.