Was ist die LOGI-Diät?(+3 Interessante Fakten)

Die LOGI-Diät hat in letzter Zeit viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen, weil sie besonders wenig einschränkend ist. In diesem Artikel gehen wir darauf ein, was die LOGI-Diät ist und wie sie funktioniert und welche Lebensmittel bei der LOGI-Diät erlaubt sind.

Was ist die LOGI-Diät?

Die LOGI-Diät (Low Glycemic and Insulinemic Diet) ist eine kohlenhydratarme Diät, die deinen Blutzuckerspiegel berücksichtigt, indem sie Lebensmittel nach ihrer Wirkung auf den Blutzuckerspiegel kategorisiert.

Was ist der GI oder glykämische Index?

Der glykämische Index oder GI ist eine Einstufung für kohlenhydrathaltige Produkte, die darauf basiert, wie sie sich auf unseren Blutzucker auswirken. Der GI-Wert eines Lebensmittels hängt von der Verdauungsrate ab. Das heißt, je schneller es im Körper verdaut wird, desto höher ist der GI-Wert.

Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Index, d.h. mit einem Wert <70, sind besser für die allgemeine Gesundheit und zur Vorbeugung von nicht übertragbaren Krankheiten wie Typ-2-Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Lebensmittel mit niedrigem glykämischen Index sind optimal für die Gewichtsabnahme, da sie die Magenentleerung verzögern, dich länger satt halten und das Verlangen, mehr zu essen, vermindern.

Wie funktioniert die LOGI-Diät?

Organisationen wie die WHO haben empfohlen, zuckerhaltige Produkte, die leicht verdaulich sind und den Blutzuckerspiegel in die Höhe schnellen lassen, zu reduzieren. Diäten mit niedrigem glykämischen Index wie die LOGI-Diät werden dafür angepriesen, dass sie bei der Gewichtskontrolle helfen und den Blutzuckerspiegel stabilisieren.

Die LOGI-Diät orientiert sich an den Prinzipien der Paleo-Diät oder der Steinzeitdiät, bei der Lebensmittel mit niedrigem glykämischen Index, Gemüse und Obst den größten Teil der Ernährung ausmachen. Bei der LOGI-Diät geht es nicht darum, komplett auf Kohlenhydrate zu verzichten, sondern die Zufuhr auf 80-130 g Kohlenhydrate pro Tag zu reduzieren.

Welche Lebensmittel sind bei der LOGI-Diät erlaubt?

Die LOGI-Diät verwendet eine Pyramide, in der die Lebensmittel nach ihrem glykämischen Index geordnet sind. Die LOGI-Diät rät davon ab, sich zu sehr einzuschränken und erlaubt Lebensmittel aus allen Gruppen, sofern sie in Maßen verzehrt werden.

Zuckerarmes Obst und Gemüse Dies ist die Grundlage der LOGI-Diät und sollte den größten Teil der Lebensmittel ausmachen, die du im Rahmen der Diät konsumierst. Lebensmittel aus dieser Kategorie haben die geringsten Auswirkungen auf den Blutzucker. Dazu gehören:

  • Obst mit niedrigem glykämischen Index (vermeide Bananen, Weintrauben und Feigen, da diese einen hohen Fruktosegehalt haben)
  • Gemüse
  • Gesunde Fette
Die Portionsgröße für diese Lebensmittel beträgt mindestens drei Portionen pro Tag
Eiweiß
  • Fleisch
  • Fisch
  • Eier
  • Molkereiprodukte
  • Hülsenfrüchte
Eiweiß sollte 1/3 des Tellers ausmachen.
Kohlenhydrate in Maßen Diese Kohlenhydrate verursachen einen langsamen Anstieg des Blutzuckerspiegels und sollten in kleineren Mengen verzehrt werden.

  • Vollkornbrot
  • Graubrot und Mischbrot
  • Weizennudeln
  • Stärkehaltige Nahrungsmittel
  • Kartoffeln
Zucker sparsam konsumieren Bei der LOGI-Diät darfst du alles in Maßen essen, auch Süßigkeiten. An der Spitze der Pyramide stehen Lebensmittel, die nur gelegentlich verzehrt werden sollen, wie z. B:

  • Weiße Kohlenhydrate
  • Kuchen und Gebäck
  • Süße Getränke
Iss so wenig wie möglich. Diese verursachen einen schnellen Anstieg des Blutzuckerspiegels, was den Hunger auf Kohlenhydrate verstärkt.

Was sagt die Forschung über kohlenhydratarme Diäten?

Im Laufe der Jahre hat sich die Meinung durchgesetzt, dass die Reduzierung oder das Weglassen von Kohlenhydraten ein effektiver Weg ist, um einige Pfunde zu verlieren. Auch wenn es nicht ratsam ist, ganze Lebensmittelgruppen wegzulassen, gibt es doch Studien, die belegen, wie effektiv die Reduzierung von Kohlenhydraten für das Abnehmen ist.

Untersuchungen haben ergeben, dass die Gruppen, die sich kohlenhydratarm ernährten, am Ende des Versuchsjahres einen deutlichen Rückgang ihres Gewichts und ihrer Körpermaße sowie einen niedrigeren systolischen Blutdruck aufwiesen.

Obwohl Diäten mit niedrigem glykämischen Index als Schlüssel zur Gewichtsabnahme angepriesen werden, zeigen Untersuchungen, dass dies nicht immer ein sicherer Weg zum Abnehmen ist. Wenn es darum geht, Gewicht zu verlieren, gilt immer noch der Grundsatz: Kalorien rein, Kalorien raus. Selbst wenn du so genannte „gesunde“ oder „niedrige GI“-Lebensmittel zu dir nimmst, diese aber in Mengen verzehrst, die den Nährstoffbedarf deines Körpers übersteigen, musst du damit rechnen, dass du trotzdem zunimmst.

Fazit:

Die LOGI-Diät eignet sich zwar hervorragend, um einen optimalen Blutzuckerspiegel aufrechtzuerhalten, aber wenn es um die Gewichtsabnahme geht, ist sie kein Patentrezept. Nach meiner persönlichen Erfahrung und meiner Beobachtung als Ernährungsberaterin ist es immer noch wichtig, daran zu denken, dass die Menge an Kalorien, die du verbrennst, größer sein muss als die Menge an Kalorien, die du verbrauchst.

War dies hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

References

1.-

Radulian G, Rusu E, Dragomir A, Posea M. Metabolische Auswirkungen von Diäten mit niedrigem glykämischen Index. Nutrition Journal. 2009 Jan 29;8(1).

2.-

1.
Frisch S, Zittermann A, Berthold HK, Götting C, Kuhn J, Kleesiek K, et al. Eine randomisierte kontrollierte Studie zur Wirksamkeit von kohlenhydratreduzierten oder fettreduzierten Diäten bei Patienten, die an einem telemedizinisch geführten Gewichtsreduktionsprogramm teilnehmen. Kardiovaskuläre Diabetologie. 2009;8(1):36.

3.-

Gaesser GA, Miller Jones J, Angadi SS. Perspektive: Spielt der glykämische Index eine Rolle bei der Gewichtsabnahme und der Prävention von Fettleibigkeit? Eine Untersuchung der Beweise für „schnelle“ im Vergleich zu „langsamen“ Kohlenhydraten. Advances in Nutrition (Bethesda, Md) [Internet]. 2021 Dec 1 [cited 2022 Feb 28];12(6):2076-84. Available from: https://eds.p.ebscohost.com/eds/detail/detail?vid=4&sid=b7822725-0aba-4deb-84d3-f8e08d837e48%40redis&bdata=JnNpdGU9ZWRzLWxpdmUmc2NvcGU9c2l0ZQ%3d%3d#AN=34352885&db=mdc